Seid ihr auch froh, im schönen und reichen Europa zu leben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Materiell gesehen mag es in Mitteleuropa ja ganz gut aussehen. Spirituell gesehen ist es aber eher das Gegenteil. Darum hat es mich schon lange nach Indien gezogen wo ich jetzt auch lebe. 

Hier wird man zwar mit vielen weniger schönen Aspekten des menschlichen Lebens konfrontiert, aber das ist ehrlicher und realistischer.  Im Westen wird alles versteckt, Alter, Krankheit, Behinderungen finden hinter den Mauern hübsch anzusehender Heime, Einrichtungen und Krankenhäuser statt. Hier kann man das jeden Tag auf der Straße sehen.  Das erinnert einen daran, dass das Leben "kein Ponyhof" ist, wie mein Sohn immer sagt. Jeder von uns kann krank oder durch einen Unfall behindert werden, wir alle werden alt, das ist ganz natürlich und gehört zum Leben dazu. Und ich finde es besser, wenn wir uns beizeiten daran erinnern.

Das ist nur ein Aspekt, es gibt noch viele andere.

Zum Beispiel werden wir, wenn unser "Reichtum" nicht auf eigener Arbeit basiert sondern darauf, dass wir andere ausbeuten spätestens im nächsten Leben mit den Folgen konfrontiert, also selbst in einem dieser Länder leben müssen, die heute für Hungerlöhne für den westlichen Konsum produzieren. 

Denk mal darüber nach, welche Sozialleistungen man sich noch leisten könnte, wenn alle Produkte, alle Lebensmittel fair bezahlt würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfinde Europa nicht als "reich". Klar, wir haben hier ein politisches Rahmensystem, wo eine grundsätzliche soziale Sicherung stattfindet. Aber "Reichtum" ist nun wirklich was anderes.

Gerade hier in Deutschland finde ich es ziemlich erschreckend, dass trotz einer angeblich ständig gut laufenden Wirtschaft doch sehr viele Menschen am Rande zur Armut leben müssen. Es wird zwar immer über die marode Lage in den europäischen Südstaaten berichtet. Aber dabei wird interessanterweise immer unterschlagen, dass z. B. die Quote an Wohneigentum dort wesentlich höher ist als hierzulande.

Meines Erachtens ist das Grundproblem bei uns hier, dass viel zu viel Umverteilung im Namen des "Sozialstaates" erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, insbesondere für das Streben nach Gerechtigkeit und die hygienischen Verhältnisse bin ich dankbar 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre schön wenn es so wäre auch in Deutschland gibt es viele Zwangsehen, das heißt rund 4000 Frauen werden in Deutschland Zwangsverheiratet, aber an diese Frauen denkt keiner, weil was nicht sein darf wird verschwiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist es schön, hier in Europa zu leben und hat auch viele Vorteile. Allerdings werden einem dann auch erst die Probleme richtig bewusst, die es hier gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall aber wirkliche Freiheit muss jeder selbst erlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da kann man wahrhaftig nicht nur froh, sondern glücklich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaub jeder hier ist froh in europa zu leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung