Frage von Sahra1919,

sehr unglücklich was kann ich tun???

vielleicht kann mir einer von euch helfen, ich bin total unglücklich zur zeit in der arbeit, ich habe nicht so viel zu tun und wenn ich was bekomme kann es sein das ich fehler mache - weil ich ja nicht so viel zu tun habe also woher die routine? mir wurde gesagt wenn ich nichts zu tun hätte soll ich mich beschäftigen also etwas üben in diesem bereich aber das ist viel leichter gesagt???

irgendwie löst das voll den stress aus die ganze zeit nachdenken zu müssen...

was übst du jetzt um keinen stillstand zu haben und wenn du dich doch wider nicht auskennst musst wida fragen (was ansich kein prob.) wäre...

und 8 stunden am tag nur üben ... ist es schlimm wenn ich sage ich mag meine arbeit aber das ist ein bisschen unmotivierend für mich...

und das vl mehr tage die woche..

ich schaffe es schon gut mich selber zu beschäftigen wenn ich keine arbeit bekomme... das geht auch einigermaßen obwohl ich gerne sehr gerne mehr arbeiten würde

vl kennt das jemand??

Antwort von Virginia47,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich arbeite gern. Aber nicht unbedingt mehr als notwendig. Deshalb mache ich mir gern Gedanken, wie ich Arbeitsschritte noch vereinfachen kann.

Was Du sagst, kenne ich auch aus der Vergangenheit. Da vergeht der Tag so langsam. Und wenn man dann mal was zu tun bekommt, ist man nicht richtig motiviert und findet sich schwer in die Arbeit ein. Da passieren dann Fehler. Ging mir auch oft so. Ich habe dann versucht, die Arbeit besser einzuteilen. Auch mal was liegen lassen, dass ich morgens dann mit frischer Kraft und Motivation an die Arbeit gehen kann. Ist besser, als wenn man sich zu irgendwas zwingt und unbewusst Fehler einbaut.

Du kannst Dich auch mit Fremdsprachen beschäftigen. Das schadet auf keinen Fall.

Aber an Deiner Stelle würde i ch in erster Linie Rechtschreibung üben.

Antwort von eichorn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wo arbeitest du denn? Öffendlicher Dienst??

Kommentar von tractop,

Höhrt sich nach Beamtentum an :-))

Antwort von Sahra1919,

ne nicht als beamtin...

ich bin auch ausgelernt!

ja das mit weiterbildung finde ich eh gut im internet gibts auch genügend sachen zum tehma rechtschreibung was ich auch schon übte.. aber..

danke für die antworten..

Antwort von uli67,

Job wechseln.

Antwort von Lustgurke,

falls du in der ausbildung sein solltest, musst du deinen ausbilder darauf ansprechen. und wenn das nichts bringt, wende dich an die innung. sonst schaffst du deine lehre nicht. handel lieber jetzt bevor du später blöd dastehst

Antwort von andrea19572,

Ich finde, jeder muss in seinem Leben fuer sich selbst verantwortlich sein. Wenn man dir nicht genug Arbeit gibt und du die Chance hast, dich weiterzubilden (man koennte dich ja auch den Hof fegen lassen), dann solltest du diese auch nutzen. Im Inet findest du sicher Infos zur Weiterbildung. Kannst ja auch mal das Arbeitsamt fragen. Oder du lernst in dieser Zeit englische Vokabeln, oder vielleicht einen Rechtschreibkurs? Warum nicht? Nimm' es als Chance fuer deine Zukunft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten