Sehr viele Gläubige wenden sich von den Katholischen Kirche ab , warum weigern sich die Kirchen die Wiedergeburt anzuerkennen ?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Die Wiedergeburt-These ist das Schwert, welches die Macht der RKK durchtrennen würde, würde sie eingesetzt werden, denn dann hätte die RKK keine Macht mehr über den und die Gläubigen...

Gruß Fantho

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Gnosis, Esoterik, Okkultismus und viele nichtchristliche Religionen lehren die Reinkarnation

                                                                                                  <p class="TxBrp2"><b><span lang="DE"><font color="#000000">Verk&#246;rpert                        sich der Mensch nach seinem Tod wieder auf der Erde, um                        sich so selbst h&#246;her zu entwickeln? Muss er selbst das                        unerbittliche Karma (=Schuld aus fr&#252;heren Erdenleben)                        abtragen? Gnosis, Esoterik, Okkultismus und viele                        nichtchristliche Religionen lehren die Reinkarnation,                        das heisst: eine &#246;ftere Wiedergeburt im Fleische auf                        Erden, eine Wiederverleiblichung. Diese Lehre ist der                        Bibel g&#228;nzlich fern und steht im Gegensatz zur                        christlichen Auferstehungshoffnung.</font>                        </span></b><b><span lang="DE">                        </span></b></p>                        <p class="TxBrp3"><font color="#000080" size="4"><span lang="DE"><b>Wiedergeburt</b><b>                        </b><b><span>in                        der Taufe...</span></b></span></font></p>                        <p class="TxBrp5"><b><font color="#000000" size="3"><span lang="DE"><span>Jesus                        gebraucht das Wort </span></span></font><span><font color="#000000" size="3"><i><span lang="EN-US">&#187;</span></i></font></span><font color="#000000" size="3"><span lang="DE">I</span></font><span lang="DE"><font color="#000000" size="3"><span>hr                        m&#252;sst von neuem geboren werden</span></font></span></b><span lang="DE"><b><i><span><font color="#000000" size="3">&#171;</font></span></i><font color="#000000" size="3"><span>                        </span></font></b><span><font color="#000000">(Jh3,3-16)</font><b><font color="#000000" size="3">                        im Sinne von: </font></b></span><b><span><font color="#000080"><b><font size="3">ihr</font></b><font size="3"><b>                        </b></font><b><font size="3">m&#252;sst                        zu Lebzeiten von oben neu geboren werden.</font></b></font><font color="#000000" size="3"><b><i>                        </i></b></font><i><b><font color="#000080" size="3">&#171;</font></b></i><font color="#000080" size="3"><i><b>Wenn                        jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird </b></i></font></span></b><font color="#000000" size="3"><i><span>(Taufe)<b>,                        </b></span></i></font><b><i><span><font color="#000080" size="3">so</font></span><b><font color="#000080" size="3"><span>                        </span><i><span>kann er                        nicht in das Reich Gottes kommen.</span></i></font></b><font color="#000000" size="3"><i><span>&#187;                        </span></i></font><b><span><font color="#000080" size="3">Jesus                        unterscheidet den Tod des Leibes vom Tod der Seele</font><font color="#000000" size="3">                        </font></span></b></i></b><font color="#000000">(Mt                        10,28 1+ 25,41<span>)</span><b><b><font size="3"><span>,                        </span></font></b><font size="3"><span>die                        getrennt von Gott tot ist. Er sagt, durch die S&#252;nde, </span></font></b></font></span><b><span><font color="#000000" size="3"><i><span lang="EN-US">&#187;</span></i></font></span><span lang="DE"><span><font color="#000000" size="3">Tote</font></span></span></b><span lang="DE"><i><span><font color="#000000" size="3"><b>&#171;</b></font></span></i></span><b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3">                        m&#252;ssen neu geboren werden </font></span></b><span lang="DE"><span><font color="#000000">(Lass                        die Toten ihre Toten begraben: Mt 8,22; Jh5,24 + 8,51)</font><b><font color="#000000" size="3">,                        damit ihre Seele wieder lebt, damit sie zum ewigen Leben                        auferstehen k&#246;nnen. Diesen geistlichen Tod gibt es in                        der Gnosis nicht </font></b></span><font color="#000000"><span>(</span><i><span>                        </span></i><span>Offb                        20,5-15)<b>.