Frage von SubwayToKandie, 53

Sehr starke Probleme mit der Selbstwahrnehmunng (Selbsthass ünerwinden)?

Hallo ihr lieben,

das hier wird wohl etwas länger werden, aber ich bitte euch, euch nicht darüber lustig zu machen. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter.

ich bin jetzt 18, habe seit über einem Jahr einen Freund, beziehung ist top, wir können uns nur leider nicht mehr so oft sehen da er wegen seinem Job 500km weiter wegziehen musste, und ich nach der Schule, so gegen August hinterher ziehen wolte. Ich habe super liebe Eltern und gute Freunde, die für mich da sind.

Aber irgendwas ist da in mir passiert, was mich psychisch völlig aus der Bahn wirft. In der Zeit als mein Freund weggezgen ist, habe ich unbewusst angefangen mich mit den Frauen zu vergleichen. die mit ihm was zu tun haben. Da ich auch weiß, dass schon einige Frauen was von ihm wollten hat mir das richtig Angst gemacht, dass ich irgendwann nicht mehr gut genug bin. Auch wenn das völliger Schwachsinn ist.Das Problem war, dass ich meiner Meinung nach immer hässlicher als diese Frauen bin und da hat sich der Gedanke,trotz mehreren Gesprächen mit meinem Freund immer tiefer in mein Gehirn eingebrannt.

Dann habe ich immer mehr "Makeln" an mir entdeckt die in Augen anderer völlig normal oder noch nicht mal Probleme sind. Z.B: Ich habe jetzt von 95 auf 64kg abgenommen allerdings habe ich an Brust, Beine und Hüfte Dehnungsstreifen. Ich habe am ganzen Körper einen komischen Flaum (das ist ja Normal) allerdings ist es an manchen Stellen wie im Nacken/Richtung Rücken sehr viel. Auvh auf dem unteren Rücken und auf dem Po. im Gesicht habe ich an den Wangen auch diesen langen Flaum bisschen auch am Hals. Und am Kinn bekomme ich weiße, aber komische harte Härchen...ich schäme mich sehr dafür und mache das alles immer so gut es geht weg. Auch wenn es blond ist aber allein das Gefühl mehr "Flaum"/Härchen auf dem Körper als der Freund zu haben löst in mir richtige Zweifel aus.

Habe mal Bodypaintngs gemacht,die auch echt gefragt waren,allerdings musste ich aufhören weil ich mich ständig mit den Models verglichen habe und richtig depressiv geworden bin ich finde meine Augen zu klein,mein Gesicht zu rund und meine haut schlecht,was andere aber größtenteils verneinen.

Wenn ich alleine bin, geht es mir ganz ganz schlecht. Ich habe oft alpträume,denke den ganzen Tag an nichts anderes als an diese vermeintlichen Makeln bekomme Migräne,kann nicht essen oder muss mich übergebe,heule den ganzen Tag und kann mich vorallem in der Schule nicht mehr konzentrieren.Mittlerweile fehle ich in ständig und verhaue alle Arbeiten.Ich war sogar schon in der Psychatrie auf einer offenen Station aber die meinten dass bei mir alles ganz okay ist und ich zu den Prüfungen auch wieder heim konnte. War 2wochen da. Ich bin in der woche oft alleine da alle meine Freunde weiter weg wohnen.Ich weiss einfach nicht mehr weiter.Ich höre sogar oft dass ich hübsch bin. Und Ablenken kann ich mich auch nur noch schlecht :/

wie seht ihr das ganze?Was kann ich noch machen?

Vielen Dank schonmal dafür, dass ihr das gelesen habt ! :D

Antwort
von Taaly, 20

Hallo SubwayToKandie!

Der Wert eines Menschen hängt nicht von Äußerlichkeiten ab - Liebe erst recht nicht. Ich weiß, wovon ich rede - ich bin Jahrgang 1971, 189cm groß und wiege inzwischen über 180kg. Verachtest Du mich jetzt? 

Meinst Du so kann man gar nicht glücklich sein? Falsch - ich habe trotzdem eine tolle (schlanke) Frau und eine glückliche Beziehung. 

Du fühlst Dich alleine, vermisst Deinen Freund und bist eifersüchtig - aber das brauchst Du nicht. Mache Dir bewusst, dass Dein Freund Dich ausgesucht hat - nicht die angeblich viel hübscheren Frauen, nein, DICH und nur DICH! So wie Du bist. Könnte er es würde er bei Dir sein...

Du musst wirklich anfangen, Deinen Körper zu akzeptieren - zumal andere Dich hübsch finden. Vertraue ihnen und höre auf zu zweifeln. Wenn Du merkst, dass Du wieder in diese Gedanken abgleitest, solltest Du Dich ablenken.

Lege Dir ein richtiges und erfüllendes Hobby zu, welchem Du die Zeit widmen kannst, wenn Du alleine bist. Fange an zu malen, schreibe Gedichte, schreibe ein Buch, hilf anderen Menschen - z.B. hier auf diesen Seiten... Beweise Dir selbst, dass Du viel, viel mehr bist, als nur die hübsche, körperliche Hülle...

Vermeide es bewusst Dich mit oberflächlicher Schönheit zu beschäftigen - lese vorläufig keine Modemagazine, Schönheitstipps oder Frauenmagazine.

Du brauchst unbedingt ein passendes Haustier- z.B. wenn möglich einen Hund! In jede Wohnung passt ein kleines Aquarium oder einen Vogelkäfig...

Viel Glück und gute Besserung!

Antwort
von bigeyedoll, 13

Sich lieben zu lernen ist eine Sache die man eher lernt wenn man älter wird. Ich bin bzw werde bald 22 Jahre alt.( ok das ist nicht sehr alt). ABER!! Als ich in der pupertät war habe ich wirklich alles an mir gehasst. Meine lange persisch/azerbaijanische nase, meine Augenbrauen musste ich zupfen( ich hab jetzt keine McDonald's Augenbrauen aber es ist logischer weise ein wenig mehr als bei deutschen), meine breite Hüften. Ich fand mich immer zu dick und hab eine kleine Zahnlücke.
Klar man kann immer das negative sehen, doch irgendwann hab ich mich einfach mal genauer im Spiegel angeschaut. Ich hab das aufgezählt, was ich an mir mag. Meine großen Augen, meine dunklen Haaren, meine helle Haut, mein Mund und ganz plötzlich fand ich auch meine Nase nicht mehr schlecht. Ich hab mir Gedanken macht, wenn ich sie mal operieren lassen sollte dann bin ich nicht mehr ich. Es sieht total unecht aus und es wäre nicht ich. Selbst meine kleine Zahnlücke finde ich nicht schlimm, es ist sogar wenigen aufgefallen das ich eine habe erst wenn ich es gesagt hab.
Jeder hat dehnungstreifen, das ist normal und was ganz natürliches. Die werden mit der Zeit heller und man sieht die dann nicht gleich.
Dich mit Models zu vergleichen lass es und es bringt dir nichts. Warum auch?! Kla jedes Mädel meckert über ihre Figur aber ganz ehrlich so dünn sein wie ein Model willst du gar nicht. Die müssen das ja schon sein wegen Berufszwecken.
Fange dich nicht an mit Leuten zu vergleichen, weil jeder Mensch sieht anders aus und wer weis. Die Mädels an die du vorbeiläufst, denken sich dann boa die ist hübsch.  Permanente Unzufriedenheit auszustrahlen und immer ein niedriges selbstvewusstsein haben, dass lässt dich unattraktiv wirken. Und diesen Flaum den du hast ey entweder haarentfernungscreme oder du gehst in so türkische beautysalons, die machen das mit einer Faden Technik weg. Das kann meine Mutter auch und ich schwöre dir die Haare bleiben so lange weg. So lass ich mir auch die Augenbrauen zupfen.

Antwort
von Korinna, 17

Hi, mir ist da ein Bild gekommen, als ich das gelesen habe. Ich sehe dich mit einer Lupe umherlaufen und ab und zu hör ich einen Schrei, wenn du wieder etwas gefunden hast............... Man könnte auch sagen, aus Mücken Elefanten machen. Das einzige, was das Herumsuchen bringt, ist, dass du dann eine negative Ausstrahlung hast. Das ist dann das wirklich einzig Unattraktive an dir. LG Korinna

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten