Frage von Gabanx3x3, 70

seid einer Woche nicht auf Toilette?

ich hatte heute vor einer Woche zuletzt Stuhlgang. Seiddem musste ich irgendwie nicht mehr, habe aber gegessen also normal. Was kann passieren wenn man eine Woche nicht war? Heute hatte ich totale Schmerzen im Unterleib. Aber es ging es hörte dann auf.

Antwort
von imehl47, 46

Du solltest sehr viel Ballaststoffe essen, vorzugsweise Trockenobst und davon wiederum am besten Trockenpflaumen. Wenn du so einen 200 g-Beutel verzehrt und 1 Fl. Mineralwasser dazu getrunken hast, wird es in ca. 2-3 Stunden so weit sein......Weitere empfehlenswerte Ballaststoffe wären Leinsamen (ca. 2 Eßl.), der paar Stunden quellen sollte und Flohsamenschalen, die aber etwas länger bis zum Erfolg brauchen.  Als relativ harmloses, aber wirkungsvolles Hilfsmittel wären noch Glyzerinzäpfchen (Apo.) zu nennen.

Antwort
von InsertCoolName, 40

Ich würde mich beim nächsten mal auf die Badewanne und nicht auf die Toilette setzen...

also seit einer Woche keinen Stuhl mehr ist schon 'ne Hausnummer. Ich würde zunächst mal Pflaumensaft und Apfelsaft trinken, aber schon mal langsam Richtung Arzt schielen. Keine Ahnung, ob das gesundheitlich bedenklich ist, aber normal ist das jedenfalls nicht. Wie sieht's mit Bewegung aus?!

Kommentar von Gabanx3x3 ,

Ich gehe jeden Tag ca. 6-9Km außer mal sonntags ^^ ich bewege mich schon viel. Und ich esse nichts fettiges oder fast Food.

Kommentar von InsertCoolName ,

Hm, also wie gesagt. Ich würde zunächst verdauungsfördernde Haus- und Lebensmittel probieren und falls das nicht hilft, schleunugst zum Arzt. Eigentlich schon umgekehrt, aber ich würde es so machen, am besten gleich damit anfangen. Vielleicht ist bei dir noch ein Laden um die Ecke, wo du dir solche Sachen holen kannst (siehe Antwort von imehl47)

Antwort
von beangato, 49

Darmverschluss, Kotstein


Antwort
von amdros, 43

Du solltest zum Arzt gehen. Es könnte zum Darmverschluß kommen und...das könnte tödlich enden!

Kommentar von Gabanx3x3 ,

Aber so schnell kommt es doch bestimmt nicht zum Darmverschluss oder?

Kommentar von amdros ,

Es könnte, darauf warten würde ich an deiner Stelle aber nicht!

Vllt. versuchst du es mal mit einem altbewährten Hausmittel. Eigentlich mit Kernseife, hast du aber sicherlich nicht, dann mach dir aus normaler Seife ein Zäpfchen und führe es in den Po ein. Kein Spaß!

Kommentar von beangato ,

@Gaban...

Meine Mutter ist letztendlich wegen Darmverschluss gestorben.

Kommentar von amdros ,

Tut mir leid. Mein aufrichtiges Beileid!

Kommentar von beangato ,

Danke :)

Antwort
von JackIsBack, 45

Bei solchen Fragen denke ich mir immer: Leute, geht einfach zum Arzt.
Ist übrigens ein guter Rat. Hier kann keiner eine Ferndiagnose machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten