Frage von Snoopeh66, 53

Sehr starke Wlan Probleme?

Ich wohne in einem 2 stöckigen Haus,der Router im Erdgeschoss.In meinem Zimmer (mit Beton Boden) Kriege ich kaum Verbindung.Selbst mit meiner 50 euro Asus Wlan Karte stürtzt das Wlan durchgehen ab.In den Zimmern neben an (ohne Beton Boden)tretten diese Probleme nicht auf.Was kann ich tuhen?Das Haus ist alt und daher weiß ich nicht ob ich oben einen Repeater anschließen könnte.Liegt es am Beton Boden?

Antwort
von unlocker, 21

dort wo Empfang vorhanden ist könntest du einen Repeater anstecken, halbiert halt normalerweise die Übertragungsrate. Andere Möglichkeit wäre DLAN (Übertragung übers Stromnetz), da hilft aber auch nur ausprobieren. Oder du kannst vom Antennenanschluss (weil du WLAN-Karte geschrieben hast) ein "WLAN-Kabel" *g* (Antennenverlängerung) ins Nebenzimmer legen, und die Antenne dort aufstellen. Oder auf die Antenne(n) Reflektoren stecken, die nach unten ausgerichtet sind

Antwort
von ArianaLover99, 26

Hallo,

zwei Möglichkeiten kommen mir in den Sinn. Die erste und kompliziertere wäre ein LAN-Kabel zu legen, oder du kaufst dir einen W-Lan Verstärker, welcher dir hilft das Signal auf eine angemessene Stärke zu bekommen, sodass die Verbindung nicht immer abbricht. Kostet aber natürlich beides. Eine andere Lösung wüsste ich nicht. Und ja es liegt am Betonboden, habe das Problem selbst.

Vg AL99

Kommentar von Snoopeh66 ,

Aber muss nicht bei einem Repeater/Verstärker das gesamte Stromnetz des Hauses mit einander verbunden sein?Bei uns ist oben und unten ein verschiedenes,soweit ich weiß.

Kommentar von unlocker ,

Repeater empfängt nur das WLAN-Signal, und sendet es selbst wieder, das mit den Stromleitungen betrifft DLAN

Kommentar von Snoopeh66 ,

also einfach einen repeater in das nebenzimmer mit gutem wlan stecken,und fertig ist?

Kommentar von ArianaLover99 ,

Sollte klappen, solange du keine Betonwände um dein Zimmer herum hast. :D

Antwort
von klugshicer, 21

Ja das liegt am Betonboden eventuell hilft ein Repeater - der sollte sich dann in dem Zimmer mit dem Holzfußboden befinden. 

Die beste Lösung wäre jedoch ein Netzwekkabel in den ersten Stock zu legen und dann am Ende des Kabels einen Accesspoint anzuschließen.

Antwort
von Snoopeh66, 8

Der Router ist ausserdem eine FRitz Box 7360SL

Antwort
von Ifosil, 23

Unterstützt die Karte und der Router 5 Ghz WLAN? Falls ja, wird das helfen.

Kommentar von Snoopeh66 ,

Karte ja,Router nein.Selbst wenn wüsste ich nicht wie ich das auf 5 Ghz machen sollte.

Kommentar von Ifosil ,

Kann man beim Router separat wählen. Aber wenn er es nicht unterstützt, bringt die Idee eh nichts. Alternativ könntest du übers Haus-Stromnetz das Signal schicken. Dafür gibts extra Lösungen.

Antwort
von SuperMegaBio, 13

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community