Frage von Radyschen, 58

Seid ihr auch Klarträumer?

Mich würde mal interessieren, wie viele von euch in ihren Träumen merken, dass sie Träumen oder das schonmal eine Zeit lang regelmäßig taten. Ich möchte das Thema weiter verbreiten und wissen wie weit es schon reicht.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jackjack1995, 19

Ich bin seit 4 Jahren Klarträumer und habe weit mehr über 20 Klarträume.

Der längste ging gefühlte 45 Minuten.

Meinen 1. Klartraum bekam ich nach 4 Wochen Training vor 4 Jahren durch die DILD-Technik, die ich auch heute noch benutze.

Zudem auch manchmal wenn ich Zeit dazu hab die WBTB-Technik.

WBTB heißt Wake Back To Bed und heißt so viel wie aufstehen und zurück ins Bett.

Dafür weckt man sich nach 4-6 Stunden, beschäftigt sich mit dem Klarträumen, den RCs, den kritischen Fragen und seinen Zielen, geht nach ca.30-45 Minuten wieder schlafen und hofft auf einen Klartraum.

Unter Anderem mache ich auch die Autosuggestion.

Ich sage mir tagsüber oder auch kurz vor dem Einschlafen mehrmals den Satz: "Im Traum bemerke ich, dass ich träume."

Oder: "Im Traum mache ich RCs, stelle mir die kritischen Fragen und bemerke, dass ich träume."

Oder oder oder.

Durch die mehrmalige Wiederholung des Satzes brennt es sich in dein Unterbewusstsein ein und man wird sich im Traum erinnern, einen RC zu machen, um dadurch in einen Klartraum zu gelangen.

Oder man erinnert sich auch an seine Ziele für den Klartraum.

Wenn du Fragen zum Thema Klartraum hast, schreib mich ruhig an, wenn du willst.

Kenne mich mit dem Thema aus.

Kommentar von Radyschen ,

Ich kenne mich auch sehr gut mit dem Thema aus. Ich mache das erst seit 1 1/2 Jahren aber ich habe auch schon mehr als 30 oder 40 gehabt. Durch einen zweistündigen REM-Rebound hatte ich auch meinen längsten Klartraum, er dazerte 50 Minuten, fühlte sich aber an wie 2 Stunden

Kommentar von jackjack1995 ,

Cool. ;-)

Antwort
von Orgrim, 36

In der Regel sind die meisten meiner Träume Klarträume, bei denen ich mir bewusst bin, dass ich Träume. Es ist so, als wenn ich einen Film anschauen würde.

Jedoch verändern kann ich die Träume nur unter gewissen Umständen, wenn die mich halt emotional sehr stark ansprechen/belasten. In diesen Situationen werde ich dann etwas wacher und mein Bewusstsein bekommt mehr Kontrolle. Dann kann ich die auch verändern.

Kommentar von Radyschen ,

Ich kann dir nur empfehlen die Kontrolle zu verbessern, es ist einfach schön ein ganzes Universum beeinflussen/erschaffen/zerstören zu können

Kommentar von Orgrim ,

Warum sollte ich denn Träume, die mir gefallen verändern? Bei den negativen sind dann wie schon beschrieben meine Emotionen so stark, dass ich sie verändern kann.

Kommentar von Radyschen ,

Meinetwegen, aber ich meine, wenn du mal bock hast, was anderes zu machen. Fliegen, Sex...

Kommentar von Orgrim ,

Um Abenteuer zu erleben gibts doch schließlich die Tagträume. :-)

Kommentar von Radyschen ,

Da fühlt man aber nichts

Kommentar von Orgrim ,

Also ich fühle auch in Tagträumen eine ganze Menge und verbringe auch einiges an Zeit in diesen. :-)

Aber das hängt halt sehr stark davon ab, wie die eigene Vorstellungskraft ausgeprägt ist.

Antwort
von Insomnia39, 11

Bei mir ist so ziemlich jeder Traum (an den ich mich erinnern kann;D) ein Klartraum. Hab das aber nie geübt, sondern das war bei mir schon so lang ich mich erinnern kann...

Kommentar von Radyschen ,

oh man du glückliche(r)

Antwort
von aliame, 36

Ich liebe es zu träumen und ich kann die auch selber Steuer träumen ist für mich so ein Rückzugs Ort wo ich Stress abbauen

Kommentar von Radyschen ,

Ja, ich liebe Träume. Merkst du denn in ihnen, dass du träumst oder kannst du sie nur steuern?

Kommentar von aliame ,

ich merke es kann man sich wie ein Fernseh im Kopf vorstellen bilder Gefühle . alles vorhanden . es ist so ne Art Hypnose

Kommentar von Radyschen ,

ich meine im Traum wenn du SCHLÄFST

Kommentar von aliame ,

das kann man nicht steuern in der tiefschlafphase kann man nix steuern

Kommentar von Radyschen ,

Doch, ich kann es. Außerdem ist das nicht in der Tiefschlafephase, sondern in der REM-Phase. Es ist absolut möglich, ich und viele andere sind die lebenden Beweise

Antwort
von NormalesMaedche, 23

Ich kann bzw konnte es.
Bin aber momentan zu faul

Kommentar von Radyschen ,

Ja, ich auch in letzter Zeit, ich fange nächste Woche wieder an

Kommentar von NormalesMaedche ,

Ich kann mich dazu nicht überwinden irgendwie, ist mir grade alles zu anstrengend und aufwändig😂

Kommentar von Radyschen ,

Kenn ich, aber manchmal ist die Motivation dann doch größer als der Schweinehund ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community