Frage von thegamefreak1, 38

Warum seit einem Jahr Schmerzen im rechten Unterbauch?

Also kurz zur meiner Situation: Ich hatte vor einem Jahr einen ziemliche Schmerzen. Seitdem habe ich immer in der Nähe vom Blinddarm Bauchschmerzen, manchmal erträglich, manchmal etwas schlimmer und ich höre jedesmal vom Hausarzt, dass der Blinddarm nix hat, aber irgendwo her müssen diese Schmerzen doch herkommen.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & gesund, 22

Hallo! wie AlexPeter schreibt : Zu einem anderen Arzt. Hatte einen Fall im Umfeld : Blinddarm, falsche Diagnose Internist - geplatzter Blinddarm - Notoperation . Bist Du richtig untersucht worden??

 da gibt es für den Arzt  bestimmte Schmerzpunkte, die er beim Abtasten des Bauchs aufspüren kann und die für eine Blinddarmentzündung typisch sind.

Der so genannte

Lanz-Punkt

liegt in einem bestimmten Abstand zu den beiden Darmbeinstacheln.Den so genannte

McBurney-Punkt

ertastet der Arzt mittig zwischen dem Bauchnabel und einem Vorsprung am Hüftknochen.

Nicht selbst herumdrücken

Das erstellte Blutbild zeigt eine erhöhte Zahl von weißen Blutkörperchen (Leukozytosen) und einiges mehr.

Wurde das alles gemacht??

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Kommentar von petgirl ,

hey ich habe genau das selbe bei mir wurde alles gemacht nur bei mir wurde weder was im blut gefunden also die entzündungswerte sind super gut und im Ultraschall wurde auch nichts gefunden doch auf das abtasten und hochspringen habe ich reagiert. hast du ein Rat?

Kommentar von kami1a ,

 doch auf das abtasten und hochspringen habe ich reagiert. 

Dann wird da auch was sein. Lass das von einem anderen Arzt wiederholen

Kommentar von petgirl ,

habe ich von vier weiteren

Kommentar von kami1a ,

Vielleicht mal im Krankenhaus komplett checken lassen sonst bleibt Dir nur Abwarten.

Kommentar von petgirl ,

ich war mehrmals im KH siehe Kommentar

Kommentar von kami1a ,

Dann weiß ich auch nicht weiter

Antwort
von petgirl, 24

Ich habe genau das gleiche omg! Ich war im Krankenhaus und beim Kinderarzt nix garnichts. Man sieht weder was auf dem Ultraschall noch im Blut. Ich habe aber jwtzt schon mehr mals gehört das der Blinddarm verändert sein kann und man deshalb schmerzen hat oder das er eingeklemmt oder das er abgeklemmt sein könnte. Aber die Ärzte meinen es sei alles gut. Es gibt aber auch Menschen die bekommen kein Fieber oder übelkeit bei denen sieht man nix im Blut und nix im Ultraschall oder wenn man operiert wird am Blinddarm diese sind nur selten. Da die Ärzte nicht operieren wollen solange man nichts sieht bleibt er bei mir wohl noch drinn! Aber ich wünsche für dich das es dir nicht so ergehen muss. Ich wünsche dir gute Besserung und das es dir bald besser geht.

Antwort
von AlexPeter12, 30

WICHTIG: Geh mal zu einem anderen Hausarzt !!!

Kommentar von thegamefreak1 ,

Aber ein internist Der beste in meiner Stadt sagt aber auch da ist nix

Kommentar von HerrDegen ,

Hat er ein Blutbild gemacht, hat er sonographiert, hat er andere Diagnosen als den Blinddarm auch ausgeschlossen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten