Seht ihr Selbstmord als einen feigen oder mutigen Tod?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 6 Abstimmungen

Mutig 66%
Feige 33%

16 Antworten

Kommt auf die Situation an.
Wenn man z. B eine Selbstmord begeht und größeren Qualen zu entgehen ist ehr in Richtung feige z.B Adolf Hitler oder harte Strafe ( ehr früher, wo man verbrannt, gepfählt oder ans Kreuz genagelt wurde), wobei auch hier Mut dazugehört.
Wenn man Selbstmord aus ethischen gründen begeht, wie z. B im 2 Weltkrieg bei den Japanern ist es schon ehr mutig
Auch ist es mutig, wenn man damit andere retten kann z. B bewusste Aufforderung oder um große Wirkungen zu erzielen z. B kamikaze Flieger.
Wenn man jedoch Selbstmord begeht, weil man z. B gemobbt wird ist es dumm, da es immer bessere Wege gibt

Allgemein würde ich sagen, dass es immer mutig ist, jedoch es auch dumm und feige werden kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chronozocker
29.09.2016, 22:25

Sehr gute Antwort, endlich mal jemand der Argumente aufbringt und diese auch begründet :)

0
Kommentar von joshua12451245
29.09.2016, 22:27

Philosophie mag ist XD aber ich habe jetzt mal auf eine 5 Seite Diskussion verzichtet :)

0

Feige niemals, Suizid ist ein verzweifelter Tod. Ein Suizidant sieht keinen anderen Ausweg als den Freitod.

Bitte sei mit solchen Aussagen vorsichtig, denn ein Suizidant ist ein Mensch, der Hilfe braucht und somit kann nicht von feige oder mutig gesprochen werden.

Ich weiß das, weil ich selbst 2 Versuche hinter mir habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man so nicht sagen.
Klar jeder hat seine eigene Meinung zu sowas, aber man muss mit solchen Aussagen vorsichtig sein.

Stell dir vor du begegnest jemandem der kurz davor ist sich von einer Brücke zu stürzen, sagst du der Person ins Gesicht, dass es feige sei sich umzubringen? Meinst du nicht sowas verletzt einen noch mehr?

Ein Mensch der so verzweifelt ist, dass er nicht mehr leben möchte oder kann, hat höchstwahrscheinlich eine schlimme Geschichte hinter sich bzw ist immernoch mitten drin.

Jeder geht mit Problemen anders um.
Jeder Mensch ist verschieden.
Und da man die Person und seine Geschichte nicht kennt kann man nicht beurteilen ob es feige oder mutig ist, wenn er sich dafür Entscheider zu sterben.
Man hat nicht so erlebt wie die Person also kann man auch nicht einfach so urteilen.

Ich finde Suizid weder feige noch mutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sinaso01
29.09.2016, 23:20

Es gibt auch keine Ausnahme bei Suizid. Man kann nicht sagen, dass man wenn man eineunheilbare Krankheit hat, das recht hat sich umzubringen aber sonst nicht. Selbstmord ist auch häufig eine Folge von Depression oder sonstigen psychischen Krankheiten. Selbstmord begeht man nicht einfach so, und das ist etwas worüber viele Menschen mal nachdenken sollten. Sie sollten mal drüber nachdenken warum eine Person sowas gemacht hat. Hätte man es nicht verhindern können? Hätte man selber nicht vielleicht helfen können? Menschen die mit den nerven so am ende sind werden oft von Freunden verlassen. Und irgendwann stehen sie alleine da und dann? Manche Menschen sollten echt mal drüber nachdenken was sie tun und wie sie über sowas reden. Suizid ist definitiv kein Spaß! Wahrscheinlich hab ich jz so durcheinander geschrieben dass das überhaupt keinen Sinn mehr ergibt aber ich hoffe man versteht was ich sagen will.

0

Viele sagen selbstmord wäre dumm und feige aber es ist noch dümmer  jahrelang nur sein Dasein zu fristen und zur Belustigung anderer zu existieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man Selbstmord im Sinne von Terrorismus sieht ist es feige. Wenn man es tut weil man psychisch komplett am Ende ist und derjenige dort seinen einzigen Ausweg sieht ist das traurig und bedauernswert. Kein Mensch der Welt sollte so leiden müssen, dass er sich selber umbringen muss, um seine Qualen hinter sich zu bringen. Und jeder Mensch im Umfeld von solchen Menschen sollte die Pflicht haben es gar nicht si weit kommen zu lassen und der Person zu helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solch eine Pauschalisierung ist doch Unsinn. Es gibt immerhin auch verschiedenste Gründe für Suizide, und die müsste man auch mit einberechnen. Zudem ist das ganze hier ja nicht objektiv, sondern ein rein subjektives Empfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Feige

Ich finde Selbstmord eher feige... 

Ich kämpfe gerade gegen eine mittelschwere Depression, da gehören Selbstmordgedanken zum Alltag. 
Aber es ist feige sich das Leben zu nehmen, egal wie. 

Mutig ist man nur, wenn man dagegen ankämpft, sprich, alles dafür tut, dass man es nicht so weit kommen lässt! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chronozocker
29.09.2016, 22:19

Das ist die richtige Einstellung! 

0
Kommentar von Jamiesyears91
29.09.2016, 22:23

Ich finde es einfach aus dem Prinzip her mutig. Dass man den Tode nicht fürchtet. Aber mein Respekt bekommst du da nicht bei solch einer Tat ! 

0
Kommentar von joshua12451245
29.09.2016, 22:29

Ist es feige, wenn man mit seinem Leben 1000 retten kann? Oder ist es ehr feige, wenn man dies nicht tut?

0
Kommentar von LovelyShiba
29.09.2016, 23:08

Selbstmörder müssen dann wohl relativ verzweifelt sein, so wie es rüberkommt.

0
Mutig

Dumm allerdings wäre es aber z.B. sich wegen Liebeskummer umbringen zu wollen oder um einer Strafe zu entgehen.

Mutig finde ich es, weil es etwas endgültiges ist. Dennoch kann es schiefgehen und man überlebt. Das zu riskieren finde ich mutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst Depressionen und Suizidgedanken. Ich sehe es als feige an, sich umzubringen.

Aber das Zitat trifft es eigentlich ziemlich gut:

Der Selbstmörder ist gleichzeitig feige und mutig. Er hat nicht den Mut, mit der Zeit zu kämpfen, aber er hat auch keine Angst vor der Ewigkeit.

~ Pierre Claude Victor Boiste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt 2 seiten, leute die fertig mit der welt sind und leute die eine neue welt kennen lernen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chronozocker
29.09.2016, 22:37

Und was wenn ihre magische Blase platzt und sie garnicht in eine neue Welt kommen? Dann sind sie nicht nur feige sondern auch dumm/naiv ;)

0

Halte es für einen ziemlich dämlichen Tod

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Empylice
29.09.2016, 22:59

Dämlich??? Jo, das erzählst du jetzt bitte jemandem, der Suizid begehen will, da fühlt der sich bestimmt besser und lässt es.

1

Ich finde suizid sehr feige
Mutig ist es sich mit seinem leben außernander zu setzten und das man mit den sachen glück ist die man hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shalidor
29.09.2016, 22:49

Erklär man jemandem der psychisch ganz am Ende ist, alles verloren hat und es niemanden gibt der sich um ihn kümmert, dass seine Entscheidung den Wualen durch Selbstmord zu entkommen feige ist. Weist du was feige ist? Sixh vin solchen Leuten abzuwenden und nicht hin zu sehen. Weil man ja sonst die menschliche Verantwortung hätte ihm zu helfen.

2
Kommentar von Empylice
29.09.2016, 22:56

Dann hast du keine besonders hohe Empathie. Eine Depression ist eine grausame Krankheit. Krebs kannst du auch nicht einfach mit einem Fingerschnipsen beenden, oder siehst du  eine physische Krankheit auch als "Unsinn" an und feige, wenn ein Betroffener unter Sterbehilfe steht? (Egal welches Land)

0
Kommentar von luka14141
30.09.2016, 07:05

selbstmord ist die größte sünde die man jee begehen kann gott hat euch das leben geschenckt lernt es zu schätzen was ihr habt verstanden ich weiß es ist sehr schlimm in so einer situation zu sein jedoch sollte man sich doch nicht umbringen

0
Kommentar von luka14141
30.09.2016, 07:07

und checkt ihr nicht jeder hätte feide schreiben sollen weil die person sich nicht umbringen soll ihr redet leicht vom selbstmord aber wenn ihr dann in so einer situation seit wo ihr euch das leben nehmen wollt dann traut ihr euch nichtmal weil ihr im inneren wisst das es falsch ist

0

Mit einer Ausnahme finde ich Suizid feige. Die Ausnahme ist für mich, wenn jemand extrem unter einer Krankheit leidet, die keine Aussicht auf Heilung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mutig

Sorry wegen meiner negativen Seite

Dennoch finde ich Selbstmord 100 unter null Feige

LEDIGLICH MEINE MEINUNG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist immer einfach zu sagen, dass es feige ist, aber niemand kann sich in die Lage dieser Person versetzen. Ich würde eher sagen, dass es egoistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Feige

Da man sich seinem Leben nicht stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chronozocker
29.09.2016, 22:13

So sehe ich das auch

1