Frage von halloneinhallo, 42

Seinem/ihrem wenn ich von einem Kind schreibe?

Von dem das Geschlecht nicht bekannt ist?
Z.B
Es ging zu seinem/ihrem Vater

Expertenantwort
von AstridDerPu, Community-Experte für Grammatik, 20

Es / Das Kind ging zu seinem Vater. (Neutrum)

Er / Der Sohn ging zu seinem Vater. (Maskulinum)

Sie / Die Tochter ging zu ihrem Vater. (Femininum)

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 16

Da das Genus "das Kind" neutrum ist, heißt es natürlich immer
"Das Kind ging zu seinem Vater."

Dabei ist es völlig egal, welches biologische Geschlecht das Kind hat. Es zählt das grammatische Geschlecht.

Genauso verhält es sich übrigens bei "das Mädchen".

Das Mädchen ging zu seinem Vater.

Antwort
von piadina, 22

Es = neutrales Geschlecht, also heißt es: es (das Kind) ging zu seinem Vater.

Antwort
von KMorgen, 28

Hey
Naja das kind also seinem
Lg

Antwort
von hydrahydra, 22

DAS Kind geht zu seinem Vater. Völlig egal, welches Geschlecht das Kind hat, es zählt das grammatische Geschlecht, und das ist Neutrum.

Antwort
von Sonja66, 17

Das Kind ging zu seinem Vater.
Es ging zu seinem Vater.

Antwort
von Dreams97, 6

Hallo!

Es ging zu seinem Vater. 

Grüße, Dreams97

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community