Frage von xJanaxo, 76

Sehr schlecht in Mathe. Könnte ich trotzdem mein Abi machen?

Also es ist so, dass ich im Juni mit meiner Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten fertig bin. Und da ich immer noch nicht genau weiß welchen Beruf ich später mal machen will überlege ich mir im Moment mein Abi nachzuholen. Leider ist es so dass ich schon in meinem Abschlusszeugnis von der Realschule grade so eine 5 geschafft hab. Das könnte daran liegen, dass ich wahrscheinlich eine Rechenschwäche habe (nachgewiesen ist es nicht). Ich hatte ab der 7. Klasse Nachhilfe und mein Nachhilfelehrer war wirklich gut aber es hat irgendwie nie was gebracht. Jetzt wollte ich einfach mal fragen ob ich trotzdem mein Abi schaffen könnte weil in den anderen Fächern bin ich eigentlich schon gut?

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 38

Ja, kannst du.

Dazu darf deine Mathe-Note aber keine 6 sein (klassisches Notensystem)

Wenn du nur eine 5 im Zeugnis hast, aber nirgendwo eine zweite 5 dann wirst du auch immer versetzt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier noch mal ein paar Tipps, damit es nicht zum schlimmsten kommt -->

1.) Viel Zeit in Mathe investieren.

2.) So viele Übungsaufgaben ausrechnen wie deine Zeit zulässt.

3.) Während des Lernens für eine Umgebung sorgen, die es ermöglicht konzentriert bei der Sache zu sein.

4.) Möglichst viele Aufgaben selber nachrechnen.

5.) Alles nachgoogeln und / oder nachfragen, was du nicht verstehst.

6.) Bei Internetforen mit dem Thema Mathematik anmelden.

7.) In eine Leihbücherei gehen und dort Bücher ausleihen, die das Niveau haben mit dem du konfrontiert bist.

8.) Dir besondere Dinge / Definitionen usw. aufschreiben, und zwar so, dass du es immer parat hast.

9.) Wenn deine Defizite in Mathe zu groß sind, dann Nachhilfeunterricht in Mathe nehmen, das wird etwas kosten.

10.) Lerngruppen mit anderen Mitschülern bilden

Antwort
von ReterFan, 39

Mathe ist im Abi echt nicht leicht, und du darfst da halt auf keinen Fall auf 0 Punkte (also Note 6) kommen, da das gleichbedeutend mit "Kurs nicht belegt" und damit unzulässig wäre. Außerdem darfst du nur eine begrenzte Anzahl von Unterpunkten haben.

Antwort
von Elizabeth2, 44

Leider ist Mathe Kernfach im Abi. Jetzt hat Mathe mit Rechnen im Abi nicht unbedingt was zu tun. Aber wenn du vom Begreifen her schon in der Realschule ganz schlecht gewesen bist, ist das echt kaum möglich.  Lasse dich beraten. Es gibt die Möglichkeiten eines Fachabiturs , sicher auch andere Möglichkeiten, dich weiter in deinem gelernten Beruf zu qualifizieren. Aber du solltest dir wirklich eine Beratung holen, und das kann nicht hier im Netz sein.


Antwort
von Mimir99, 33

Ja, solange du nicht auf 0 Punkten landest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community