Frage von notyourbae1, 2

Seid 2 tagen mache ich praktikum im Resturant und habe schon 6 euro trinlgeld bekommen?

Bin 14 und mache für 2 Wochen Praktikum im Resturant ( heute war mein 2.Tag) und meine Cousine ist schon seid 2 Jahren Kellnerin und sie meint das 6 euro Trinkgeld zu viel ist für 2 Tage?? Sie meint dass sie noch nie Trinkgeld bekommen hat. Sie meckert mich an ich weiß auch nicht warum ich kann doch nichts dafür das sie nie was bekommt?? Wieso geben die Leute überhaupt Trinkgeld für mich ist das noch alles so neu undso :D & ist 6 Euro zuviel ?? (Mir ist das Geld gar nicht wichtig aber ist schon cool Trinkgeld zu bekommen haha:DD)

Antwort
von lp640,

Mich wundert es eher, dass deine Cousine seit 2 Jahren kellnert und noch nie Trinkgeld bekommen hat - unvorstellbar.

Trinkgeld ist doch ganz normal für eine Kellnerin. Freu dich darüber.

Antwort
von Otilie1,

die leute merken ja auch das du jung bist , also nicht direkt vom fach  und wenn du deine sache gut machst und freundlich bist , gibt es halt auch trinkgeld. wenn deine cousine noch nie tg bekommen hat macht sie was gehörig falsch.......

Antwort
von jaaanU,

seitseid.de
Okay, sorry das musste sein.
Und nee, warum sollte das zu viel sein? Ich bezweifle auch, dass deine Cousine noch nie Trinkgeld bekommen hat. Entweder sie kellnert so schlecht und ist sehr unfreundlich und deswegen will ihr niemand was geben oder sie lügt. Also kenn mich nicht wirklich aus, aber 6€ ist nicht zu viel und Trinkgeld gibt man eigtl IMMER (klar, man kann das selber entscheiden, aber das macht man eben so).

Antwort
von McSaege,

Normal gebe ich immer, außer die Bedienung ist wirklich unfreundlich, 5-10% Trinkgeld

Kommentar von notyourbae1 ,

Muss man Trinkgeld geben ??

Kommentar von punkexpert14 ,

Trinkgeld gibt man für das was Koch und Kellner nicht unbedingt immer müssen...also perfekt zubereitetes Essen und vorbildlicher freundlicher Service.

Kommentar von McSaege ,

Ist eine Sache der Höflichkeit und ist jedem selber überlassen

Antwort
von Isildur,

Hallo,

das komt darauf an, wo man "kellnert". Sechs Euro für zwie Tage, finde ich nicht unbedingt viel. Uch habe neben meinem Studium gekellnert, da hat man pro Abend deutlich mehr verdient, selbst nachdem es aufgeteilt worden ist, zwischen Service und Küche.

Antwort
von ObviousTr0ll, 1

Kommt zu allererst mal auf das Restaurant an.

Mc Donalds = Ja evtl zu viel für 2 Tage aber auch durchaus möglich

Normales Restaurant normal besucht = viel zu wenig

Warum deine Cousine seit 2 Jahren da kein Trinkgeld bekommt liegt wahrscheinlich daran, dass Sie ihren Job extrem schlecht macht.

Normalerweise sollte man bis zu 10 % Trinkgeld im Restaurant geben.

Also bei ner Rechnung von 20 Euro ungefähr 2 Euro.

Viele geben aber wesentlich weniger, im Durchschnitt 5 %. Wenn du also nen Umsatz von 1000 Euro hast, kann man ungefähr mit 50 Euro Trinkgeld rechnen.

In vielen Restaurants gibt man dann noch was vom Trinkgeld oder Umsatz an die Küche / Bar / Spühler etc.

Alles in Allem sollte man als Kellner schon 30-60 Euro pro Tag machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten