Frage von bananentraum99, 63

Seine beste Freundin ZU sehr lieben?

Hey :) Also ich hab mal ne frage.. es ist so,dass ich das Gefühl habe,dass ich mich mit meiner besten Freundin ein bisschen auseinander gelebt habe. Wir sehen uns nicht mehr so oft wie früher,wenn wir uns aber sehen,dann reden und lachen wir viel. Aber ehrlich gesagt habe ich unglaubliche Verlustängste,mir gehts oft schlecht wegen einer Sache. Die Sache ist die,mich beunruhigt es,dass wir nicht mehr so viel schreiben wie früher oder uns am Telefon anschweigen. Wobei ich auch mit ihr schweigen kann,es ist nicht unangenehm. Ich habe einfach nur angst,dass wir uns immer mehr und mehr voneinander entfernen. Sie hat halt auch n paar andere enge Freunde,mit denen sie viel unternimmt und ehrlich gesagt kann ich ihre freunde einfach nicht sehen,ohne innerlich auszurasten (vor eifersucht). Eben weil ich sie nicht mit wem anders sehen will. Es geht echt auf die Psyche,ich will niemanden nerven.. aber ist das normal,seine beste Freundin so sehr zu lieben,dass es weh tut,sie mit anderen zu sehen? Ich bin übrigens 16 und weiblich :D

Antwort
von Aliinaa15, 21

Das hatte ich auch ich verbrachte ein jahr im ausland und zu beginn hat sie sich nicht gross gemeldet und als ich mal nach hause kam hatte sie kaum zeut für mich. Irgendwann hat sich das blatt gewendet und sie hat mir oft geschrieben wie sehr sie mich vermisst und da merkte ich wie wichtig ich ihr trotzdem noch bin.
Gebt euch zeit und lasst eure freundschaft nicht ins wasser fallen. Mach gezielt mit ihr ab um gemeinsam etwas zu unternehmen.

Antwort
von Zipfiberger299, 22

Wenn ich das so lese dann hört sich dass so an als warst du in sie verliebt, also nicht dass du einfach extreme freundschaftliche Gefühle für sie hast sondern sie auf die Art liebst wie ein Liebespaar sich liebt. (hört sich blöd an ich weiß, aber ich denke du weißt was ich meine)

Wenn man verliebt ist mag einem Anfangs die Freundschaft noch genügen aber spätestens wenn er/sie mit jemanden anderen zusammen ist dann trifft einen die Eifersucht wie ein Pferd das ausschlägt in den Magen wenn man hinter ihm steht.

Also was heißt hier normal? Es kommt nicht gerade selten vor dass ein Mädchen sich mal in ein anderen Mädchen verliebt, angeblich schaffen dass 40% irgendwann einmal in ihrer Jugend. Bei Jungs ist es nicht anders aber niemand gibt es zu.

Du musst natürlich herausfinden ob sie auch in dich verliebt ist oder nur du in sie. (vorausgesetzt ich habe das überhaupt richtig verstanden)

Wenn sie es nicht tut ist es wirklich blöd für dich, den dann kannst du nur beten dass du dich entliebst. Denn auf Dauer macht eine reine Freundschaft mit jemanden den/die man liebt nicht glücklich.

Ich habe als Außenstehender natürlich keine Ahnung ob du sie auch gerne zB. küssen würdest oder es dir nur wichtig ist dass du ihr am wichtigsten bist und am meisten bedeutest.

Gehe ich zurecht davon aus, dass du auch Eifersüchtig wärst wenn sie einen Freund hätte?

Den wenn ja dann bist du ziemlich eindeutig in sie verliebt.


Ich (m18) war vor Jahren einmal in meine Cousine unsterblich verliebt. Sie ist ein Jahr jünger als ich. Und damals als ich das erste Mal daran dachte dass sie ja vielleicht auch irgendwann bald einmal einen Freund haben könnte, konnte ich mir nicht vorstellen wie ich das aushalten sollte ohne vor Schmerz und Eifersucht durchzudrehen. 


Vielleicht ist es ja auch nur Freundschaft aber üblicherweise macht man sich wenn man nur befreundet ist keine Sorgen dass man sich auseinanderlebt. Und wenn doch dann unternimmt man halt wieder öfter was. Vorallem wäre man in Falle einer reinen Freundschaft nicht Eifersüchtig die andere Person mit anderen Leuten zu sehen.

Jedoch sagen mir sowohl meine persönlichen Erfahrungen als auch alles was ich davon höre, dass Liebe nur Schmerz bringt und ohne diese Geißel jeder besser dran wäre. Ich war noch nie glücklich verliebt, nur vier mal unglücklich und bisher jedesmal froh als dieser Alptraum endlich vorbei war.

Antwort
von XXpokerface, 23

Du hast sehr große Verlustängste, weil sie dir wichtig ist und du Angst hast, dass sie dich nicht mehr so braucht, wie du sie, weil sie Freunde hat. Aber es ist auch möglich, mehrere Freunde gleichzeitig zu haben. Du solltest dich fruen, dass sie glücklich ist. Ich kann dich aber verstehen, mir ging es ähnlich. Freundschaften ändern sich, aber da du sehr an ihr hängst, solltest du auf jeden Fall dran bleiben. Überlege dir vorher, über was ihr reden könnt. Du willst doch bestimmt wissen, wie es ihr geht, da gibt es doch viel zu erzählen. Verabredet euch wieder mehr und gehe offener auf ihre Freunbde zu, schließlich mögt ihr ja alle deine Freundin, also können sie nicht verkehrt sein. Und gucke dich auch nach neuen Bekanntschaften um, dann könnt ihr euch gegenseitig freuen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten