Frage von Fatihul, 66

Sehtest Führerschein?

Hallo , ich habe ein Sehtest für mein Führerschein gemacht und nicht bestanden danach hab ich meine Sehstärke ermittelt. Reicht jetzt die Sehtest Bescheinigung die ich nicht bestanden habe und meine Brillenglas Bestimmung um mich beim Amt anzumelden. Würde mich auf eine Antwort freuen. MFG FATIH

Antwort
von aseven79, 17

Der Optiker kann den Sehtest auch mit dir durchführen, wenn du noch keine Brille besitzt, doch leider sind da gewisse Anbieter etwas kleinkariert und weigern sich, wenn du keine Brille vorweisen kannst. Die Werte kann er dir in eine Messbrille einsetzen, mit der du den Test absolvierst (und bestehst). Er wird dann die "Fahrtauglichkeit mit Sehhilfe" bescheinigen. Dass du dann für die Fahrstunden und die Fahrprüfung eine Brille besitzt, ist deine Sache, ansonsten fährst du keinen Meter.

Übrigens solltest du den Sehtest für die Brille auch gleich beim Optiker machen lassen, ist die bessere Wahl. Erstens kommst du so schneller zum Ziel, und zweitens ist der Augenoptiker - wie es der Name schon sagt - der Fachmann dafür. Der Augenarzt ist für Augenkrankheiten zuständig, und Fehlsichtigkeiten gehören nicht dazu

Antwort
von Harald2000, 37

Sehtest mit Brille machen; es erfolgt dann Eintrag in den Führerschein.

Kommentar von Fatihul ,

Muss ich den sehtest unbedingt wieder machen weil ich hab zwar jetzt ein Termin beim Augen Arzt für meine Brille aber das ist erst im April und ich möchte nicht so lange warten.

Kommentar von Harald2000 ,

Geh´ doch zum Optiker, wo du die Brille her hast !

Kommentar von Fatihul ,

Hab ja noch garnicht meine Brille ich weiß aber meine Sehstärke.

Kommentar von Harald2000 ,

Das nutzt nichts.

Kommentar von Fatihul ,

Ok trotzdem Danke!

Antwort
von sacredrain, 35

Nein, du musst den Sehtest mit (neuer) Brille noch einmal machen und dann bestehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten