Frage von Toothy36, 68

Sehr starke Wirkung von gras?

Habe vor circa 4 Tagen 2 joints in der Runde geraucht wovons mir mit der Zeit immer schlechter ging. Dann vorgestern waren wir bei jemand wo wir Bong geraucht haben. Also davor ein Joint der durch ne runde von 3 ging und dann als mehr kam Bong. Ich hab glaub ich 2-3 Köpfe gehabt und war so durch. Habe mich extremst übergeben und mir war seeehr schwindelig. Woran genau liegt das? Bei dem beiden joints von vor 4 Tagen war ich auch betrunken allerdings vorgestern nicht. Ich habe auch davor schon (nicht oft) aber um die 10 geraucht. Also woran genau liegt dieser überstarke Effekt?

Antwort
von VanLure, 31

Also...

1. Alkohol + Gras ist klar das es schnell mal schief gehen kann. Wenns denn beides sein muss dann erst den Alk und dann nur noch "Feintuning" mit Gras. Nie umgekehrt, denn dann übersiehst dus zu schnell, dir wird schlecht und du kotzt. Im Idealfall für eins von beiden entscheiden ;)

2. Ein Bong knallt mehr und schneller als ein Joint. Es hängt davon ab wie viel deine Leute da reinpacken, aber meist ist im Bongkopf weit mehr Misch drin, als du bei 2-3mal Ziehen am Joint abbekommst. Nochdazu raucht sich der Joint ja über mehrere Minuten weg, wärend man den Bong innerhalb von ein paar Sekunden durchreißt.

Stell dir mal vor es ginge um Alkohol. Es macht ja auch einen gewaltigen Unterschied ob du von nem Bierglas ein paar mal nippst oder dir 5 Kurze hintereinander reinkippst. Da kommt die Wirkung auch viel schneller ;)

Kommentar von Giules420 ,

Und ich möchte noch hinzufügen das du auch viel Wasser während und nach dem Konsum und Wirkung. Sonst kippst du um.

Antwort
von john201050, 7

eine bong wirkt deutlich stärker als ein joint. da hauts ein wenn man das nicht kennt schnell mal aus den latschen.

ganz übel ist es, wenn man tabak mit in die bong schmeisst. gerade als nichtraucher sind schwindel, übelkeit und kreislaufprobleme da vorprogrammiert.

Antwort
von dan030, 34

Naja, 'ne Wasserpfeife knallt schon erheblich stärker rein, als wenn Du mal an einem kreisenden Tütchen ziehst.

Und wenn Du das alles nicht gewohnt bist, dann können ein paar wenige Züge ganz schön plättend wirken.

Antwort
von Erenenenen, 28

THC ist nunmal eine unberechenbare Psychogene Substanz, selber Schuld

Kommentar von Kodringer ,

Psychoaktiv, nicht psychogen.

Kommentar von Erenenenen ,

Oh, ja, sry

Antwort
von aXXLJ, 5

Also woran genau liegt dieser überstarke Effekt?

Der Effekt kommt durch eine Überdosierung zustande. Es treten unerwünschte Nebenwirkungen auf. Auf jedem Medikamentenbeipackzettel kann man so etwas lesen, allerdings gibt es auf dem illegalen Markt keine Beipackzettel.
Überdies sind Alkohol und Cannabis zusammen ein absolutes NO-GO.

Google "Rauschzeichen", lerne über Cannabis hinzu.

Antwort
von DeviDanke, 9

Da du 15/16 bist, solltest du die Finger von der Zeug lassen.

Wenn du dich selber nicht einschätzen kannst, dann mach nicht bei allem mit was dir angeboten wird.

Antwort
von ShiiirO, 15

Weil das einfach zu viel war

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community