Seid wann leben die Menschen auf der Erde HLP PLSY?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder hält auch seine Eltern für Menschen und diese ihre Eltern usw.

Geht man von diesem Gesichtspunkt aus, dann gibt es schon seit der Entstehung des ersten Lebens Menschen.

Eine anderere Frage ist, an welchem Punkt der Zeitschiene wir willkürlich festlegen, daß unsere Vorfahren nicht mehr als Menschen angesehen werden. Vorläufig hat man sich da sehr schwammig auf Zeiten geeinigt, die je nach Sichtweise zwischen 200.000 Jahren und mehr als 2 Mio. Jahren liegen.

Legt man aber nicht mehr die Gene, sondern die Wesensart als Kriterium zu grunde, was "Mensch" ist, dann verschieben sich die Skalen noch einmal sehr kräftig, und wir müßten davon ausgehen, daß es gegenwärtig nur noch sehr wenige Exemplare gibt, wegen der Bedingung, daß nur "Mensch" ist, wer auch ausreichend Menschlichkeit in sich hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm ?  Schon immer ?
Man kann sich höchstens streiten, wann das, was da durch die Savanne und Steppe schlurfte, schon Mensch war oder noch Hominide. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SturerEsel
06.10.2016, 20:34

'Immer' ist ein großes Wort. In der Erdgeschichte (seit 4,5 Milliarden Jahren) gab es zu 90 % nur Einzeller.

0

Wäre die Erde ein Tag alt, würde es uns moderne Menschen erst seit drei Sekunden geben:  https://www.planet-schule.de/wissenspool/experiment-verwandtschaft/inhalt/hintergrund/hintergrund-vom-einzeller-zum-wirbeltier/uhr-des-lebens.html

Man geht also von 2,4 Millionen Jahren aus - manche behaupten aber auch, dass es den Mensch schon vor 2,8 Millionen Jahren gab: http://www.stern.de/panorama/wissen/den-menschen-gibt-es-schon-sehr-viel-laenger-als-gedacht-5952668.html

Den Homo sapiens also seit ca. 200.000 bzw. 400.000 Jahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schätzungen gehen von 200000 Jahren aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung