Frage von Veggiepower, 162

Seid ihr Vegetarier / Veganer oder Fleischesser?

Ich selber bin Vegetarierin💖😊

Antwort
von kami1a, 23

Hallo!  Bei solchen Fragen geht es immer hoch her, zumal auch die Lobby nicht untätig ist.

Hilfreiche Antworten hast Du. Ich esse aus Gründen des Tierschutzes und der Nachhaltigkeit sehr, sehr wenig Fleisch - vielleicht 3 - 4 x im Monat weil es bei einer Feier oder einem manchmal öffentlichen Termin nicht zu umgehen ist. Diese Ernährung ist zudem auch gesund und war früher häufig. 

Zitiere mal den Schauspieler Benno Fürmann der sich über die Massentierhaltung empört :

"24 Hühner auf einem Quadratmeter, die nie Sonnenlicht sehen. Das geht nicht. Wenn`s eine Hölle gäbe, würden wir alle drin landen"

Fürmann hat auch seinen Fleischkonsum stark reduziert, ist aber kein Vegetarier. Übrigens kann man natürlich ähnliche Texte zu allen Tieren der Massentierhaltung schreiben.

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. (Indianische Weisheit)

Ich wünsche Dir alles Gute und Respekt.

Antwort
von LOG512, 8

Der Mensch ist Allesfresser und somit ist der Fleischkonsum ein Grund warum es uns überhaupt gibt. Wieso also dem Körper so etwas unnatürliches antun und auf Fleisch verzichten? 

Antwort
von ML73AT, 89

Ich esse Fleisch aber identifiziere mich deswegen nicht als "Fleischesser". Ich esse ebenso gerne Milchprodukte, Gemüse wie Tomaten, Paprika, Gurken, usw.

Fleischesser klingt für mich wie jemand, der sich ausschließlich davon ernährt.

Antwort
von Yaralove, 132

Naja also manchmal verzichte ich ne Woche auf Fleisch und manchmal es ich dann wieder Fleisch . Ich War schon mal vegetarisch aber irgendwie dann nicht mehr . Ich esse aber hörten nur eine Malzeit mit Fleisch sonst vegetarisch . Lg

Antwort
von Implord, 51

Allesfresser.

Antwort
von PapstPeinlich, 162

Ich esse nur Fleisch von unglücklichen Tieren (Massentierhaltung etc) Finde es falsch Fleisch von glücklichen Tieren zu essen. ;-)

Aber ernsthaft. Ich esse Fleisch, versuche es auf 2 Tage die Woche zu begrenzen. Weil es einfach gesünder ist mehr Gemüse zu essen. Fällt mir aber schwerz weil Fleisch so lecker sein kann. Mir vergeht nur immer der Hunger wenn ich so Massentierhaltungs Bilder sehe..

Kommentar von EmptyCages ,

Mein DH bezieht sich auf deinen 2. Absatz. Hoffe sehr, der 1. war wirklich ein Scherz - auch, wenn das Thema ein sehr ernsthaftes und sehr trauriges ist...

Kommentar von TimeosciIlator ,

Mir gefiel der erste Absatz ganz besonders - dafür gibt's von mir ausgleichend einen DH. Ich liebe schwarzen Humor☻

Man muss nicht alles tierisch ernst nehmen :)

Kommentar von EmptyCages ,

Stimmt, man muss aber auch das unsagbare Leid der Tiere nicht in den Schmutz ziehen - da stehen sie eh schon viel zu oft ! Da sind für mich eindeutig die Grenzen des "Humors" !

Kommentar von TimeosciIlator ,

Stimmt natürlich ebenfalls.

Kommentar von Omnivore07 ,

Man darf auch die Landwirte nicht durch dermaßige Verleumdungen durch den Schmutz ziehen. Da sind für mich die Grenzen der Beschuldigungen.

Kommentar von EmptyCages ,

Was ich darf und verantworten kann, entscheidest gewiss nicht du !

Kommentar von Omnivore07 ,

man muss aber auch das unsagbare Leid der Tiere nicht in den Schmutz ziehen - da stehen sie eh schon viel zu oft !

"Was ich darf und verantworten kann, entscheidest gewiss nicht du !"

Von daher gilt:

"Man darf auch die Landwirte nicht durch dermaßige Verleumdungen durch den Schmutz ziehen."

Kommentar von PapstPeinlich ,

Also es stimmt, das es ein ernstes Thema ist, Massentierhaltung ist nicht gut und nicht nur wegen dem Leid der Tier,.. Ich finde man sollte nicht auf Fleisch verzichten! Die ganze vegetarisch/vegane Ernährungbewegung ist meiner Meinung nach nur ein psydo-öko-hipster-Trend.. (und das meine ich garnicht so abwertend wie es sich vielleicht ließt) eine Art sich darzustellen, abzuheben. So wie ein iPhone oder eine Michael Korso Tasche. Wer sich ernsthaft die ARBEIT macht und sich mich Thema Ernährung, Soziologie und Umwelt beschäftigt stellt fest: nicht das erzwungene verzichten auf Fleisch hilft den Tieren und der Natur sondern der bewusste Umgang mit  Lebensmitteln. Wenn man meint aus idealen Gründen Veganer oder Vegetarier zu werden soll das machen. Dann sollte man aber auch diesen Soja Blödsinn sein lassen.. Menschen denen die Natur und die Tier soooo wichtig sind ... sollten den SOJA WAHNSINN auch nicht unterstützen.. genauso wenig wie das füttern von Rinder mit Soja oder Mais. Wer will kann lokales Fleisch kaufen von lokalen Bauern die ihre Rinder weiden lassen können. Dann wird Fleisch nämlich auch so teuer das man es sich auch nur 2 mal die Woche leisten kann. Wenn man der Überzeugung ist das man auf Fleisch oder sogar ganz auf tierische Produkte zu verzichten sollten ..hat dann aber auch die Verantwortung sich so zu ernähren das er nicht eine anderen Bereich des "Ökosystems" negativ beeinträchtigt... weil soll ist das nur ein psydo-öko Persönlichkeits-Accessoire.

Kommentar von Omnivore07 ,

genauso wenig wie das füttern von Rinder mit Soja oder Mais.

Tiere bekommen weder Soja, noch Mais zu fressen. Die bekommen SojaSCHROT! Ein Abfallprodukt aus der Sojapresse. Und Ölschrote (egal ob Sojaschrot oder Rapsschrot) ist (vor allem bei Schweinen) in der Viehzucht sehr wichtig. Ölschrote sind sehr Eiweißreich. Und das brauchen die Tiere, da man ja (z.B. Schweine) seit 2001 nicht mehr artgerecht füttern darf!

Körnermais bekommen höchstens mal Schweine. Rinder bekommen vorallem Maissilage: Da wird die ganze Pflanze gehäckselt. Wüsste nicht was daran bitte schlimm sein soll?

Wer will kann lokales Fleisch kaufen von lokalen Bauern die ihre Rinder weiden lassen können. Dann wird Fleisch nämlich auch so teuer das man es sich auch nur 2 mal die Woche leisten kann.

Nö, absolut nicht. Der Rinderzüchter meines Fleischers hält ca. 90 Angusrinder auf der Weide. Das Fleisch ist nicht soooo teuer, dass ich mir nur 2 mal pro Woche Fleisch leisten kann. Ich esse fast täglich irgendwas mit Fleisch und/oder Wurst

Kommentar von PapstPeinlich ,

Nö, absolut nicht. Der Rinderzüchter meines Fleischers hält ca. 90 Angusrinder auf der Weide. Das Fleisch ist nicht soooo teuer

Also möchtest du mir wirklich sagen das 500g Rindfleisch und 200g Salami nur ein paar Cent teuer sind als wenn du das bei Aldi oder Lidl einkaufst?

Kommentar von EmptyCages ,

Erstmal denke ich, du tust mit deinem Schubladendenken über deren An- und Absichten vielen Veganern Unrecht, aber gut... Was du hier anführst, schließt sich nicht aus - im Gegenteil, denn Alles ist Eins, alles greift ineinander und Eins bedingt das andere - habe nie was anderes behauptet... Auf Details mag ich hier nicht weiter eingehen - ist mir zu müßig, auch wenn du deinen Kommentar teilweise gut formuliert hast. Nur Eines noch: Leider fällst auch du auf die Soja-Lüge herein, die vorgaukelt, die Wälder in Südamerika würden für Tofu etc. abgeholzt, denn auch das ist falsch ! 

Kommentar von PapstPeinlich ,

du tust mit deinem Schubladendenken über deren An- und Absichten vielen Veganern Unrecht

Der Kommentar war bewusst provokant geschrieben, mit der Absicht gehaltvolle Kontrast zu bekommen. Weil mein persönlicher Eindruck/ meine Wahrnehmung Tendenzen in die oben beschriebene Richtung hat.

Leider fällst auch du auf die Soja-Lüge herein, die vorgaukelt, die Wälder in Südamerika würden für Tofu etc. abgeholzt, denn auch das ist falsch !

Ich möchte nicht ausschließen das ich fehlerhafte Informationen in meine Meinungsbildung mit einfließen lassen. Ich lasse mich gerne auch über solche fehlerhaften Informationen belehren. Aber von der "SOJA-Lügen" habe ich noch nie was gehört. Ich war noch nie in Südamerika.. hab nicht nachgeschaut im Urwald.. kann mich also nur auf Informationen aus Dokumentation und Berichten beziehen.