</b></span></font></span><font color="#000000"><span lang="DE">                                                </span></font></p>                        <p class="TxBrp3"><font color="#000080"><b><span lang="DE"><font size="4">Gnosis</font></span></b><span lang="DE"><b>                        </b></span></font><font color="#000000"><span lang="DE">(New-Age) </span></font><font color="#000080" size="4"><b><span lang="DE">und                        Christentum sind kontr&#228;r.</span></b></font><span lang="DE"><b><font color="#000000">                                                </font></b></span></p>                        <p><b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3">Beide                        verwenden dieselben Begriffe, meinen aber damit je etwas                        ganz anderes! Jedes Wort einer Sprache kann auch mit                        einer anderen Bedeutung gebraucht werden. Das ist das t&#252;kkische                        der sogenannten Geheimlehren </font><span><font color="#000000">(Esoterik,                        Einweihungen)</font><font color="#000000" size="3">,                        dass sie </font><font color="#000080" size="3">unter den                        gleichen Worten <b>eine andere Lehre verbreiten, die zur </b><b>&#220;berlieferung</b></font><b><font color="#000080" size="3"> des Christentums im Gegensatz steht. Zur                        Reinkarnation geh&#246;rt die Lehre vom Karma. J</font><font color="#000000" size="3">eder                        Mensch </font></b><font color="#000000" size="3">m&#252;sse                        seine Schuld aus fr&#252;heren Leben selber, aus eigener                        Kraft, abb&#252;ssen und tilgen. Das l&#228;uft auf Selbsterl&#246;sung                        hin, oder auf Erl&#246;sung durch Gnosis, das heisst, durch                        Einsicht und Wissen, durch Verstehen, statt Glauben! Das                        Gesetz des Karma ist unerbittlich und unbarmherzig. Das                        Christentum kennt im Unterschied zu Gnosis und Neuplatonismus                        einen Retter, einen Erl&#246;ser, der dir die Schuld abnimmt                        </font></span></span></b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3"><b>und                        sie tilgt. Retten und vollenden kann dich nur GOTT,                        nicht noch so viele eigene Werke oder Wiederverk&#246;rperungen!</b>                                                </font></span>                        </p><p class="MsoNormal"><b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3">In                        Gnostischen Lehren ist auch h&#228;ufig eine Abwertung von K&#246;r</font></span><font size="3"><span lang="DE"><font color="#000000"><span>per,                        Materie und Sch&#246;pfung feststellbar. Gott sei Geist: die                        &#187;b&#246;se Materie</span></font></span></font><span lang="DE"><i><span><font color="#000000" size="3">&#171;</font></span></i><span><font color="#000000"><font size="3">                        sei sehr weit abgefallen von Gott </font></font></span></span></b><span lang="DE"><span><font color="#000000">(Emanation)<b><font size="3">.&#160;</font></b></font></span></span></p>                        <table border="0" width="101%">                          <tbody><tr>                            <td width="110%"><span lang="DE"><font color="#000000"><b><font size="3">Es                              besteht nach jenen Lehren des Pantheismus bzw.                              Monismus kein Wesensunterschied zwischen Gott und                              der &#252;brigen Wirklichkeit! Alles sei eins: Gott                              und Welt ist dieselbe Energie oder Schwingung                              oder...&#160; Alles m&#252;sse </font></b></font></span><font color="#000000"><span lang="DE"><b><font size="3"><span>wieder                              auf die Ebene des Geistes zur&#252;ck, alles werde                              schlussendlich erl&#246;st und wieder Gott </span></font></b>(All&#173;Vers&#246;hnung                              Apokatastasis)<b><font size="3">.&#160;</font></b></span></font></td>                            <td width="8%"><br/></td>                            <td width="49%"><span lang="EN-US"><img src="<a href="http://1.1.1.4/bmi/kath-zdw.ch/maria/images/biblis1.jpg"  target="_blank">http://1.1.1.4/bmi/kath-zdw.ch/maria/images/biblis1.jpg</a>" height="154" width="249"/></span>                              <p><font color="#000000"><span lang="DE">Jede Zeit hat ihre Idole, doch heute herrscht deren Sklaverei... </span><span lang="DE"><b>Wenn alles gleich</b><b>g&#252;ltig</b><b> ist, wird </b><b>j</b><b>eder gleichg&#252;ltig...</b></span></font></p></td>                          </tr>                        </tbody></table>                        <p class="MsoNormal"><font color="#000000"><span lang="DE"><b><font size="3">Christen                        hingegen glauben an den Wesensunterschied zwischen Sch&#246;pfer                        und Gesch&#246;pfen, werten dabei aber die Materie nicht ab;                        sie glauben an die &#171;Auferstehung des Fleisches&#8216;.                        Jesus tr&#228;gt den Erdenleib, der am Kreuze hing,                        umgewandelt und verkl&#228;rt, ewig an sich! Deshalb gibt es                        bei uns eine &#187;Friedhofkultur</font></b></span></font><b><span lang="DE"><i><span><font color="#000000" size="3">&#171;</font></span></i></span></b><font color="#000000"><span lang="DE"><b><font size="3">,                        w&#228;hrend der Hindu die Asche des Leibes in alle Winde                        zerstreut. </font></b></span></font><span lang="EN-US"><font color="#000000" size="1">Z/Ewig</font></span></p>                        <p class="MsoNormal"><font color="#000000"><span lang="DE">                                                </span></font><span lang="DE"><b><font color="#000080" size="4">Der                        Erl&#246;ser</font></b></span></p>                        <p class="MsoNormal"><span lang="DE"><font color="#000000" size="3"><b>Das                        Christentum kennt im Unterschied zur Gnosis einen Erl&#246;ser:                        Jesus. Retten, reinigen und vollenden kann uns nur Gott,                        aber nicht noch so viele Erdenleben. Heil kann uns nur <span>GOTT                        geben. Wir k&#246;nnen es auch mit noch so vielen                        Anstrengungen, Werken und Wiederverk&#246;rperungen nicht                        selber schaffen.</span></b></font></span></p>                        <p class="MsoNormal"><b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3">Gott                        ist nicht eine unpers&#246;nliche Kraft, ein &#187;es&#187;, sondern                        eine Person. Ein Gegen&#252;ber! Nicht das Selbst in dir.                        Ewige Liebe gibt es nur zwischen Personen, nicht                        zwischen unpersonalen kosmischen Kr&#228;ften. Gott zeigt                        sich in Jesus als Person und &#171;niemand kommt zum Vater,                        ausser durch ihn&#187; <span></span></font></span></b><span><font color="#000000">(Jh                        14,6; Apg 4,12)</font><b><font color="#000000" size="3">.                        Er ist die Wahrheit und das Leben </font></b><font color="#000000">(Jh                        14,6)</font><b><font color="#000000" size="3">. Jesus                        ist barmherzig und tr&#228;gt, tilgt und vergibt uns</font></b></span><b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3">.                        Wir haben einen Erl&#246;ser, </font></span></b><span lang="DE"><font color="#000000" size="3"><span><b>der                        &#187;ins Fleisch gekommen ist&#171; und er rettet alle, die                        sich retten lassen</b> </span></font></span><span lang="DE"><font color="#000000"><span>(Romano                        Guardini. Das Wesen des Christentums. Die menschliche                        Wirklichkeit unseres Herrn. 7. Auflage, Mainz 1991).</span></font></span></p><p class="TxBrp15"><font color="#000080" size="4"><b><span lang="DE"><span>W</span><b><span>ir                        leben nur einmal!</span></b></span></b></font><b><span lang="DE"><font color="#000000">                                                </font></span></b></p>                        <p class="TxBrp13"><span lang="DE"><b><font color="#000000" size="3">In                        diesem einzigen irdischen Leben entscheidet sich unser                        ewiges Schicksal. Die Entscheidung des Augenblicks hat                        Ewigkeitsbedeutung! &#187;Nutze die Zeit&#187; </font></b><span><font color="#000000">(Eph                        5,16; 1 Kor 7,29; Hebr 9,26f)</font><b><font color="#000000" size="3">,                        denn sie ist nicht wiederholbar. Die Zeit wiederholt                        sich nicht in Zyklen, sondern hat Anfang und Ziel. </font></b></span><b><font color="#000000" size="3"><span><i>&#187;Wie                        der</i><i>                        </i><i>Baum f&#228;llt,                        so bleibt er</i><i>                        </i><i>liegen.&#171;. &#187;Es                        kommt die Nacht, in der niemand mehr wirken kann.&#171; </i></span></font></b><font color="#000000" size="3"><span><i>(</i></span></font><span><font color="#000000"><span><span>Jh                        </span>9,4)</span></font></span><b><span><font color="#000000" size="3">.                        Ich kann also nicht einfach so dahinleben in der                        Hoffnung auf sp&#228;tere Wiedergeburten und Verbesserungsm&#246;glichkeiten.                                                </font></span></b></span></p>                        <p class="TxBrp6"><span lang="DE"><b><font color="#000000" size="3">Die                        gibt es nicht, dar&#252;ber l&#228;sst Jesus keinen Zweifel. Man                        beachte die Erz&#228;hlung von den t&#246;richten M&#228;dchen </font></b><span><font color="#000000">(Mt25,10-13)</font><b><font color="#000000" size="3">                        oder vom reichen Prasser, der in der H&#246;lle landete </font></b><font color="#000000">(Lk                        16,19-31)</font><b><font color="#000000" size="3">. Es                        gab kein Hin oder her mehr! Dieses Erdenleben ist die                        einmalige M&#246;glichkeit zur Entscheidung f&#252;r oder gegen                        GOTT. </font></b></span><b><span><font color="#000080" size="3">Nach                        deinem Tod folgt Himmel oder H&#246;lle.</font><font color="#000000" size="3">                                                </font></span></b></span></p>                        <span lang="DE"><font color="#000000"><b><font size="3">Der                        Vater der L&#252;ge, der gefallene Engel, verleugnet sich                        und die H&#246;lle; er will, dass du Leben und Tod nicht                        ernst nimmst und ins Verderben l&#228;ufst. Er ist ein                        Menschenm&#246;rder von Anfang an </font></b><span>(Jh                        8,44)<b><font size="3">. Christus ist nicht ein                        wiedergeborener Guru, sondern Gott von GOTT: </font></b></span></font><i><b><font color="#000080"><i><span><font size="3">Er                        ist der Weg, die Wahrheit und das Leben </font></span></i></font></b><span><font color="#000000"><span>(<i>Jh                        14,6; 3,15)</i></span></font><b><i><font color="#000080" size="3"> und L&#252;ge ist nicht in ihm! <b>Er </b></font></i></b></span></i></span><font color="#000080"><span lang="DE"><font size="3"><b><i><b>ist                        unser Erl&#246;ser und hat S&#252;nde, Tod und Teufel                        entmachtet. In IHM und mit IHM k&#246;nnen wir siegen &#252;ber                        alle M&#228;chte der Finsternis, denn ER ist das Licht.</b></i></b><b>                        </b></font></span></font><span lang="DE"><font color="#000000">Pfr. Josef Stocker</font></span><span lang="DE"> <a href="http://kath-zdw.ch/maria/wie.oft.kehren.zurueck.html"  target="_blank">http://kath-zdw.ch/maria/wie.oft.kehren.zurueck.html</a><br/></span>
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich möchte primär nur über diesen Absatz sprechen:

"...an die Wiedergeburt zu glauben , obwohl die Wissenschaftlich Bewiesen
ist und in Zahlreichen Bücher Dokumentiert ist mit langjährigen
Untersuchungen und Überprüfungen auf der ganzer Welt."

Bitte zeige mir ein wisenschaftliches Buch - nur ein einziges - welches mir WISSENSCHAFTLICH beweist, dass es die Wiedergeburt gibt. Ich betone: BEWEIST.

Kannst mich gerne auch per Privatnachricht anschreiben, aber diesen Beweis möchte ich gerne vor mir liegen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sntgnaethawnr
02.06.2016, 11:18

Ich auch, und in kreisen gläubiger bekannter ist die Wiedergeburt durchaus eine möglichkeit, siehe Christus, karfreitag, himmelfahrt etc, wüsste nicht das diese tage von der katholischen kirche verachtet werden

0
Kommentar von Rowal
04.06.2016, 12:36

Wenn du den Beweis dann bekommen hast, so gib dies hier kund, damit auch andere an dieser Weisheit teilhaben können. Kann der Fragesteller den Beweis aber nicht liefern, so muss man ihm unterstellen, dass er unredliche Absichten hat, nämlich: Sich als Fragender zu tarnen, um seine infantilen Wahnvorstellungen unters Volk zu bringen. Ein Indiz für seine geistige Umnachtung ist die Antwort, die er als hilfreichste ausgezeichnet hat.

1

Woher hast du denn bitte deine ganzen "fakten"?!
und außerdem sagst du es ja schon selbst: jede religion GLAUBT an was anderes. warum sollte man denn leute zwingen, plötzlich an etwas vollkommen anderes zu glauben als vorher?! vollkommener schwachsinn, was du da von dir gibst.
keine religion MUSS soetwas anerkennen, nur weil andere denken, dass es so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wenn sich Menschen von der kath. Kirche abwenden, hat das sicher nichts mit der fehlenden Zustimmung zur Reinkarnation zu tun.

2. Wiedergeburt ist ein Begriff aus der Esoterik und ist aus christlicher Sicht (nicht nur der Katholiken!) ein Widerspruch zur göttlichen Offenbarung, wonach jeder Mensch ein einmaliger und unwiederholbarer Gedanke Gottes ist und nicht durch verschiedene Individuen ausgetauscht werden kann. Wer allerdings den personalen Gott (an den Christen glauben) ersetzt durch ein Gottesbild als Energie, befindet sich schon mitten im Irrglauben der Esoterik.

In der Bibel finden sich ziemlich deutliche Worte gegen diese Vorstellung, danach sind wir nämlich dazu bestimmt, einmal zu leben und zu sterben. Nach dem Tod beginnt die Ewigkeit und da gibts nichts mehr zu korrigieren. Der Glaube an die Wiedergeburt ist also nicht vereinbar mit der Existenz eines persönlichen Gottes. Deshalb werden auch die Kirchen nichts anderes verkünden.

3. Christen glauben an die Auferstehung,  auch eine Art von Wiedergeburt, aber Auferstehung im christlichen Sinn bedeutet, dass wir die unverwechselbare Identität behalten, die wir auf Erden hatten. Auch Seelen, die sich nach kath. Lehre  in der Läuterung befinden, können nichts mehr korrigieren. Sie befinden sich im passiven Wartezustand, nicht in einer aktiven Phase eines neuen Lebens oder einer neuen Identität mit neuen Entscheidungsmöglichkeiten.

Nach christlicher Auffassung entscheidet sich unsere Ewigkeit mit Gott nicht an unserer Moral und unserer Disziplin, sondern durch unseren
Glauben und unsere Liebe zu Gott. Dieser Glaube ist aber keine Frage von jahrtausendelanger Übung durch hunderte Leben hindurch - sondern ist jedem Menschen in seinem einen Leben möglich (ja, sogar in einem Augenblick!). Eine Wiederholung des Enscheidungszeitraumes macht uns
diesen Glauben nicht einfacher - im Gegenteil, er wird entwertet. Jede Liebe will Ewigkeit, aber keine Wiederholungen.
















 

3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaracudaGeist
03.06.2016, 15:40

Hallo Raubkatze 45 wenn du ein Katholischer Gläubiger bist , dann hast du hier in deinem Beitrag alles gesagt . Leider ist es nicht Zutreffend was du hier Mitteilst . Leider besteht die Seele aus purer Energie was mit Gott verbunden ist und Energie kann man leider nicht Vernichten egal was für eine Form man einsetzt. Zum bps. der Strom aus der Dose kann man auch nicht vernichten . Ich bin kein Katholik - aber der Glauben der Katholiken ist manchmal auch irreführend . Es gibt die Wiedergeburt und daran glauben alle Christen , Evangelien , und andere. An was ihr glaubt bleibt euer Problem . Was  für einen Sinn hätte es für die Seele das sie EINMALIG geboren wird auf der Erde und danach in Ewigkeit nicht mehr geboren werden kann oder darf .mfg

0

Jeder kann an das glauben oder nicht glauben, was er will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest dir grundlegend klarmachen, dass KIRCHE und RELIGION nicht das gleiche ist. Die Katholische Kirche ist eine Intitution (meiner Meinung nach die reichste, asozialste und kriminellste der Welt), die die Religion im Prinzip zu ihrem Produkt gemacht hat. Die Kirche will ihr Produkt verkaufen und benutzt dazu alle nötigen Mittel. 

Wenn du an die Wiedergeburt glaubst, dann kannst du das tun, ohne dabei sofort an die Ungläubigkeit der Kirche zu appelieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CamelWolf
02.06.2016, 11:54

Würde man Deiner Argumentation folgen, müssten wir Deutsche auf Grund unserer Vergangenheit kollektiven Selbstmord begehen.

0

Weil es keine Wiedergeburt gibt. Jeder soll glauben was er möchte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du mir ein Buch nennen, in dem die Wiedergeburt wissenschaftlich begegt ist? Das würde mich interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Kirche und Wissenschaft in einem Satz ist sehr gewagt.

Beweise zur Wiedergeburt, da muss ich was verpasst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das will ich jetzt sehen wo das Wissenschaftlich bewiesen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaracudaGeist
02.06.2016, 11:41

Hallo Nemesis 900 , ich Beziehe mich auf das Buch vom Autor und Rückführungstherapeut / Rückführungsleiter  Trutz Hardo mit dem Wissenschaftlichen Buch mit der NEU Verarbeitete  Auflage " Wiedergeburt - Beweise " wo es Wissenschaftlich Bewiesen wurde mit Kindern und Erwachsene. Du findest das Buch überall zu Kaufen und Kostet 14,90 € . Die Beweise wurden Untersucht und Überprüft in der ganzer Welt und Wissenschaftlich Begleitet und Dokumentiert ob es dir kommt zu glauben oder nett . Gottes Kraft ist groß und jeder tag ist eine Prüfung ausgesetzt für den Menschen und Tierwelt. Kauf dir das Buch und glaube dran . mfg  

0

@BaracudaGeist

Du hast - wahrscheinlich aufgrund meiner Antwort ein wenig weiter unten - mein Profil hier auf GuteFrage besucht. Wenn Du fragen hast, frag, ich gebe gerne Auskunft :-)

Viel interessanter wäre jedoch, meiner Bitte nachzukommen, welche ich bereits in meiner vorherigen Antwort geschildert habe: Bitte zeige mir ein Buch oder schicke mir einen Link mit einem wissenschaftlichen Nachweis zur Wiedergeburt.

du hast das mit derartigem Nachdruck in Deiner Fragestellung verankert, dass die komplette Frage quasi darauf aufgebaut wird. Diesen Beweis oder den Link zum Beweis hätte ich nun gerne.

Leider gehst Du irgendwie nicht darauf ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaracudaGeist
02.06.2016, 12:12

Hallo SwissWeasle leider ist mir dein Beitrag nur erst erschienen und jetzt konnte ich sehen was du mir mitgeteilt hast. Also ich gebe dir eine ehrliche und seriöse Antwort , warum sollte ich jemanden Belügen den ich verdiene sowieso keinen Preis damit . Der Mensch oder ein Tier wird nicht nur Einmalig auf der Erde geboren den das hätte keinen Sinn und Bedeutung für unseren Geist und Seele . Eine Seele kann man leider NICHT vernichten weil sie aus purer Energie Besteht , die Seele des Menschen oder des Tieres Befindet sich auf der Brust , das Unterbewusstsein am Hinterkopf wo die Beule ist . Im Unterbewusstsein ist alles gespeichert wie ein Mikrochip aus den letzten Reinkarnationen . Es gibt sehr weinige Erwachsene was das Unterbewusstsein selbständig Aktivieren können ohne Hypnose oder Trance Zustand . Kinder bis zu 5 Jahren haben diese einmalige Macht und Stärke das sie sich Erinnern können an ihr früheres leben - danach schaltet das Unterbewusstsein dieses Programm ab und Speichert es ab wie ein Computer. Es gibt auch Erwachsene Leute was Visionen haben - die sind leider sehr gering. Es gibt auf der Welt sehr viele was ein Nahtod Erlebnis hatten und davon sind Millionen und man kann nicht Behaupten das jetzt alle Millionen von Leute im Unrecht sind und das sie Halluziniert haben . Der Autor und Reinkarnationtherapeut / -und Leiter Trutz Hardo hat ein Buch mit den Reinkarnation / Wiedergeburt - Beweise geschrieben und NEU verarbeitet und hat mit Internationalen Wissenschaftler zusammen gearbeitet und die Wiedergeburt - Beweise wurden Untersucht , Dokumentiert , Analisiert und im Buch Festgehalten. Das Buch " Wiedergeburt - Beweise " kostet 14,90 € und findest es überall zu Kaufen . Ich war früher bis im Jahr 2002 auch ein Skeptiker und wenn mir jemand Erzählt hätte über solche dinge - hätte ich im gesagt er sei nicht ganz Trost im Kopf , aber leider auch Skeptiker können sich Irren , den im Jahr 2002 habe ich ein reales Spirituelles Erlebnis gehabt auf dem Friedhof und seitdem habe ich auch eine Sekundäre Vision gehabt , und kann vieles wahr nehmen. Na gut das ist jetzt ein anderes Thema. Kauf dir das Buch und lass dich überzeugen und kannst dich jederzeit bei mir melden. mfg  

0

Wiedergeburt gibt es nicht wirklich, zumindest gibt es keinen eindeutigen Beweis. Und wie soll man an was glauben, was nicht eindeutig erwiesen ist. Ist alles nur Spekulation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SwissWeasle
02.06.2016, 11:37

Ich bin Deiner Meinung.

Aber das ist eben der Unterschied von "Wissen" und "Glauben". Was man glaubt, muss nicht bewiesen sein. Glauben kannst Du alles :-)

0
Kommentar von Fantho
02.06.2016, 23:25

Und wie soll man an was glauben, was nicht eindeutig erwiesen ist.

Das ist ein logischer Fehlschluss, da ein Widerspruch in sich...

Gruß Fantho

1

Was möchtest Du wissen?