Frage von bitteeinparken, 37

Seit 3 Jahren im Berufsleben aber immer noch nicht angekommen?

Ich bin jetzt seit 3 Jahren Geselle im Bauwesen. Habe eine sehr gute Ausbildung gehabt und diese mit Auszeichnung bestanden.

Nun setzt mir die Arbeit aber sehr zu. Ich bin mittlerweile 24 habe oft körperliche Probleme und eigentlich auch gar keine lust mehr.

Aber was für eine Wahl hat man denn noch wenn man Miete zu zahlen hat, ein Auto, Kredite usw..

Überall woanders müsste ich bei 0 anfangen. Ich bin quasi gefangener einer Entscheidung die ich vor Jahren getroffen habe. Die Bundeswehr ist keine Option.

Gibt es mir nicht bekannte Möglichkeiten als quereinstiger irgendwo anders mit einem "moderatem" Gehalt anfangen zu können?

Antwort
von johnnymcmuff, 15

Nun setzt mir die Arbeit aber sehr zu. Ich bin mittlerweile 24 habe oft körperliche Probleme und eigentlich auch gar keine lust mehr.

Eine Umschulung gibt es nur aus bestimmten Gründen bezahlt, z.B. gesundheitliche Probleme, aber da braucht man ein Attest.

Kein Lust ist jedenfalls kein Grund um eine Umschulung bewilligt zu bekommen.

Überall woanders müsste ich bei 0 anfangen. Ich bin quasi gefangener einer Entscheidung die ich vor Jahren getroffen habe. Die Bundeswehr ist keine Option.

Das Problem haben wohl die meisten Menschen. Wer hat schon seinen Traumjob?

Antwort
von Robin1313, 31

Wende dich an die Rentenversicherung oder die Arbeitsagentur um eine Umschulung zu beantragen. Verkürzte Ausbildung auf 2 Jahre und ein gehalt von knapp 67% des einkommens des Letzets jahres.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Nur mit ausreichendem Grund bekommt man eine Umschulung bezahlt, z.b. wenn man wie ich, ein ärztliches Attest hat.

Ohne entsprechenden Grund kann man es sich sparen zu einem Kostenträger zu gehen.

Antwort
von Schaco, 34

Wenn du im Bauwesen bist hast du gute Chancen - so ziemlich jeder Baustoffhändler freut sich über Leute vom Fach, die auch mal Ahnung von dem haben was sie machen!

Kommentar von Schaco ,

-> Und da ist eine Umschulung oft auch nicht zwingend notwendig

Kommentar von Robin1313 ,

Kann gut sein doch gelerntes Personal wird es einfacher im Berufsleben haben als ungelerntes.... zudem die Umschulung im Unternehmen geführt werden kann und auch Keinerlei Kosten für das Unternehmen enstehen.

Kommentar von Schaco ,

Ich habe selbst in einem Baustoffgroßhandel gearbeitet und weiß daher, dass es in der Praxis meistens nicht so läuft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community