Kommentar von EmptyCages ,

Dann solltest du dich vielleicht nicht ganz so weit aus dem Fenster lehnen mit derartigen Vorurteilen und Mutmaßungen...Versteh mich bitte nicht falsch: Ich will dich weder angreifen noch verurteilen - finde den Großteil deines Textes eher fair formuliert... Peace ! :)

Antwort
von Andrastor, 106

Omnivore

Kommentar von wickedsick05 ,

sind alle Menschen auch der Vegetarier/Veganer.

Kommentar von PapstPeinlich ,

Bitte was? :)

Kommentar von Andrastor ,

Omnivore=Allesfresser

Omnivoren essen Pflanzen sowie auch Fleisch

was wickedsick05 vielleicht meint ist, dass wir Menschen von Natur aus als Omnivoren ausgelegt sind und eine rein pflanzliche Ernährung daher gesundheitliche Folgen mit sich zieht.

Kommentar von wickedsick05 ,

wenn du mich meinst. Schlag das Biologiebuch auf und schau nach was unter Omnivore steht. Suche danach die Begriffe Vegan/Vegetarisch die wirst du dort nicht finden weil es ideologien sind. Nur weil der Mensch auf Fleisch verzichtet macht ihn das nicht zum herbivore der Mensch bleibt ein omnivore.

Omnivore ist ein Begriff aus der Biologie. Wer sich mit Fleisch und Pflanzen ernährt geht einer Mischkost nach.

Kommentar von Andrastor ,

genau das habe ich doch gesagt

Kommentar von wickedsick05 ,

ja sorry war gerade am schreiben da habe dein kommentar nicht gesehen.

Kommentar von Andrastor ,

kein Thema

Antwort
von Rocker73, 108

Ich bin Fleischesser! :)

LG

Antwort
von uniformhumor, 94

Veganer seit 10 Jahren
(Ausnahme: Milch bei Kaffee) ^-^

- Keine Mangelerscheinungen
- Leistungsfähiger (Sport + Schule)
- Wachstum: Sogar einer der Größten in der Klasse
- Gesundheit: Max. 1x im Jahr krank

Kommentar von Laury95 ,

Wow, deine Aufzählungen liegen aber nicht am fehlendem Fleischkonsum. :´D

Und warum zählst du dich als Veganer, wenn du dann doch Milch in deinem Kaffee hast? Dann bist du doch so gesehen gar keiner ^^

Kommentar von TierschutzIBIZA ,

Warum erwarten die Fleischfresser immer, dass Veganer perfekt sein müssen??

Kommentar von wickedsick05 ,

weil sie Veganismus als Perfekt hinstellen, es ist die gesündeste, schadet ma wenigsten der umwelt und ist für die Mensch wie Tiere die beste ernährung, es sterben keine Tiere, man verursacht kein leid. was natürlich alles nicht stimmt aber wer sich als "heiliger" hinstellt muss sich nicht wundern wenn andere den Heiligenschein krazen....

Kommentar von uniformhumor ,

Nur weil jeder immer behauptet, fleischlose Ernährung sei do scdlich undso, ich machs seit 10 Jahren und habe kein einziges Problem. Und najaaaa.... Kaffee muss halt sein :)

Kommentar von frontflop ,

Ausnahmen kann man als Veganer ruhig machen und Kaffe ohne Milch ist wie ein Salat bei Mc Donalds

Antwort
von charmingwolf, 30

Esse alles, mehr Gemüse (das arme). Hab gerade eine Mandarine gekillt

Kommentar von kruemel84 ,

...schnief...und wieder dem kleinen krümel keinen happs übriggelassen.....traurigguck....

Kommentar von charmingwolf ,

Und wir sind NICHT die Heilsarmee, in welche Sprache muss ich es dir noch sagen?) es reicht wenn der Geiger mir die Haare vom Kopf Frisst

Kommentar von kruemel84 ,

Hab doch gestern für dich auch Kekse gebacken mit Schoki.....schüsselreichtrüber...

Kommentar von charmingwolf ,

Wir essen nichts mit Schoki, noch mal zum mitschreiben kein Kekse, Kuchen, Pralinen. Wer sowas Isst Plündert auch Fremde Kühlschränke

Kommentar von kruemel84 ,

duck und wech......

Antwort
von Senorita24, 16

Ich lebe vegan. Und bin zufrieden :)

Antwort
von wizard32167, 105

Vegetarierin! (:

Antwort
von tryanswer, 101

Ich esse normal!

Antwort
von Leonetta, 117

Hallo, ich bin ein Fleischesser, aber das heißt nicht das ich das nur esse. LG Leonetta


Antwort
von papagei2002, 114

Vegetarier ;)

Antwort
von Sweetgirlnini, 92

Fleischesser 💓 finde es aber cool dass du Vegetariarin bist. Respekt! Könnte nicht auf Fleisch verzichten. 😋

Kommentar von Veggiepower ,

Dankeschön💖😊

Antwort
von AnToKo, 112

Fleischesser :-D

Antwort
von EmptyCages, 121

Finde gut, dass du Vegetarierin bist. Ich wurde es als Kind, lebe nun schon lange vegan... Vorwiegend aus dem Grund, weil es mir nicht zusteht und ich für mich und mein Leben nicht rechtfertigen mag, kann und darf, fremdes Leben im Laden zu kaufen - Leben, das gefühlt, geliebt, getrauert und gelitten hat und das gerne weiterleben wollte... Ich verurteile niemanden, der Fleisch isst, aber ich erwarte auch mir gegenüber die Toleranz, die von Fleischessern immer so vehement eingefordert wird. Alles Gute auf deinem Weg - weiter so...:)

Kommentar von Laury95 ,

Seit wann können Tiere lieben?

Kommentar von EmptyCages ,

Schon immer...! Warum sprichst du ihnen die Fähigkeit ab, zu lieben ? Woher nimmst du das Recht dazu ?

Kommentar von Laury95 ,

Die Fähigkeit der Liebe, wie der Mensch es kennt und besitzt, kann man so nicht auf Tiere ausweiten. Bitte versucht nicht, Tiere zu vermenschlichen, indem ihr ihnen menschliche Charakterzüge verleiht! Oder hast du einen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass Tiere die Art von Liebe empfinden, wie wir?

Kommentar von EmptyCages ,

Ich könnte mehrere Bücher schreiben und füllen mit (für manche) unglaublichen Geschichten von der Liebes- und Empfindungsfähigkeit der Tiere, die ich wahrhaftig selbst erleben durfte und ich gehe sogar soweit, zu behaupten, dass Tiere uneigennütziger, vorurteilsfreier, wahrhaftiger und ehrlicher lieben als die meisten Menschen ! Du tust mir ganz ehrlich leid - du musst und wirst noch viel lernen !!

Kommentar von ML73AT ,

Ich glaube dass ihr beide eine jeweils andere Definition von "Liebe" habt.

Tiere können nicht lieben so wie Menschen, also im Sinne von verliebt sein etc. Sie sind nicht so fortgeschritten wie wir.

Aber sie können durchaus Zuneigung empfinden, wie etwa Mutterinstinkte, oder das Vertrauen zu anderen Artgenossen oder Menschen/Besitzern, was man trotzdem auch als Liebe bezeichnen kann.

Kommentar von EmptyCages ,

Tiere lieben reiner und unvoreingenommener als Menschen - kann und will vielleicht nur verstehen und nachvollziehen, wer sowohl selbst Kinder hat als auch vegan lebt aus ethischen Gründen...  Noch ein Veto: Tiere sind auch in so mancher Beziehung "fortgeschrittener" als wir - die Welt sähe anders aus, wenn wir ihr Wesen mehr in unsere Herzen gelassen hätten... Ich selbst hab für mich kein Problem damit, wenn andere das anders sehen - muss jeder selbst verantworten...

Kommentar von TierschutzIBIZA ,

Scheint mir, Du hattest noch nie ein Tier!!  Falls doch, dann tut es mir leid, dass es bei Dir leben muss!

Kommentar von frontflop ,

Wovon du erzählst gibt es nur in Cartons

Antwort
von Omnivore07, 67

Aus ethischen, ökologischen, biologischen, historischen und gesundheitlichen Gründen bin ich Fleischesser.

Antwort
von frontflop, 79

Vegetarier, aber ich esse abundzu Fisch, da Fisch sehr Gesund ist und dazu noch lecker^^. Ich verstehe aber nicht was das für ne Frage hier ist, das passt irgendwie nicht in das Forum

Kommentar von Sophilinchen ,

Dann bist du Pescetarier:)

Kommentar von frontflop ,

Pescetarier ist ein Vegetarier, nur eine Untergruppe ;). Außerdem sind es nur Ausnahmen an denen ich Fisch esse also schon nichtmal das ^^

Antwort
von columbus3, 42

Vegetarier,stelle auf vegan um

Antwort
von whiteyphantom, 95

Fleischesser :-)

Antwort
von AppleTea, 102

Ist das nicht eher ne Chatfrage? Bzw. Was willst du mit der Frage erreichen? Solche Fragen führen viel zu oft zu streitereien und Diskussionen zwischen Omnis und Veganern :(
BTT: Bin Veganerin

Antwort
von Abuterfas, 94

"Allesesser"

Antwort
von xXwhatXx, 84

Vegetarier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community