Frage von Mini080601, 75

Sehr starke Unterleibsschmerzen während der Periode. Hilfe!?

Hallo, Ich habe immer sehr sehr starke Unterleibsschmerzen während meiner Periode.

Das letzte mal war es so stark, dass ich mich in der Schule nicht mehr auf den Unterricht konzentrieren konnte und deswegen ich mich abholen lassen musste.

Ich liege oft 2 oder 3 Tage mit Wärmeflasche nur im Bett und wenn ich auf Toilette muss, dann schaff ich es gerade so dorthin und zurück. Tabletten helfen leider nicht wirklich.

Ich weiß nicht, ob ich mal zum Frauenarzt gehen sollte, da ich auch glaube, dass ich viel zu viel Blut verliere und mir dann auch immer sehr schlecht bzw. schwindelig ist.

Was soll ich tun? Bitte um Antworten von Frauen, die so etwas kennen.

PS: Bin 15 und es wäre meiner erster Besuch beim Frauenarzt...

Antwort
von sozialtusi, 41

Ja, geh damit ruhig mal zum Gyn. Kann ja auch noch was anderes sein.

Lass Dir aber nicht gleich die Pille aufschwatzen deswegen... Machen viele Gyns gerne, aber man muss dem Körper nicht wegen Regelschmerzen solche Hormonbomben antun, wenn man sie nicht zur Verhütung braucht. Da kann man mit passenden krampflösenden Schmerzmitteln viel gezielter etwas erreichen.

Antwort
von Ellyluna, 31

Hey hallo, also ich bin auch 15 und habe auch immer sehr starke Blutungen und schmerzen und sie dauern immer sehr lange an...  Deshalb war ich jetzt mal bei meiner Frauen Ärztin (zum ersten Mal) und die hat mir für 3 Wochen die Pille verschrieben dadurch soll das alles wieder besser werden.  Es kann aber auch sein das wenn du deine Periode noch nicht so oft hattest das sich das ersteinmal "einspielen" muss.Ansonsten hat bei mir immer Heiße 7 ganz gut gegen die Schmerzen geholfen das ist homöopathisch und kann man so in der Apotheke bekommen.

Alles liebe und gute Besserung Ellyluna

P.S tut mir leid für die rechtschreib fehler😅

Kommentar von Mini080601 ,

Danke, zum Glück habe ich noch 2 Wochen bis ich sie wieder bekomme.

Ich glaube, es waren keine Rechtschreibfehler drinnen, außer, dass man Frauenärztin und Rechtschreibfehler zusammen schreibt und Leid groß. Habs aber nur grob überflogen  :)

Ich wollte mich bloß jetzt schon einmal informieren.

Naja, hab es jetzt seit ein  ein halb Jahren von daher...

Antwort
von Cola80, 29

Das ist leider das Los vieler Frauen. Schmerzen am 1. Tag hat fast jede Frau. Übelkeit, Durchfall usw. ist alles normal. Die ersten Tage blutet man stark. Gibt dafür maxi Tampons. Mir helfen Paracetamol von ratiopharm super. Man muss allerdings Cola oder Kaffee dazu trinken besser noch etwas essen. Buscopan geht so. Dolormin, Thomapyrin, Aspirin und Ibuprofen helfen mir auch nicht. Jeder muss sein Schmerzmittel finden. Du könntest beim Gyn eine Hormonpille erfragen allerdings wenn Du nicht verhüten musst rate ich Dir davon ab. So viele Nebenwirkungen bishin zu Krebs, Depression, Gewichtszunahme, Herzrasen usw

Kommentar von Mini080601 ,

Ja danke. Pille kommt für mich echt noch nicht in Frage.

Antwort
von MusicalgirlM, 44

Geh auf jeden Fall zum Frauenarzt. Nur der kann dir sagen ob das normal ist oder nicht. Auf jeden Fall gute Besserung :)

Antwort
von BarnEyArt, 19

Ich bin keine Frau, aber ich kann dir sagen das eine Freundin damit zum Arzt gegangen ist und hat eine Pille bekommen, womit die schmerzen und so nachlassen... (nicht die Antibabypille) die soll schwer was bringen soweit ich weiß

Antwort
von Vanilla15, 37

Heii:) also ich kenne das diese schrecklichen schmerzen wen Schmerz Tabletten nicht helfen geh zum Frauen artzt der kann dir nochmal was anderes geben und bei viele hilft wen gar nicht anderes hilft die Pille aber da wird dich dein frauenarzt aufklären hast du den Angst vor deinem ersten Besuch wen ja wo vor?

Kommentar von Mini080601 ,

Ja sehr.

Ich meine, irgendwie ich hab da so meine Vorstellungen, wie es ablaufen könnte, ich weiß, dass es so nie kommen werden wird, aber ich hab da trotzdem Angst vor.

Ich meine, 1. schon dieser Stuhl!!!! Wer bitte hat den erfunden?!?!?! :)

2. Dieses Teil ( Spekulum ) ist ja schon bisschen komisch dieses Ding.

und 3. DER ARZT: Wer weiß, was da auf mich zu kommt: Ich stelle mir das so vor, wenn man so ganz allein halb nackt auf diesem Stuhl hockt und dann da so n Typ bzw. ne Typin (keine Ahnung, was die weibl. Form zu Typ ist) vor einem sitzt und da so drin rumfuhrwerkt....

Ich weiß, dass er mir am Anfang eigentlich nur Fragen stellen wird und, dass ich jederzeit abbrechen kann, aber dieses Bild in meinem Kopf bleibt irgendwie.

und 4. Mit meiner Mama oder ohne....

Ich weiß, dass sie nen Frauenarzt hat, ich will aber viel lieber zu einer Frauenärztin,  ich glaube aber, wenn ich ihr sage, dass ich zu mal Fraenarzt muss, dass sie entweder vollkommen ausflippt und mich fragt, ob ich schon Sex hatte oder sie voll das Verständnis hat mich zu dem Typen schickt und mitkommt und dann da neben ihm hockt mehr oder weniger, denn ich kenne meine Mutter und weiß, dass sie glaubt, wir könnten uns alles sagen, was auf die meisten Sachen auch zu trifft, aber dass ist irgendwie meine Zone und dass brauch auch allein aber, wenn ich alleine bei der Ärztin sitzen würde, ist auch nicht die Betse.

Entschuldigung, dass es so lange wurde. :)

Kommentar von Vanilla15 ,

Also 1.wen du dich bei eine Ärztin wohler fühlst geh zu einer kann ich voll kommen verstehen wen du angst vor deiner Mama ihrer Reaktion hast du bist alt genug dir deinen eigenen artzt zu suchen und deine Mama muss davon nichts erfahren 

2.Dieser Stuhl ja ich muss sagen er ist schon komisch aber da musst du nicht drauf da musst du nur hin wen du das erste mal hattest da es ja nur um deine schmerzen handelt wirst du da auch nur fragen beantworten müssen und dein artzt wird dir die verschieden Möglichkeiten sagen die du hast 

Und wen du nicht alleine hin möchtest frag doch mal deine beste Freundin ob sie mit dir hin geht

Liebe Grüße:)

Kommentar von Mini080601 ,

Eine Sache hab ich ganz vergessen: Ich habe Angst, dass ich noch irgendetwas schlimmeres habe.

Keine Ahnung was...

Ich mein Sex hatte ich ja noch nicht...

Aber meine Oma hatte schon Brustkrebs und ich glaub iwas an den Eierstöcken und das macht es echt nicht besser.

Ich habe schon mal drüber nachgedacht, ob ich meine Freundin frage, allerdings geht sie leider nicht mehr auf die gleiche Schule wie ich und wir sehen uns dadurch nicht mehr so oft, weil sie an anderen Tagen Nachmittagsunterricht hat. Den anderen vertraue ich nicht ganz so wie ihr.

Kommentar von Vanilla15 ,

Also bei deiner Ärztin kannst du dein sorgen offenbaren und du kannst ihr auch sagen das du angst hast vor dem Stuhl und vor weiteren Krankheiten die haben solche Fälle nicht zum ersten mal Sie können sich beruhigen und dir alles erklären ich bin zwar erst 14 bin aber schon paar mal beim Frauen artzt gewesen und habe meiner Ärztin dan auch gesagt das ich mir sehr unsicher mit dem Stuhl bin und sie zeigte mir alles und ich war wirklich nach unserem Gespräch sehr beruhigt und mit deiner Freundin das ist doch egal wen ihr trotzdem noch Freunde seid kann sie doch mit:)

Antwort
von Antje2003, 21

geh zum frauenarzt. ich hab das gleiche problem. auch hab mich meine periode immer sehr sehr stark. und in den ersten 2 bis 3 tagen sind meine unterleibs-schmerzen so stark dass, wenn ich sitze, diese schmerzen soger in den darm übergehen und mir der darm weh tut. aber das ist normal bei mir. mein arzt hat mir vor paar jahren geraten eine wärmflasche oder ein wärmekissen auf den bauch zu legen. und es hilft auch etwas

Antwort
von Livid, 32

Ich hab das gleiche Problem. Teilweise wird mir auch so schwindlig, dass ich nicht mehr stehen kann. Bin wegen dem Mist in einer Straßenbahn umgekippt.

Ich wollte schon länger mal zum Frauenarzt, also rate ich dir das Gleiche.

Kommentar von Mini080601 ,

Danke

ja mir wird dann auch immer ziemlich schwindelig.

Des ist echt der letzte S....

Vielleicht werde ich es tun. Ich rate es dir auch, kann ja eigentlich irgendwie nur besser werden.

 

Antwort
von Fairy21, 14

Geh besser zum Frauenarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten