Seit 3 Jahren kein Tüv, gibt es dann Strafe?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

solange damit nicht gefahren wird ist es egal, musst halt alles komplett neu machen lassen...

Aber WARUM zahlt man 3 Jahre steuern und Versicherung für ein nicht fahrbereites Auto??? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist genauso, wie die bisherigen Antworter schreiben: privates Gelände, kein Bußgeld, öffentliches Gelände und erwischt werden: großes Problem.

Auch wenn Du mit angemeldeten, versicherten und versteuerten Fahrzeug zum TÜV fährst, reicht bei dem 3 Jahre überfälligen Fahrzeug die normale TÜV Prüfung für runde 90 Euro nicht aus, sondern Du bekommst eine besonders gründliche Prüfung, die auch etwas teurer ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chevydresden
22.06.2016, 19:41

Es wird genau die gleiche Hauptuntersuchung durchgeführt, wie bei einem "pünktlich" vorgeführten Fahrzeug. Die Gebühr erhöht sich um 20% und die Plakette gilt genau so lange, wie bei einer normalen HU, also 24 Monate bei einem normalen Pkw.

1

Von den Prüforganisationen wird nur eine höhere Gebühr (20%) berechnet. Angeblich wegen einer intensiveren Untersuchung. Sonst hast du nichts zu befürchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuji415
22.06.2016, 20:02

TÜV Gebühr erhöht sich pro 2 Monate um 20% bei 2 Jahren drüber 2 mal HU und schärfere Überprüfung 

0

Nicht nur Strafe, die kannst Du im Bußgeldkatalog ersehen, schlimmer noch, Du hast bei einem Unfall keinen Versicherungsschutz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du das Auto stehen hast, und 3 Jahre kein Tüv drauf ist, ist es egal.
Wenn es auf Privatem Gelände mit erlaubnis des Besitzer vom besagtem Gelände erlaubt ist, darfst du auch dort fahren. Da kann die Polizei nichts sagen. So hat es mir zumindest ein Polizist damals offiziel bestätigt.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
22.06.2016, 19:34

Aber meines Wissens nur dann wenn das Gelände so gesichert ist das kein fremder Zugang bekommen kann, also Zaun und Tor etc...

1

Solange es nicht auf einer öffentlichen Straße bewegt wird, dürfte der abgelaufene TÜV kein Problem sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir einen verbindlichen Termin bei einer Werkstatt oder einer Prüforganisation geben. Wirst du auf der Fahrt dorthin von der Polizei angehalten, hast du damit gute Chancen, ohne Strafe davonzukommen. Nummer sicher wäre der Transport auf dem Anhänger.

Es wird genau die gleiche Hauptuntersuchung durchgeführt, wie bei einem
"pünktlich" vorgeführten Fahrzeug. Die Gebühr erhöht sich um 20% und die
Plakette gilt genau so lange, wie bei einer normalen HU, also 24 Monate
bei einem normalen Pkw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marcus1574
22.06.2016, 19:49

Der Transport auf dem Hänger ist schon geplant. Vielen Dank! 

0
Kommentar von fuji415
22.06.2016, 20:00

TÜV Gebühr erhöht sich pro 2 Monate um 20% bei 2 Jahren drüber 2 mal HU und schärfere Überprüfung 

0

Nein also seit den letzten Regelung glaube ich nicht, aber wenn du von der Polizei angehalten wirst oder einen Unfall baust wird es sehr sehr teuer für dich. Aber eine Strafe bekommst du vorerst nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit bin ich nicht gefahren! War mir bisher nicht möglich das Auto zu holen. Da muss einiges gemacht werden. Deshalb die Frage! Somit lohnt sich das doch noch! Vielen Dank an euch! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du u.a hier nachlesen.:

https://www.bussgeldrechner.org/tuev.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Repwf
22.06.2016, 19:35

Der Link mavht aber nur dann Sinn wenn er damit FAHREND erwischt worden wäre!

1

Was möchtest Du wissen?