Sehr stark vor Aggressivität gegen die Tür geschlagen Mit meiner rechten faust kann die jetz gelähmt sein oder so?und wenn ja wann merkt man das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kriegst wahrscheinlich ne Prellung, da kann es schonmal dazu kommen das du die Hand zeitweise nicht mehr richtig bewegen kannst, wird aber wahrscheinlich nichts dauerhaftes.
P.S. Nimm doch nächstes mal ein Sofa/Bett :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
11.09.2016, 20:08

Okay vielen Dank für deine Antwort und deinen Tipp :D aber gelähmt kann die Hand nicht sein oder ?

0
Kommentar von RoXoR987
11.09.2016, 21:56

Ne, be vor das passiert müsstest du dir quasi die ganze Hand zerfetzen :D die Nerven halten schon was aus

0

Also, wenn was gebrochen wäre, würdest Du es sicher bemerken. Alles andere wird sicher wieder gut. Und hoffentlich hast was daraus gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
11.09.2016, 20:08

ja habe ich und vielen Dank für deine Antwort

1

Im ungünstigsten Fall kann ein Nerv gequetscht werden. Das merkst du an einem anhaltenden Kribbeln und später einem Taubheitsgefühl. Das ist aber kein dauerhafter Schaden und klingt meist nach Tagen wieder ab (Stelle massieren).

Aber trotzdem ist es besser zu trainieren, sich immer im Griff zu haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
11.09.2016, 20:09

Okay vielen Dank für deine Antwort aber die Hand ist nicht für immer gelähmt falls ich so einen getroffen hätte oder ?

0
Kommentar von Derlernende13
11.09.2016, 20:18

Okay danke für deine Mühe :)

0

Es ist wahrscheinlicher, dass du dir bei einem Faustschlag die Finger brichst als die Nerven dauerhaft zu verletzen, denn dies passiert eher bei Schnitt- und Stichverletzungen. Allerdings können Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder wie oben erwähnt Frakturen und eine Schwellung des umliegenden Bindegewebes für Nerveneinklemmungen sorgen. Dabei würden sich die typischen Symptome wie Missempfinden (Kribbeln, Pelzigkeit) oder Taubheit innerhalb weniger Tage zeigen.

Sollten derartige Symptome auftreten ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Vielleicht versuchst du es beim nächsten Mal mit etwas "weicherem", einem Boxsack z.B. und einer vorherigen Bandagierung der Handgelenke ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne jemanden, der sich auf diese Weise mal die Hand gebrochen hat,

Morgen am besten zum Arzt. Wenn du starke Schmerzen bekommst, heute noch in die Notaufnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
11.09.2016, 20:04

Kann meine Hand aber noch voll bewegen

0