Frage von MichiT1993, 21

Sehstörung, mal gut mal schlecht sehen?

Hallo Zusammen, zu Beginn sei gesagt, dass ich erst 22 Jahre alt bin! Vor ca. zwei Jahren habe ich bemerkt, dass ich schlechter sehe und weniger leistungsfähig bin als früher. Habe die Sache ziemlich lange schleifen lassen. Vor kurzer Zeit war ich beim Augenarzt, welcher keine passenden Kontaktlinsen für mich finden konnte. Dann fiehl mir erst bewusst auf, dass ich an manchen Tagen sehr scharf und an manchen sehr unscharf sehe. Vor zwei Wochen habe ich mir eine Atlaskorrektur machen lassen. Kaum waren alle Wirbel drinn habe ich gestochen scharf gesehen. Dies hat leider nur zwei Tage angehalten. Dann bin ich zum ersten Mal in meinem Leben zum Orthopäden, der hat mir alles eingerenkt. Seitdem gehts auf und ab mit den "Sehstörungen". Vom gefühl her merke ich sofort wenn die "Störung" weg is, denn mein Augapfel fühlt sich dann in etwa so an, als würde man nach dem Pokalspiel die Fußballschuhe und Socken ausziehen und die Füße dann in den Wind halten.... natürlich sehe ich dann auch schärfer. Abschließend sei noch gesagt, es könnte sein, dass ich eine verkürzte Brustmuskulatur wegen zu viel Kraftsport habe, so zumindest laut Orthopäde. Meint ihr es kommt von der Wirbelsäule? Mich wundert es, dass es nicht permanent weg ist wenn ich eingerenkt bin. Ich danke euch im Voraus für die Antworten. Gruß Michael

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von FlyingCarpet, 8

Lass auch mal die Herzleistung kontrollieren, könnten auch Durchblutungsstörungen, Blutdruckschwankungen sein. Auch im Hinblick, dass Du Dich weniger leistungsfähiger fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community