Steigere ich mich da zu sehr rein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hatte ich auch einmal! Ist bei mir aber zum Glück wieder weg gegangen 😋 Mach dich erstmal nicht verrückt, da Google bei jeder kleinen Diagnose ein Riesen Spektakel macht!! Spätestes wenn du die 2 Seite geöffnet hast, wird dir eingeredet, du hättest Krebs 😒 

Aber wichtig ist, dass du erstmal Ruhe bewahrst, und deinem Arzt morgen alles in Ruhe erklärst 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gut, dass du direkt einen Augenarzt kontaktiert hast. Diese Blitze müssen nicht unbedingt eine Netzhautablösung sein. Der Arzt wird dir das schon sagen. Darf ich fragen wie diese Blitze aussehen? Ich kann mir das schwer vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midnight1999
01.08.2016, 21:36

Am Anfang war es so wie der Blitz bei einem Fotoapparat, nur umgekehrt. Beim Fotoapparat hast du einen Punkt & von dem geht das Blitzlicht aus. Bei mir war es so, dass das Licht bzw. der Blitz auf diesen Punkt zugelaufen ist. Mittlerweile ist es mehr ein kurzes Zucken. Also keine "richtigen" Blitze wie bei einem Gewitter.

0

Es ist genau richtig, dass du gleich morgen zum Augenarzt gehst! In deinem Fall brauchst du keinen Termin!

Blitze deuten auf Netzhautablösung hin, wie du auch schon recherchiert hast. Das muss beobachtet werden vom Augenarzt, und du wirst einen regelmäßigen Untersuchungstermin von ihm bekommen (so ca. alle 3 Monate). Lass es nicht schleifen. Denn wenn sich die Blitze in Erscheinungen wie schwarzer Schnee/Rußregen ändern, musst du ganz schnell operiert werden, sonst verlierst du tatsächlich dein Augenlicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midnight1999
01.08.2016, 21:42

Verarschst du mich gerade oder meinst du das mit dem Rußregen ernst?

0

also ich wär in die klinik gleich gefahren

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?