Frage von refusia, 72

Seine Bekannte versucht "ihr Revier zu markieren" Wie verhalte ich mich am besten?

Hallo,

Ich habe leider ein Problem mit der Bekannten meines Partners. Die beiden waren relativ gut befreundet, jedoch hat sich der Kontakt ziemlich reduziert, da sie arbeitsbedingt in eine andere Stadt gezogen ist und beide in einer Beziehung sind. Wenn sie jedoch mal zu Besuch kommt, verhält sie sich unmöglich. Sie setzt sich auf seinen Schoß, krault ihm den Nacken, umarmt ihn sehr lange, zeht sich vor ihm um (obwohl ich ihr das Schlafzimmer angeboten hatte, aber sie meinte, er kenne das schon von ihr, das sei ganz normal, ich solle mich mal nicht so anstellen) oder wenn er seinen Arm um mich legt, kommt sie an und legt den anderen Arm um sich selbst. Letztens hat sie angerufen und gefragt, ob er (von mir war keine Rede) nicht Lust hätte, mit ihr und ner Freundin schwimmen zu gehen ("meine Freundin ist genau dein Typ, die wird dir gefallen!"). Mein Freund meinte dazu nur, dass er sowieso erkältet sei und dass sein Typ Frau schon an seiner Seite sei, woraufhin sie ziemlich eingeschnappt war. Ich habe von Anfang an versucht, mich mit der Freundschaft der beiden zu arrangieren, aber für mich ist ein derartiger Körperkontakt (noch dazu, ein so provokanter) ein absolutes NoGo. Mein Freund hat mir erzählt, dass sie schon mal ziemlichen Stress hatten, weil sie vereinbart hatten, nicht mehr zu kuscheln und beieinander zu übernachten, sobald einer von ihnen vergeben ist. Damals hatte sie ihm ihren Freund verschwiegen und weiterhin bei ihm übernachtet. Gelaufen ist zwischen den beiden nie etwas und ich glaube auch nicht, dass sie etwas in der Art von ihm will. Sie scheint es nur gewaltig zu stören, dass ich die Hauptrolle für ihn spiele - nicht sie. Ich habe schon versucht, sie näher kennen zu lernen, aber sie blockt total ab. Einmal habe ich vorgeschlagen, dass man zum Italiener was essen gehen könnte. Das hatte mein Freund ihr gleich erzählt und es kam nur ein "Ach, kommt sie auch mit? Naja" zurück.

Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Mich belastet das Ganze unheimlich. Mit meinem Freund habe ich schon darüber gesprochen und er hatte ihr auch schonmal die Meinung gesagt (was ich wirklich toll finde, denn er steht wirklich zu mir. Er geht auch nie auf ihre Aktionen ein, sondern ignoriert sie meistens), aber die dreht es so hin, als wäre ich die eifersüchtige Freundin, die den beiden die Freundschaft nicht gönnt.

Jetzt hat sie Arbeit hier in der Gegend gefunden und nun will sie in die direkte Nachbarschaft ziehen. Es kamen auch schon Sprüche wie "Vielleicht schaffen wir es ja auch dann mal wieder, nen Filmabend zu gucken, ohne sie. Dann können wir wieder Wein trinken und ein bisschen kuscheln, wie früher". Ich habe solche Angst, was da noch alles kommt. Nicht, dass ich meinem Freund nicht vertrauen würde, aber ich habe Angst vor ihren Spielchen Habt ihr Ratschläge für mich? Wie verhalte ich mich am besten?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Janiela, Community-Experte für Liebe, 28

Du, dein Freund und seine Bekannte solltet vielleicht mal zu dritt darüber sprechen. Vor allem stellt sich die Frage, wie gut diese "Freundschaft" von deinem Freund überhaupt empfunden wird, wenn sie sich regelmäßig über seine Wünsche und Vorstellungen hinwegsetzt und versucht, seine Beziehung zu schädigen. Meiner Meinung nach sollte er sich entweder von ihr abwenden (die Freundschaft beenden bzw. auf Eis legen) oder ihr deutlich machen, dass sie ihre ach-so-tolle Freundschaft aufs Spiel setzt und dass er keine Lust hat, ihre infantilen Bemühungen um die alleinige Aufmerksamkeit ertragen zu müssen. Wenn sie so unglücklich mit sich selbst ist, dass sie es braucht, dass er ihr mehr Aufmerksamkeit als seiner Partnerin spendet, sollte sie sich vielleicht in Therapie begeben. Aber das kann nicht seine Baustelle sein.

Du solltest weiterhin souverän bleiben, dich nicht mit deinem Freund darüber streiten, sondern es bei Meinungsbekundungen belassen und sie in solchen Situationen (wenn ihr zu dritt seid) ganz offen und direkt darauf ansprechen. Frag sie danach, was sie damit erreichen will, dass sie sich beispielsweise auf seinen Schoß setzt oder dass sie seinen Arm um sich legt. Frag sie, ob sie glaubt, dass er dadurch lieber mit ihr als mit dir zusammen kommen möchte. Frag sie, ob sie damit versucht, dich zu verärgern, damit es ihm erstrecht richtig sch... geht. Es wäre spannend, zu sehen, was sie darauf antwortet. Denn Ehrlichkeit scheint ihr ja kein so vertrautes Terrain zu sein.

Kommentar von refusia ,

Vielen Dank! Ich hatte mir auch schon überlegt, sie selbst anzusprechen, habe aber Angst, dass sie das gegen mich verwendet. Als ich ihr angeboten habe, sich im Schlafzimmer umzuziehen, hat sie auch nur gemeint, ich solle mich nicht so anstellen.

Aber ich werde es noch einmal darauf ankommen lassen. So ist es auch kein Zustand.

Kommentar von Janiela ,

Soll sie doch versuchen, es gegen dich zu verwenden. Dein Freund scheint ja eher deine Ansichten zu teilen als ihre. In der Schlafzimmersituation beispielsweise hätte ich ihr wohl in etwa geantwortet: "Ich hab dir lediglich ein Angebot gemacht. Das ist für mich etwas anderes als sich-anstellen."

Oder: Vielleicht ging es mir ja auch darum, dass ICH mir deine Arschfalten nicht reinziehen will. Nächstes Mal kannst du dich im Hausflur oder bei den Nachbarn umziehen."

Aber eigentlich brauchst du dich gar nicht dagegen wehren, wenn sie versucht, etwas gegen dich zu verwenden. Wenn sie dir ganz offen und direkt Eifersucht unterstellt, dann antworte, dass sie nicht von sich auf andere schließen sollte. Immerhin verhält sie sich deutlich eifersüchtiger als du.

Wenn dein Freund und du nach Zusammenkünften darüber sprecht, hast du nichts zu befürchten. Er liebt dich. Und wenn er dich nicht wesentlich toller finden würde als sie, dann wäre er nie mit dir zusammen gekommen.

Antwort
von Mignon2, 25

Hattest du die Frage nicht schon unter einem anderen Nick gestellt???

Du hast völlig Recht. Sie geht zu weit und dein Freund sollte ihr das ganz klar und deutlich sagen und sie in ihre Schranken verweisen.

Kommentar von refusia ,

nein, die Frage hatte ich nicht gestellt. Aber vielleicht finde ich sie. Ist auf jeden Fall interessant, wenn es jemanden mit ähnlichen Erfahrungen gibt.

Kommentar von refusia ,

Hast du vielleicht den Link zu der Frage?

Kommentar von Mignon2 ,

Nein, leider nicht. Es war aber exakt deine Frage, inhaltlich und - wenn ich mich richtig erinnere - auch genauso formuliert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community