Frage von Istdochegal918, 37

Sehr stark in Klassenkameradin verliebt weiß nicht was ich tun soll ..... komplizierte situtation?

Hallo Leute, ich erzähl euch erst mal mein Anliegen , ich 15 bin in ein Mädchen aus meiner Klasse verliebt mit der ich erst seit 2 Monaten in einer Klasse bin , vom ersten Augenblick an wo ich sie gesehen hab bis jetzt hab ich mich stark in sie verliebt und von Tag zu Tag verliebe ich mich immer stärker ... In meiner Klasse ist ein anderer Junge der sie immer zum lachen bringt und sie auch ab und zu so körperlich anfässt (jetzt nicht pervers) der Junge hat eine Freundin deswegen denke ich mal das er wenig Interesse an ihr hat aber da werd ich immer richtig eifersüchtig ._. (Ich versteh mich mit dem Jungen richtig gut) mit dem Mädchen in das verliebt bin hab ich wenig Kontakt wir reden zwar ab und zu in der Schule aber halt nicht so lang und falls sie mal mit mir schreibt , schreibt sie mich an und fragt mich um Hilfe bei den Hausaufgaben ob ich es ihr halt erklären kann , mehr aber auch net. Was ich noch nicht wusste das sie ein Freund hat ... aber von dem sie sich getrennt hat weil der Junge sie oft angelogen und betrogen hat.. Einer Seits bin ich schockiert da ich bis zu dem heutigen Zeitpunkt nicht wusste das sie einen Freund , und einer Seits freu ich mich auch irgendwie das sie sich von ihm getrennt hat, sie fängt oft im Unterricht an zu weinen was mich einerseits auch richtig traurig macht da ich nicht will das es ihr schlecht geht und sie dann immer anfängt zu weinen bin dann immer kurz davor in Tränen auszubrechen aber schaffe es doch noch die Tränen zu unterdrücken. gestern waren wir auf einem Ausflug wo ich mit ihr in der Gruppe war und wir dann halt Aufgaben bearbeiten mussten. Nachdem wir fertig waren mit den Aufgaben haben wir dann in der Stadt gechillt sie, ich und paar andere. wir sind dann halt zu einem Laden und haben Alkohol gekauft (nicht um uns zu besaufen) die meisten mit denen ich da gechillt hab haben Liebeskummer deswegen haben die halt was getrunken und (insgesamt waren wir zu 6.) auf der Rückfahrt dann war die Bahn richtig voll und wir mussten dann halt stehen ._. was aber nicht so tragisch war da das Mädchen zufälliger Weise neben mir war ^^ die Fahrt ging um die 90 min in den 70 Minuten davon standen wir halt nebeneinander , wir haben uns in dieser Zeit richtig gut verstanden sie hat sich oft nicht eingekriegt wegen dem Lachen :D und das nur wegen mir hab sie halt die ganze zeit zum Lachen gebracht ^^ nach ner weile hatten wir dann wieder Platz zum stehen ( Sitzplätze waren immernoch voll) wir sind dann halt etwas nach vorne gerückt zu den Klassenkameraden und sie hat zu diesem Zeitpunkt mit meinem Handy und meinen Kopfhörern Musik gehört. ( sie hatte da wahrscheinlich einer ihrer Phasen wo sie gerne angefangen hätte zu weinen) danach ist sie halt zu ihrer Freundin gegangen.und ich hab mit den anderen Klassenkameraden gechillt. Nun zu meinem Problem wieder. Ich würde ihr gerne näher kommen halt mehr Kontakt und so aber da sie in letzter Zeit echt viel leidet will ich sie nicht irgendwie noch mehr verletzen oder so.

Antwort
von fremdgebinde, 37

Ein Außenstehender wie ich kann das wohl kaum beurteilen... Sprich sie öfter an, sei nicht schüchtern! Ironischerweise bin ich momentan in derselben Situation... Viel Erfolg, viel mehr kann ich dir nicht mit auf den Weg geben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten