Frage von aintgon, 34

Sehr Warme Luft aus PC beim Spielen?

Hallo,

Als ich grade die Battlefield 1 Beta gespielt habe, habe ich die Warme Luft aus dem PC gemerkt, also die kam mir sogesagt entgegen. Mein PC steht unter einem Tisch, so, das die Warme Luft gegen eine Wand kommt. Voher habe ich es aber noch nie gemerkt. Ist das schlimm oder ist es normal?

Antwort
von ConcordJ, 7

Dass kann daran liegen dass der Prozessor oder die Grafikkarte überhitzt. Lad dir man das Programm CoreTemp runter. Das misst die emperatur des Prozessors. Wenn ie Temperatur über 50grad ist solltest du den PC mal en bisschen ruhen lassen. Wenn er aber über 60grad geht dann solltest du dir sorgen um deinen PC machen 60grad ist echt ein bisschen hoch. Überprüf mal deinen Kühler. Ich empfehle dir einen Wasserkühler. Bei mir hält er die Temperatur zwischen 20-40 grad.

mfg ConcordJ

Antwort
von MarkusGenervt, 6

Je mehr Dein PC arbeitet, um so heißer werden die Prozessoren. Vor allem die CPU und GPU aber auch die North & South Bridges.

Videos alleine abzuspielen verbraucht schon sehr viel Rechenkapazität, aber dann diese Videos auch noch zu rendern (das ist es nämlich, was beim Gaming passiert) ist die Königsklasse der Prozessor-Last.

D.h., dass beim Gamen die Prozessoren ratz-fatz schmelzen würden, wenn die Kühlung versagt. Allerdings sind Konfektions-Rechner häufig sehr schwach auf der Brust, was die Kühlung betrifft. Wenn der PC jetzt noch in einem Schrank eingesperrt ist, wo es keinen freien Luftstrom gibt, kann die Kühlung auch nicht so effektiv funktionieren und der Luftstrom heizt sich selbst zusätzlich ordentlich auf.

Leider reduziert das auch die Lebenszeit der Elektronik. Achte mal auf die Temperaturen. Ab ca. 70-80 °C wird es für Prozessoren langsam unangenehm, aber die sind auch beim Gaming sehr schnell erreicht.

Das kleine Tool "HWiNFO" kann Dir genau anzeigen, wie die aktuellen Temperaturen Deiner Komponenten sind.

Dazu gehören auch die Temperaturen der Festplatten, welche auch oft unterschätzt und ignoriert werden, denn auch diese haben ein Maximum der erträglichen Hitze. Gerade hier werden durch die extrem hohen Innenraumtemperaturen die Festplatten zusätzlich aufgeheizt und das Maximum von ca. 50-60 °C ist ebenfalls schnell erreicht.

Wenn die Temperaturmessungen solche genannten Werte nicht erreichen, ist alles in Butter. Wenn aber die Grenzen der Belastbarkeit überschritten werden – die genauen Grenzen kannst Du den technischen Details der jeweiligen Prozessoren und Festplatten entnehmen (ggf. online beim Hersteller suchen) – solltest Du Dich mal um eine bessere Kühlung kümmern. Die kostet nicht viel, ist aber in jedem Fall deutlich billiger, als ein neuer PC!

Antwort
von Danidivine, 20

Deine Graka und Prozessor gibt halt das Maximum, ist nicht unnormal, ich habe da auf Höchstleistung 40 Fps mit nem mittel gutem Rig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community