Frage von Bilal1996, 37

Seine Probleme oder seinen problemen?

Hallo,

ich weiß dass beide richtig sind, aber wann und wo verwende ich seine probleme oder seinen problemen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Volens, Community-Experte für Grammatik & deutsch, 12

Seine Probleme ist Plural.

Glücklicherweise haben wir für alle 3 Genera (Geschlechter) dieselbe Konstruktion:

Nom: seine Probleme        Frage: wer oder was? (seine Probleme sind da)
Gen: seiner Probleme       Frage: wessen (die Summe seiner Probleme)
Dat:  seinen Problemen    Frage: wem? wir widmen uns seinen Problemen)
Akk: seine Probleme         Frage: wen oder was? (ich sehe seine Probleme)

Antwort
von iLAiiZZoR, 23

Das sind seine Probleme. Er kommt mit seinen Problemen nicht klar. Bei "seine Probleme" fragst du mit "was sind es?" und bei "seinen Problemen" fragst du mit "mit was...?"

Kommentar von Dantin96 ,

das mit seinen problemen habe ich nicht verstanden dann frägt man ja 2x "mit was"

Kommentar von MGChicken ,

Bei seinen Problemen ist oft ein "Mit" davor. "Mit seinen Problemen hat er zu kämpfen". Das andere wäre "Seine Probleme machen ihm zu schaffen."

Kommentar von Dantin96 ,

Seine Probleme sind dumm = Subjekt Er spricht von seinen Problemen = Objekt

Antwort
von Dantin96, 13

Seine Probleme sind dumm = Subjekt
Er spricht von seinen Problemen = Objekt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten