Frage von Bitology, 38

Seid genau dreißig Stunden wach und nicht müde?

Heute am Morgen konnte ich einfach gar nicht schlafen, ich lag bis 5:00 Uhr im Bett, bis ich mich dazu entschloss bis circa 22 Uhr wachzubleiben um dann auch einen geregelten Schlafrythmus zu bekommen. Ich bin aber nicht müde, aber will nicht noch länger wachbleiben. Seid mehreren Monaten habe ich auch Einschlafprobleme und ich vermute bei mir auch eine Schlafstörung.

Irgendwelche Tipps wie ich schnell müde werde?

(13, m.)

Antwort
von hellosydney69, 14

Meine Tipps könnten jetzt zwar bisschen komisch klingen, aber versuch das einfach mal ;)
Lege vor dem Schlafen paar Äpfel in die Nähe von deinem Kissen. Gehe vor dem Schlafen kurz auf den Balkon für 10 Minuten oder geh am besten Spazieren. Versuche Tagsüber deine Hände nicht zu einer Faust zu machen, sondern lass sie einfach ganz locker. Wenn du morgens wach bist, komm aus dem bett und geh bisschen Joggen (je früher, destk weniger Leute hehe)
Wenn du vor dem Schlaf gegessen hast, dann stell dih hin, und leg deine hände auf deine knie (füße schulterbreit) und beine gestreckt. Diese Position ist sehr gut für die schnelle Verdauung. Wenn du dich hingelegt hast, liege nicht auf dem Rücken oder Bauch, sondern erst auf der Rechten seite und danach auf der Linken. Je länger auf der rechten, desto besser.

LG

Antwort
von Hullewusch, 16

Ich habe einfach genau das gleiche Problem...

Vllt hilft bei dir Musik hören zum Einschlafen, ein Let's Play gucken/hören...oder auch lesen.

Oder du machst noch Sport vorher

Kommentar von Bitology ,

Ich konzentriere mich dann immer zu sehr auf die Musik und/oder das Lets Play. :-/  Ich probiere mal lesen aus, aber nicht was zu interessantes.

Antwort
von krisssi2410, 16

Zu lange fernsehen

Antwort
von DeadlineDodo, 23

Schlafe mit Socken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten