Seife auf dem Boden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit die Seife ihre Reinigungskraft entfalten kann, braucht man noch Wasser und Druck (entweder Wasserdruck z.B. unter der Dusche oder man wischt mit einem Lappen nach). Reine Seife gibt auf verschiedenen Gegenständen eher Flecken, wenn man nicht mit Wasser drüber geht. Es würde also nur die Seife UND der Boden dreckiger, der Boden hätte einen Seifenflecken, wenn die Seife nass war, ansonsten würde er vermutlich genauso sauber oder dreckig wie vorher sein, wenn trockene Seife auf Fliesen oder Teppich fällt.

In dem Fall: Einfach ausprobieren. Trockene Seife fallen lassen, Boden und Seife ansehen, nasse Seife fallen lassen, Boden und Seife ansehen, Fall gelöst! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist abhängig von der Adhäsion des Drecks auf dem Boden und der Kohäsion der Seife. Ist die Adhäsion größer als die Kohäsion, so wird der Boden mit Seife benetzt. (ZB Teer auf dem Boden und weiche Seife) Ist die Adhäsion geringer als die Kohäsion, wird die Seife mit Dreck benetzt. (ZB. Staub auf dem Boden und harte Seife)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn der Boden dreckig war, dann ist die Seife anschließend auch dreckig. Der Treck überträgt sich leichter auf die Seife, als trockene Seife Spuren auf dem Boden hinterläßt.

(Erfahrungswert)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Boden wird dann schmierig sein. Du musst dann schon mit einem Lappen nachhelfen. Die Seife stört das nicht...außer der Boden war extrem sandig/staubig...So dass an der Seife jetzt alles fest klebt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würd sagen, die Seife dreckig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?