Frage von ch2412, 92

Seine Familie will mich nicht?

Hii , mir geht's gar nicht gut. Seit langem akzeptieren die Eltern meines Freundes mich nicht (weil ich halb deutsche bin....Andere Hälfte Libanesisch .Daher Muslimin) Ich bin aber muslimisch ,doch meine Eltern sind getrennt und ich wohne bei meiner Mutter (deutsche ). Mit meinem Freund bin ich sehr glücklich. Wir verstehen uns sehr gut und sind nun auch schon fast 3 Jahre zusammen . Wir führen eine Fernbeziehung. Trotzdem sehen wir uns recht oft , weil er oft herkommt, um mich zu sehen ( von Libanon nach dtl) Wir sind beide 20 JAHRE alt und möchten am Liebsten sofort eine Verlobung machen, damit es für uns beide einfacher wird . Seine Eltern sind sehr gut mit meinem Vater befreundet und der Vater arbeitet mit meinem Vater auch zusammen. Mein Vater wird nun aber langsam sauer, weil von seinen Eltern noch nichts kommt, obwohl die schon wissen wie lange wir zusammen sind . Und obwohl ich meinen Freund nie im Leben verlassen würde, ich ihn sehr liebe und wir uns sicher sind , dass wir unsere Zukunft miteinander verbringen wollen , sind alle seine Verwandten gegen mich. Sie sagen ich bin zu dick , zu groß, zu alt (bin 4 Monate älter ), deutsch ( was gar nicht stimmt.... Ich faste , ich bete , ich habe fast nur Kontakt zu meinen arabischen Verwandten, ich spreche arabisch ,ich kann arabisch lesen ). Ich fühle mich wie ein Stück Dreck und habe das Gefühl , dass ich es auch bin . Die ganzen Verwandten kennen mich gar nicht und wollen mich nicht. Dabei sehen Sie doch wie sehr mein Freund mich liebt . Sie sagen aber zu ihm er kann eine bessere finden . Eine Hübschere. Er sagte mir daraufhin, dass es keine hübscher gibt auf der Welt als micj , dass er ohne mich nicht leben kann & dass es egal ist was die denken. Ich könnte sber in letzter Zeit nur heulen .Ich fühle mich wie ein hässlicher Troll . Kommt es denn nur auf das aussehen an ? Ich bekomme so oft von Leuten gehört,dass ich hübsch bin und viele Männer sprechen mich auf der Straße an und wollen meine Nummer. Aber in Gegenwart von seiner Familie fühle ich mich wie ein Stück Dreck :( Was kann ich tun?

Antwort
von dianaksm, 46

Das darfst du aber nicht glauben, egal wie oft sie das sagen! Don't judge a book by its cover!!! Sie kennen dich einfach nur nicht und jeder ist hübsch auf der ein oder anderen art. Versuch mit deinem Freund einen Weg zu finden z.B dass ihr euch alle mal trefft , also aus seiner Famili und am besten irgendein treffen wo man viel miteinander reden kann. Vielleicht mögen sie dich dann ja mehr.
Denk immer daran das man um das kämpfen muss was einem wichtig ist!
Lass dich nicht runterkriegen du bist eine tolle Person und musst dir aufjedenfall bewusst sein das dir niemand sagen kann wen du wegschaffen sollst! Wenn du und dein Freund was anfangen wollt, dann fängst du nicht was mit der verwandschaft an, sonder wirst mit deinem Freund verlobt.
Viel Glück noch weiterhin♥️
-Diana

Antwort
von lulu2711, 31

Lass dich von denen nicht so beeinflussen bzw. das badet eure beziehung aus wenn du älter bist hast du denke ich auch eine andere einstellung dazu aber verstehe dich schon da ich den kulturkreis kennengelern hatte.

Denke mir gerade wenn du glücklich mit ihm bist zeig es lass dich nicht klein machen und auch nicht schlecht lass es von dir wie sagt man abprallen du bist mit ihm zusammen nicht mit der familie auch wenn diese irgendwo dazu gehört. Und was die hochzeit angeht sollen diese andere gründe bringen wie dich zu kritisieren. sei starck!

Antwort
von Lazybear, 14

Was interessiert dich was irgendwelche verwandten sagen? Wenn deine eltern euch unterstützen, dann geht zu denen und bezieht sie in eure bald neue familie mit ein und die anderen sollen zitrone lutschen! Zudem hör auf dich irgendwelchen ländermustern oder traditionen unterzuordnen damit sie dich mögen, sei du selbst, und wenn dein freund dich liebt, zeigt er den verwandten auch den finger die gegen euch sind!

