Frage von usally, 44

Sehstärke liegt rechts bei 30%?

Ich war heute beim Optiker und sollte einen Sehtest für meinen Führerschein machen. Dort kam raus, dass ich links anscheinend eine Sehstärke von 100% habe und rechts nur eine Stärke von 30%. Ist das wirklich möglich? Ich trage keine Brille und habe noch nie eine getragen. Vor circa 6 Monaten war ich bei einem Augenarzt, weil ich Probleme hatte, da meine Äderchen des öfteren geplatzt sind, da wurde mir gesagt, dass meine Augen völlig in Ordnung sind, auch die Stärke, hätte links nur eine Zyste. Ich habe ein paar Tests bei mir selber gemacht, sprich; linkes Auge zu gehalten und versucht Nummernschilder zu lesen von circa 5 Meter in der Höhe und 20 Meter in Entfernung & ich muss sagen, dass ich das Schild wirklich kaum lesen konnte... Was aber wiederum nur Phasenweise so ist - also es gibt auch Tage, an denen es nicht so (extrem) ist... Falls ich wirklich eine Brille bekommen sollte, weiß ich nicht, wie ich die tragen soll, denn meine Nase bzw. Gesicht kribbelt total. Wie ist das mit Kontaktlinsen, müsste ich die selbst bezahlen? Und ist das wirklich möglich, dass ich rechts nur eine Sehstärke von 30% habe, ich habe nicht mal Probleme, weder Kopfschmerzen etc. ... Vielen Dank im voraus!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Teifi, 44

Du hast halt einen Sehtest gemacht; bei dem wurde jedes Auge einzeln geprüft und da ist es schon gut möglich, dass ein Auge wesentlich schlechter als das andere ist.

Das fällt einem erst mal nicht so auf, weil beim beidäugigen Sehen das bessere Auge die Differenz ausgleicht. Dennoch ist es gerade für das schwächere Auge und für den Gesamtseheindruck besser, wenn eine Korrektur durch eine Brille oder Kontaktlinsen erfolgt, gerade beim Autofahren

Ich hatte auch das Problem, dass mein rechtes Auge um einiges schwächer war als das linke und trug dann zum Autofahren eine Brille, bei der links nur eine ganz schwache Korrektur war und rechts dann die stärkere (mittlerweile ist das linke Auge aber nachgezogen und ohne Brille geht bei mir kaum).

 

Kommentar von usally ,

Danke für die Antwort, ich hoffe, dass es bei mir nicht so sein wird, gerade weil ich ja dieses Problem mit Brillen habe... 

Ich hoffe außerdem, dass es da irgendwie ein Missverständnis gab... am 29.03. habe ich zum Glück einen Termin bei meinem Augenarzt. 

Kommentar von Teifi ,

Das ist gut, dass du dir beim Augenarzt noch eine zweite Meinung einholst.

Kommentar von usally ,

War gestern dort. Es hat sich rausgestellt, dass ich auf beiden Augen normal sehen kann & keine Brille brauche. Sehtest also bestanden. :-)  Da hatte der Optiker wirklich einen Knick in der Optik...  trotzdem vielen Dank für die Hilfe!

Antwort
von Siraaa, 38

Augen können sich z.T. ziemlich gut ausgleichen, sodass es tatsächlich möglich ist, dass es einem erstmal gar nicht auffällt, insbesondere da du ja auf einem Auge eben die 100% hast.

Kontaktlinsen müssen wie eine Brille auch selbst bezahlt werden. (ausgenommen bei extremer Sehschwäche und bei Kindern...hier gibt es Zuschüsse, ersteres liegt bei dir entsprechend deiner Angaben aber nicht vor und ob du U18 bist, weißt nur du...allerdings sind es auch dann eher kleine Zuschüsse und keine Unsummen.)

Antwort
von Ioulios, 41

Kontaktlinsen musst du selbst bezahlen. Die Augen können sich bis 25Jahre erheblich verändern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten