Frage von sparklinggyeyy, 70

Sehr viele Bienen/Wespen im Zimmer was kann ich tun?

Hallo, Ich habe ein großes Problem!! Und zwar geht es um Bienen/Wespen was auch immer. Ich habe 2 Tage lang irgendwoanders übernachtet und meine Fenster waren zu!! Doch eben als ich in meinem zimmer war fielen mir sofort 7 Bienen auf, die tot auf dem Boden lagen, alle am selben Fleck. Neuerdings bin ich 2 Mal aufgewacht wegen jeweils einer Biene und 4 waren auf dem Boden. Vorhin habe ich auch sehe oft Bienen gesehen, tot oder lebendig. Woher kommt das und was kann ich dagegen tun?! Ich bin sehr schreckhaft gegen Bienen und habe beinahe schon angst in meinem eigenen Zimmer zu schlafen.

Und die toten Bienen sind immer am selben Fleck!! Auch die 'neuen'.

Lg

Antwort
von PicaPica, 70

Vielleicht solltest du mal nachsehen, was an diesem einen Fleck besonderes ist, ob da etwas ist.

Ansonsten käme noch in Frage, dass sie evtl. an deinem Rollokasten Gefallen finden, zur Zeit ist Schwarmzeit.

Was dauerhaft hilft, ist ein Fliegengitter vorm Fenster anzubringen. Auf keinen Fall solltest du hektisch reagieren sondern ruhig bleiben.

Lass die armen Tiere einfach wieder raus und überprüfe, wie gesagt, mal die Umgebung deines Fensters.

Kommentar von Luftkutscher ,

Unsinn. Die Schwarmzeit der Bienen ist längst vorbei. 

Kommentar von PicaPica ,

Seltsam ist dann, dass ich erst vor 3 Tagen einen Schwarm gesehen habe, der sich zum Ausflug bereit machte. Kann allerdings auch daran liegen, dass es sich um Wildbienen handelte.

Kommentar von Luftkutscher ,

Woran hast Du erkannt, dass sich ein Schwarm zum Auszug bereit machte? Hast Du das Volk geöffnet und hast Du Schwarmzellen entdeckt? Wenn es Wildbienen waren, dann hast Du Dich getäuscht, denn weder Hummeln noch Solitärbienen schwärmen. Nur Honigbienen pflegen zu schwärmen und diese gibt es nur noch in der Obhut von Imkern, denn durch die Varroamilbe haben Honigbienenvölker ohne imkerliche Betreuung absolut keine Überlebenschance. 

Kommentar von PicaPica ,

Ist interessant dein Wissen. Es war eine Spechthöhle um deren Flugloch eine ganze Traube Bienen hing zusätzlich zu denen, die emsig ein- und ausflogen. Daher dachte ich, sie schwärmen.

Antwort
von teafferman, 36

Ich würde mich tatsächlich an einen Kammerjäger wenden bei dieser großen Zahl. 

Ja, die Drohnen mögen jetzt mit ihrer Arbeit fertig sein und so fort. Aber wenn so viele Drohnen auftauchen, dann muss da auch eine Kolonie sein. Und die wird wachsen. Lässt sich mit einigem Recht von ausgehen. 

Da Du nicht beurteilen kannst, ob es sich um Bienen oder Wespen handelt, lass uns lieber von Wespen ausgehen. Wäre eher typisch. Bienen mögen unsere Häuser nicht so sehr. 

Nein. Du hast absolut keinen Grund, jetzt deswegen Angst zu bekommen. Drohnen sind keine Stecher für uns Menschen. Allerdings wehrt sich nun mal jedes Lebewesen auf seine Art, wenn es sich bedroht fühlt. Deshalb schlage bitte nicht danach. 

Sehr viele dieser Bestäuber - sind sie alle - sind vom Aussterben bedroht. Ein Kammerjäger setzt solche Arten um. Ohne Bestäuber stehen uns nur noch rund 33% aller Lebensmittel zur Verfügung. 

Hinzu kommt, dass so eine Begasung auch für uns Menschen nicht gesund ist. Sie sollte also nur unter Sicherheitsbeachtungen vorgenommen werden. 

Und wenn dann doch ein informierter Mensch dahinter kommt, dann kann es unter Umständen sehr teuer werden. Eben, wenn es sich um eine geschützte Art handelt. 

Zu Deiner Beruhigung noch: Ich habe selbst schon solche Nester umgesetzt. Je ruhiger ein Mensch ist, je friedlicher bleiben die Tiere. Unseren Angstschweiß riechen sie und fühlen sich von der Quelle dann bedroht. 

Antwort
von Luftkutscher, 26

Wenn Du nicht weisst, um welche Insekten es sich bei Dir im Zimmer handelt, können Dir auch keine verwertbaren Ratschläge gegeben werden. Bei uns gibt es über 500 Bienenarten, über 100 Wespenarten und Tausende anderer Arten von fliegenden Insekten. Jede Art hat ihre besondere Lenensweise und somit sind alle Ratschläge nutzlos. Fotografiere doch mal solch ein Insekt und poste es hier. Dann kann man Dir auch konkrete Vorschläge machen. 

Antwort
von Realisti, 40

Die Bienen haben einen Eingang, der in dein Zimmer führt. Finde den und verschießen! Dafür solltest du mal länger in deinem Zimmer sitzen und die Lage beobachten.

Antwort
von axoni, 48

Bei nem Freund hatten die ein Wespennest in der Wand (Holz/Rigips) gebaut. Loch gebohrt wenig Gas rein und Ruhe war. Einfach mal abklopfen und horchen.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Bienen haben ein Wespennest gebaut? Eine zoologische Sensation! ;-)

Kommentar von axoni ,

Bienen/Wespen steht da oO

Antwort
von DonkeyDerby, 34

Es dürfte jetzt die Zeit sein, in der den Drohnen der Zugang zum Stock verweigert wird. Sie sterben schließlich, da sie nicht selbst Nahrung suchen können. Drohnen erkennt man an dem Hinterleib, der bei den männlichen Tieren breiter und stumpfer ist, als bei den Arbeiterinnen. Drohnen können nicht stechen und sind daher komplett ungefährlich.

Antwort
von sachsenheiko, 43

bienen mögen holz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten