Frage von idontcaree, 68

sehr starke schmerzen vor und während Periode,ist ein langzeitzyklus da empfehlenswert?

hi

ich habe in letzter zeit sehr starke schmerzen ab eine Woche vor Periode und ab periodenbeginn (1.tag am schlimmsten). dh starke unterbauchschmerzen,fast nichtmehr aushaltbar,schmerzmedis bringen nix (ibu,buscopan usw) , Migräne,rückenschmerzen,Depressionen.eine fa hatte einen verdacht auf evt. endometriose aber das kann man nur mit bauchspieglung genau sehen..eine andere fä (im krankenhaus,war in der notaufnahme,wegen der bauchschmerzen)hatte mich nochmal untersucht , am Ultraschall waren keine anzeichen,sprich keine zsysten usw & sie hatte mir die pille empfohlen und zwar ohne pause für 6 mon. und eine bauchspieglung nicht empfohlen. aber ist das überhaupt gesund?? die pille ohne pause zu nehmen?ich meine das kann ich ja nicht für immer machen? und ich mein die pille ist auch sehr teuer.ich kann mir,dass vllt garnicht leisten.. sollte ich doch eine bauchspieglung machen um eine endo komplett auszuschliessen??ich will unbedingt irgendwann kinder bekommen. bitte um rat.

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 19

Es ist weder ungesund noch gefährlich, die Pille im Langzeitzyklus zu nehmen, ich mache das auch unter anderem wegen der Schmerzen. Es muss auch keine teure Pille sein, meine kostet 28 Euro für sechs Blister.

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 20

Die Pause bei der Pille ist nicht nötig. Man kann sie also auch gut im Langzeitzyklus nehmen. Vorteile dabei sind, dass die Schmerzen bei der Blutung weniger werden und die Blutung auch schwächer und kürzer ausfällt. Durch den Langzeitzyklus muss man dann auch nur 2 mal im Jahr das Ganze durch machen. Allerdings muss man auch sagen, dass die Pille einige Risiken mit sich bringt. Letztendlich musst du selbst entscheiden, ob du diese Risiken eingehen willst um keine Schmerzen mehr zu haben oder ob du es lieber noch anders versuchst. Ich persönlich würde dir raten die Pille erstmal im 21+7 Rhythmus auszuprobieren und zu schauen, wie sie sich bei dir auswirkt

Antwort
von dieLuka, 30

Bist du bisher nicht auf der Pille würde ich es erstmal mit der versuchen (aber nicht durchnehmen). Bei mir hat die sich immer wunderbar regulierend ausgewirkt (kürzer und weniger schmerzen)

Wenn das nichts bringt würde ich es mit durchnehmen versuchen. Kosten sollten nicht der Entscheidungsgrund sein, sondern wie eingreifend so ein verfahren ist und da würde ich (ohne medizin ausbildung) die spiegelung eingreifender warnehmen als 6 Monate die Pille durchnehmen.

Kommentar von idontcaree ,

Aber , dass Problem ist ,man will mich noch nicht operieren bzw jeder sagt mir, dass wäre unnötig im Moment.Aber ich weiss nicht wieviele Herde ich schon im Bauch habe und das macht mir auch psychischen Stress.

Kommentar von dieLuka ,

Du sagst ja selbst auf dem ultraschall war nichts.

Ggf such dir noch nen driten arzt. Wenn der nicht gleich ne dritte Meinung hat kannst du das als indikator in die eine oder andere  Richtung nehmen .

Kommentar von schokocrossie91 ,

Der Langzeitzyklus ist weder ungesund Buch gefährlich.

Antwort
von Kathy1601, 27

Durchnehmwn würde ich nur die jubrele und sons Pille im 21 7 rhytmus nehmen  das würde ich versuchen

Antwort
von berlina76, 34

Versuchs mal mit Magnesium. 

Einfach ein paar Tage vor erwarten der Regel damit Anfangen jeden Abend ne 400er Magnesium zu nehmen bis nach den Regeln. Magnesium wirkt Muskelentspannend, kostet nicht die Welt und bekommst du in unterschiedlichen Versionen (Tablette,Brausetablette etc) in jeder Drogerie.

Kommentar von idontcaree ,

Das nehm ich schon..auch ein sehr gut konzentriertes Magnesium..Aber das hilft leider kaum..:( Nehme jeden tag 400mg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community