Frage von IXYXI, 124

sehr starke Pfeffersprays?

Guten Abend,

ich suche für meine Mutter, Schwester und eine Freundin sehr starke Pfeffersprays.

In letzter Zeit gibt es hier gegen Frauen leider oft Übergriffe und ich möchte dass sie sich verteidigen können... Schließlich müssen sie auch zur Arbeit, Schule etc...

Gut finde ich von Fox Labs das 5.3 scoville Spay sowie das "mean green".

Leider kommt man kaum an soetwas ran... Kennt jemand vergleichbare Sprays? (eine Farbfunktion wie beim mean green wäre auch toll)

LG!

Antwort
von JamesGerling, 43

Wir verwenden dienstlich das MK3 (mit einem ballistischem Strahl).... gleich Marke wie die Polizei nur niedriger in der Dosierung... aber das ist weniger wichtig...

Wenn man OC Spray dabei hat, dann muss man auch damit umgehen können, nur kaufen und in die Handtasche bringt nicht und ist im Falle eines Vorfalls meist katastrophal... kaufen.... Übungsspray mitkaufen, üben und das regelmässig. MHD beachten.... und immer dran denken,, es wird als Tierabwehrspray mitgeführt.

CS Finger weg.... Spray/Aerosol zu flüchtig und in der Wirkung nicht unumstritten, gilt auch bei OC.... aber hier ist die Wirkung besser als bei CS und durch einen ballistischen Strahl auch gezielter einzusetzen.

Antwort
von Mondmayer, 56

Das stärkste was man so bekommen kann sind Bärensprays, aber die sind unhandlich und teuer.

Was man über Pfeffersprays wissen sollte ist, dass man sie zwar in einer Notwehrsituation gegen Menschen einstezen darf, aber das Führen mit dieser Intention ist verboten und sogar strafbar. Also solltest du dein Pfefferspray immer nur mit der Absicht es gegen aggressive Tiere einzusetzen mit dir tragen.

Doch jetzt mal im Ernst, auch "schwächere" Sprays tuen ihren Dienst mehr als nur ausgezeichnet. Hier geht es um etwas anderes, denn der Wunsch nach einem Mittel, dass mit 1958 prozentiger Sicherheit den Gegner ausschaltet, deutet eher auf die Furcht vor der eigenen Machtlosigkeit hin.

Diese Fucht muss aufgearbeitet werden und für diesen Zweck empfehle ich dir einen Selbstverteidigunskurs zu besuchen, sowie Kampfsport zu betreiben.

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Hier geht es um etwas anderes, denn der Wunsch nach einem Mittel, dass mit 1958 prozentiger Sicherheit den Gegner ausschaltet, deutet eher auf die Furcht vor der eigenen Machtlosigkeit hin.

Bei dir vielleicht. Andere hingegen haben eingesehen, dass Schlägereien oder gar Messerstechereien gefährlich sind und man besser in keine reingerät, weshalb sie eine Waffe haben wollen, die ihnen das erspart. Diese Erkenntnis hat auch nichts mit Furcht zu tun.

Kommentar von Mondmayer ,

Ja, das ist so wie im kalten Krieg, besser 13 Mal die Welt wegbomben können, als einen Fleck zu übersehen.

Kommentar von pontios94 ,

nein es hat damit zu tun das man sich so eine fluchtmöglichkeit eröffnet dein vergleich mit dem kalten krieg macht keinen sinn

denn dann würde er nicht nach cs gas fragen sondern nach handfeuerwaffen oder gesägten schreckschuß


Kommentar von Mondmayer ,

Guten Morgen pontios.

Ich weiß, dass es noch sehr früh war als du das geschrieben hast und es geht um Pfefferspray - nicht CS Gas wie du meinst. Sicherlich haben Begrifflichkeiten wie "gesägten schreckschuß" etwas mit der Zeit in der du den Text verfasst hast zu Tun.

Weißt du was toll wäre? Wenn du es mir so richtig zeigen willst, dann könntest du das "schwächste" Pfefferspray, welches auf dem verfügbar ist, nehmen und es dir ins Gesicht sprühen. Natürlich nur um mir zu zeigen, dass der Wunsch nach einem stärkeren absolut rational ist und nichts mit panikartigen Ängsten zu Tun hat.


Kommentar von pontios94 ,

als erstes danke für dein Verständnis 

als nächstes ist cs gas nur eine andere form der Reizstoffsprühgeräte 

wie stark konzentriert diese sind hängt dann auch vom preis ab jedoch kann ich aus Erfahrung sprechen wenn ich sage das die weniger konzentrierten ausreichen um sich zu wehren

außerdem sind diese eher für Anfänger geeignet als stark konzentrierte Reizstoffsprühgeräte die dann vielleicht sogar falsch gehandhabt werden

als nächstes ist mit einer "gesägten Schreckschuss" ist gemeint das die sperre die das abfeuern scharfer Munition verhindert abgesägt wurde

mfg

Kommentar von Mondmayer ,

wie stark konzentriert diese sind hängt dann auch vom preis ab jedoch
kann ich aus Erfahrung sprechen wenn ich sage das die weniger
konzentrierten ausreichen um sich zu wehren

Dann sind wir uns doch einig :)

Viele Grüße

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Und was war das Resultat des Kalten Krieges? Achja, Waffenstillstand. 

Kommentar von Mondmayer ,

Du hast es nicht verstanden...aber egal, für den "Waffenstillstand" wäre es auch ausreichend gewesen, dass man dazu jeweils nur einmal in der Lage gewesen wäre die Welt hochzujagen. Denn im Endeffekt ist nicht mehr Nötig und netto auch nicht mehr möglich.

Antwort
von tarreh7799, 85

Pfeffersprays würde ich nicht verwenden! Denn wenn der Angreifer schnell ist, kann er es dir aus der Hand reißen und es gegen dich verwenden. Es gibt allerdings so kleine schlüsselanhänger, wenn man da auf einen knopf drückt ertönt ein lauter alarm. aber ich habe leider keine ahnung wie man so etwas nennt. lg.

Kommentar von IXYXI ,

so Etwas habe ich schon bestellt =) Nur abziehen und der Alarm geht los (und auch erstmal nicht mehr aus..)

Kommentar von tarreh7799 ,

okey dann ist es gut :) aber von pfeffersprays würde ich wirklich abraten. 

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Also: wenn der Angreifer mit einem Pfefferspray bedroht wird (wer mit Pfefferspray droht, hat sich die Prügel verdient. Das Ding wird gezogen und eingesetzt), einer Waffe, die extreme Schmerzen und Desorientierung auslöst, dann rennt er hin und reißt sie dir aus der Hand. Bei einem Schlüsselanhänger, der ganz laut bimmelt rennt er aber weg. Den kann er nicht ausmachen, er ist ja nicht Superman.......

Hab ich das so richtig erfasst?

Kommentar von pontios94 ,

er kann ihn zerstören ?

Antwort
von lalala321q, 58

normales Pfefferspray reicht völligst aus.

Ich weiß nicht ob es Pfefferspray oder CS-Gas-Spray ist, aber eins von den beiden zählt sogar zu Körperverletzung und ist eigentlich verboten. 

Kommentar von FloTheBrain ,

Bei Notwehr ist nichts verboten.

Antwort
von ES1956, 68

In letzter Zeit gibt es hier gegen Frauen leider oft Übergriffe 

Wo ist das? Weiß die Polizei bescheid?

Kommentar von IXYXI ,

klar wissen die bescheid...

Kommentar von ES1956 ,

Schlimm. Wo lebt ihr denn, Dresden?

Kommentar von pontios94 ,

lol

denk mal an köln hbf?

oder berlin Brandenburger tor?

Kommentar von ES1956 ,

Ich denke da eher an den kackbraunen Mob der derzeit mit Benzinkanistern und Handgranaten durch dunkle deutsche Straßen schleicht.

Kommentar von pontios94 ,

falls du dies bezüglich etwas andeuten wolltest muss ich dich enttäuschen denn dieser "kackbraune" Mob würde kaum einen Schwarzkopf akzeptieren 

aber fakt ist das sich Übergriffe auf Frauen und ältere häufen es ist egal ob es Flüchtlinge, Nazis, Linke oder Elstern sind 

es geht ums allgemeine und wenn sich dann jemand schützen möchte dann ist es doch gut ein pfeffer spray dient ja schließlich der abwehr eines Angriffs und des eröffnen eines Fluchtweges

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community