Frage von lercara, 41

Seit 10 Jahren wurde bei uns der Treppenstrom geteilt durch 3 Familien abgerechnet diese Jahr plötzlich in Person Anzahl pro Wohnung ist das erlaubt?

Antwort
von anitari, 6

Die Umlage nach Wohneinheiten ist erlaubt wenn das vertraglich so vereinbart ist.

Wenn nicht muß der Allgemeinstrom nach der Wohnfläche abgerechnet werden.

Antwort
von zzzrrrxycv121, 27

Ja, da so der Verbrauch etwas genauer ermittelt werden kann.

Kommentar von lercara ,

Auch wenn da ein Zähler vorhanden ist?  Und ohne Absprache?  Ich meine ich hab in diesem 3 fam haus  2 Wohnungen und mein Nachbar 1 auch Eigentümer ...es ist auch kein richtiger verwalter so gesehen ...

Kommentar von zzzrrrxycv121 ,

Gemeinschaftskosten werden auf alle Bewohner umgeschlagen, so viel sollte das ja nicht sein. Ihr nutzt auch sicher das Licht im Treppenhaus, somit legitim (mehr Personen, mehr Ein- und Ausgänge mehr Stromverbrauch).
Der Zähler bestimmt ja nur den Gemeinschaftsverbrauch im gesamten.

Kommentar von anitari ,

Wenn das Haus 3 Wohnungen hat ist doch egal ob die Kosten auf 3 Familien oder 3 Wohnungen verteilt werden. Vorausgesetzt diese Art der Umlage ist vertraglich vereinbart.

Antwort
von Kreidler51, 24

Kann man machen ist auch genauer mehr Leute mehr Verbrauch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten