Frage von DBKai, 273

Seid ihr selbst ein Mensch, mit dem ihr eine lange Beziehung führen wollen würdet und könntet?

Wie geht ihr mit euch selber um? Wie hart seid ihr zu euch selbst, wenn euch ein Missgeschick passiert? Gönnt ihr euch auch mal etwas, wenn ihr brav wart - um euch zu belohnen? Mögt ihr euch selbst - euren Charakter - könntet ihr mit euch selbst gut befreundet sein? Welche Eigenschaften würdet ihr an euch besonders schätzen? Sprecht ihr in Gedanken auf gute Weise mit euch selbst? Versteht ihr eure eigenen Gefühle und Ängste? Was verletzt/kränkt euch und warum tut es das mit euch? Was erfreut euch/tut euch gut - wie kommt es zu diesen guten Gefühlen? Versteht ihr euch selbst?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ilknau, 165

Hallo, DBKai.

Ja, denn ich komme am Besten mit mir selbst aus und kann mir nicht vorstellen, dass jemand gegen myself ankommt.

ICH weiss genau, was ICH will, Partner hingegen, mit denen ich es probierte, nahmen sich selbst so wichtig, dass sie mich selbst nach durchwachter Nacht nicht ausschlafen liessen sondern meinten, ihre Morgenlatte an mir abreagieren zu müssen.

Im Winter bei -15°C bei offenem Fenster pennen mussten während mir vor Kälte die Zähne klapperten

früh so lärmten, dass kein ungestörtes Ausschlafen drin war.

Ich dagegen bin ganz lieb mit mir, gibt es nette Schwätzchen zwischen den Gehirnhälften, denn mein Corpus callosum ist bestens entwickelt, und lache auch bei Missgeschicken über mich selbst, denke nur: Ein Fehler ist nur dann Einer, lernt man nicht draus (sagte mal ein weiser Mann)

Ich bin ehrlich und habe keine Ruhe, ehe ein Problem nicht besprochen, geklärt ist, hetze nicht hinterrücks gegen wen, obwohl ich selbst oft die Folgen davon erlitt.

Wer, wenn nicht ich selbst, sollte meine Gefühle, Ängste, Sorgen besser verstehen als ich? Natürlich tue ich das, da ich die Ursachen kenne.

ICH koche immer gutes Essen fürs Körperpferdchen und mich = Belohnung und guter Antrieb zugleich.

Ungerechte Vorwürfe sind für mich ätzend, bin ich aber echt abgehärtet, denn auf Job geschieht es seitens des Chefs ständig, wobei er die Krücken baut und sie eben auf mich abwälzt.

Wanderungen durch Ort und Umland erfreuen mich stark, denn es gibt da z.Bsp. einen Offenstall mit Kühen, um den herum in geräumigen Boxen die Kälber untergebracht sind.

Als ich das letzte Mal da war, lag eine Kuh nahe Eingang am Gatter und ich sprach sie leise an, besahen wir uns in Ruhe, als sie plötzlich die bislang untergeschlagenen Vorderbeine lang nach vorn ausstreckte und den Kopf zurücklegte, mir ihre Kehle zeigend.

Dort durfte ich dann genauso lange kraulen, wie sie es wollte, kam der behörnte Kopf endlich wieder runter und die Beine wurden unter die Brust zurückgeklappt...

Kommentar von Schwoaze ,

Du sprichst mir aus der Seele!

Kommentar von DBKai ,

Mir gefällt dein Schreibstil... ziemlich kreativ und originell und ein paar interessante Worte hast du dabei. :D Corpus callosum...

Kommentar von ilknau ,

@DBKai: Entschuldige, ich wollte nicht überheblich rüberkommen.

Corpus callosum ist eine Art Datenhighway alias dicker Nervenstrang zwischen den beiden Gehirnhälften, der der Kommunikation zwischen ihnen dient.

Fällt der aus, gibt es ein Riesenproblem!

Kommentar von ilknau ,

Hüüps, wie komm ich dazu? erstaunt luhr

Lieben Dank für die Hilfreichste, :-)

Kommentar von DBKai ,

Hab ich nicht überheblich genommen... aber zum ersten Mal gelesen... glaub ich. 

Antwort
von Schwoaze, 104

Ja, auf alle Fälle würde ich gut mit mir auskommen.  Leben und leben lassen. Diszipliniert arbeiten, entspannt die Freizeit genießen. Dem anderen Freiheiten lassen und sich selbst auch Freiheiten gönnen. Nix Böses, nur den eigenen Freuden nachhängen, ein Hobby ausüben...  gemeinsam kochen und essen, erzählen und zuhören... alles ganz normal. Ja, ich komme gut mit mir klar. Und ich komme auch mit so ziemlich jedem anderen klar, wenn ich nur ein kleines bisschen guten Willen erkenne.

Ich würde nie die Freunde oder Familie meines Partners angreifen. Das selbe erwarte ich auch von meinem Gegenüber. Wenn jemand "meine Leute" angreift... dann muss er sich warm anziehen!

 Ich verkehre auf Augenhöhe. Damit sind viele überfordert. So eine Zumutung aber auch. Na dann... eben nicht!  Eine Beziehung macht Sinn, wenn man sich in ihr wohlfühlt. Eine Beziehung um jeden Preis... na sicher net!

Kommentar von DBKai ,

Augenhöhe ist mir auch sehr wichtig... ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Beziehung, die nicht auf Augenhöhe geführt wird lange gut gehen kann... 

Kommentar von Schwoaze ,

Ja eh nicht! Deshalb bin ich Single... seit  meiner letzten Chaos-Beziehung.

Antwort
von xMirage95, 119

So viele Fragen auf einmal. :D

Um es mal einfach zu halten: Ja, ich verstehe mich selbst und ja, ich bin ein Mensch, mit dem ich lange eine Beziehung führen wollte (mal abgesehen davon, dass ich mich so oder so ein Leben lang ertragen muss haha :D).

Ich habe an mich grundsätzlich dieselben Ansprüche wie die, die ich an andere Menschen habe, nur dass ich bei mir selbst ein Ticken strenger bin. Was Fehler angeht gilt mein Prinzip "Gib jedem eine zweite Chance, irgendwann brauchst du dir selbst". Ich verzeihe mir jeden Fehler, solange ich ihn nicht wiederhole. Ich reflektiere viel, führe gerne Selbstgespräche (meistens im Kopf, manchmal auch in echt xD) und weiß genau wo meine Ängste sind, wo ich gerne etwas wäre was ich nicht bin, wo ich etwas gut kann und wo ich noch Potential habe.

Natürlich ist das alles ein Prozess, wenn man nicht stehen bleibt, lernt man immer was dazu. Aber grade das ist ja das Tolle daran.

Interessante Frage übrigens :)

Antwort
von RheumaBaer, 132

Ich glaube,ich müsste zwar an mir arbeiten,bin aber nicht die schlechteste Wahl,charakterlich. Oh,das klingt unangenehm..aber kann man das besser ausdrücken..? Ist aber eine gute Frage,denn man tut sich leicht,andere zu kritisieren,wer beobachtet sich schon aus einer geringen Distanz..? Und wie ist das mit dem Anspruch an die Liebe,kann man sich selbst genügen,oder sucht man etwas verzweifelt in anderen..?(Scheitern vorprogrammiert..)
Zwei Zitate dazu: Ich würde nie einem Club beitreten,der mich als Mitglied akzeptiert. ( Groucho Marx)
Vor bestimmt 30Jahren zelteten wir mit Freunden.(Zwei Zelte). Nachts wurde in dem einen noch gesprochen,man kam auch auf Gefühle.. Plötzlich sagte einer meiner Freunde,(mit Stimmbruch!),in die Stille hinein:"Also,wenn ich n Mädchen wär',würd' ich nur mit mir gehen.."
Schallendes Lachen vertrieb die scheuen Nachttiere.. :D

Antwort
von TimeosciIlator, 116

Ehrlich gesagt muss ich die Person bewundern, die es mit mir schon so lange aushält. Denn mit mir ist es wirklich nicht leicht auszukommen. Ständig fällt mir was auf den Boden. Und vergesslich bin ich auch ab und zu. Und dann diese Online-Sucht ! Gerne würde mich mal für etwas belohnen - aber dazu besteht zurzeit weiß Gott kein Anlass^^.

Erst vorgestern beim Fahrradaufpumpen an diesem Druckhebel zu stark angestrengt, sodass dieser abbrach und ich mich selbstkatapultierte !! Seitdem sehe ich aus als wenn mir ein Preisboxer auf's Auge gehauen hätte :))

Antwort
von Machtnix53, 98

Ich komme ganz wunderbar mit mir aus, versteh bloß manchmal nicht, warum jemand Probleme mit mir hat. Ich bin für jeden Wunsch offen, nur mit Erwartungen und Forderungen darf man mir nicht kommen. Und nicht rumnerven.

"Sei nett zu dir, denn dir entkommst du nicht" sage ich mir öfter mal. So bin ich nett zu mir und lebe in Harmonie mit mir.

Antwort
von holodeck, 78

Jetzt, wo du fragst, stelle ich fest: die Beziehung zu mir hält bislang am längsten von allen. Vermutlich werden wir also zusammenbleiben, bis dass der Tod uns scheidet. Wir haben uns halt zusammengerauft im Laufe der Jahre und mittlerweile sogar richtig lieb. Ich würde mich nicht gegen jemand anderes eintauschen wollen  ;-)      

Kommentar von Entdeckung ,

und ... nur wer sich selbst liebt, der ist auch fähig andere zu lieben ... und das ist es, woran die Menschheit krankt.

Antwort
von Meli6991, 97

Ich selbst hätte mich schon 10 mal verlassen . Ich bin froh dad mein Partner so geduldig ist.

Kommentar von DBKai ,

Das ist ulkig... warum bist du denn so schlimm? Hast aber Glück, dass dein Partner offenbar eine masochistische Neigung hat... oder vl nimmt er dich auch gar nicht als so schlimm wahr und du bist einfach recht streng mit/zu dir...

Kommentar von Meli6991 ,

Das mit dem streng glaub ich eher. Ich bin recht über strukturiert. Wenn ich mir vornehmen um 10 zu saugen tuh ich das auch und wenn ich das nicht kann dan . zickenterror. .. Inzwischen hab ich mich aber gebessert.

Antwort
von DrDralle, 37

In Zeiten, wo ich Selbstbefriedigung machte, hatte ich Sex mit einem Menschen, den ich sehr liebe.

Antwort
von JoachimWalter, 34

Ich bin zufrieden, wenn ich mit mir im reinen bin.

Antwort
von YTron, 23

Nope, auf gar keinen Fall...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community