Antwort
von muhamedba, 7

Da kann man leider nur vermuten, was das Problem ist.

Wie du hier sehen kannst, kann dir ein Deutscher kaum helfen. Das liegt nicht daran, das Deutsche "andere Menschen" oder "komisch" sind - Sie verstehen es einfach nicht.

Die Familie wird wohl ein Problem haben, weil sie deinen Hintergrund kennen. Vater heiratet "Kafira", Scheidung und das Kind wird bei der Mutter groß. Alleine Scheidung ist bei vielen ein Signalwort, in Deutschland ganz normal.

Laut Islam wäre es egal, ob du Deutsche bist oder Schwarzafrikanerin, es spielt keine Rolle. Sie werden aber Angst haben, das du wie eine Deutsche lebst. Wenn Ihr heiratet, wie willst du heiraten? Nimmst du den Namen deines Mannes an? Welchen Namen bekommen die Kinder? Willst du Kinder überhaupt haben? Erziehst du deine Kinder oder kommst du mit "ich bin modern, ich verdiene mein eigenes Geld" usw. usf.

Dieses "zu dick/zu alt/ zu xy" zeigt eigentlich nur, wie viel Sie vom Islam halten. Sie kennen dich nicjt richtig aber tun so als würden die dich besser kennen als deine eigene Familie.

Ich selbst habe damit Erfahrungen gesammelt. Eine Freundin aus Österreich wollte mit einem Marokkaner heiraten, haben sich an der Uni kennen gelernt und wollten gar nicht lange zusammen bleiben. Die Eltern hatten Angst, bis sie die einemal kennen gelernt haben, dann hatten die plötzlich kein Problem mehr. Da wir unseren Urspung nicht in Afrika/Asien haben, passen wir in dieses Bild nicht rein, von der Optik. Alleine aus diesem Grund hatten die bereits bedenken.

Kämpfe und lass nicht nach. Wenn er es aufgeben sollte, dann solltest du nicjt einmal traurig sein, weil er nicht ehrlich war oder nicht ehrlifh zu sich ist.

Antwort
von zahlenguide, 26

er soll einfach nach Deutschland ziehen, da geht ihr in das nächste muslimische Gotteshaus und vollzieht die Ehe. Du wirst ihm helfen müssen, dass er Deutsch lernt. Wenn die Familie seine Entscheidung nicht akzeptiert, dann gründet einfach selbst eine Familie. Bleibt in Deutschland/ Europa leben. Hier ist alles liberaler als in irgend welchen anderen Ländern. Seine Eltern können ja auch mal nach Deutschland zu Besuch kommen, dann sehen sie wie man hier lebt.

Antwort
von voayager, 3

Geht eure eigenen Wege, alt genug dafür seid ihr ja. Akzeptieren das die Eltern nicht, dann pfeift auf die.

Antwort
von Flash8acks, 20

Nehmt euch eine eigene Wohnung, hatte ich auch mal in Jungen Jahren.

Da hilft auch nichts, die meisten alten Menschen sind so Stur, die sind voll festgefahren bis zum Tod. Voll daneben solch eine Verhaltensweise, blos nie die Meinung anderer akzeptieren oder mal einlenken. (Ich meine wir reden hier ja nicht von irgendwelchen Schwerverbrechern oder Anhänger von Schwerverbrechern)


Antwort
von UnfugmitSinn, 16

Kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen, tut mir Leid. Aber mal rein aus Interesse, wie kann man denn zu deutsch sein oder was ist daran schlimm deutsch zu sein?

Antwort
von azervo, 3

Grauenhaft wie Du Dich mit irgendwelchen religiösen Schnapsideen vollmüllst.

Höre auf mit dem religiösen Mist ... "Liebe" hat nichts mir Religion zu tun. Konzentriere Dich auf die Liebe ... mit Deinen dümmichen religiösen Ideen kommst Du nicht weiter. Wenn Dein Freund Dich will, dann will er Dich und interessiert sich nicht für irgendwelche religiösen Ideen von dummen Leuten.

Antwort
von khidr2015, 4

Also aus meiner Erfahrung sind diese libanesischen groß Familien zu 90% krank im Kopf. Haben mit dem Islam nichts zu tun.

Wichtig ist ob dein Freund dich so sehr liebt und stark genug ist um sein Ziel durchsetzt. Wenn er das nicht Schaft wird es sehr schwer sein. Weil selbst wenn er dich liebt wird und kann sich nicht gegen seine Familie stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community