Frage von cookie92xx, 126

Sehr oft auf der Toilette, Stuhlgang schwarz->braun?

Edit zum nachliegenden Text:
Also der gräulich schwarz-grüner Stuhlgang ist nun vollkommen Weg eig also ich sehe nichts mehr, also es ist normal (Farbe) doch das Problem was mich stört ist halt dass es immernoch flüssig ist (Durchfall) aber etwas anders es ist wie wasser, gehe sehr oft auf die Toilette fast jede Stunde ich weiß nicht was los ist, ich habe viel Tee getrunken und wasser. Ich hoffe um Rat danke :x

Text: Ich bin 17 Jahre alt und war vor 2-3 Monaten im Krankenhaus da mein Stuhlgang blut beinhaltete (rot) Sie meinten es wäre eine Jugendkrankheit (Name vergessen tut mir leid) und das es normal wäre bei Jugendlichen da es ab und zu passieren soll.. Aber eben als ich auf der Toilette war, war der Stuhlgang grau leicht schwarz doch aber auch nen grünton dabei.
Ich bin 174cm groß, wiege 60kilo esse wenig, ich hatte von meinem dad eine Medizin bekommen Son Eukalyptus Tropfen für die nase/Kopf (pflanzlicher schleimlöser) naja und hab heute Traubensaft getrunken 2-3 Gläser (dunkel) und 2 Brötchen mit Schafskäse. Und nachdem ich dass Mitm Stuhlgang gesehen habe habe ich 3-4 Brötchen gegessen mit Beilage. Ahso und außerdem der Stuhlgang ist flüssig also Durchfall.. Ich bitte um Rat ):

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Negreira, 82

Das Gleiche gegessen wie gestern? Immer noch die gleichen Anzeichen, sag mal lernst Du es noch? Ich habe Dir gestern schon gesagt, daß es vom Eukalyptus kommen kann, mancher Darm braucht etwas länger, um sich umzustellen, zumal Du ja wohl auch irgendeine Vorerklrankung hast. Also heute und morgen nichts mehr mit Schafsläse, vielleicht auch Tomaten ud Oliven oder solchem Kram. Keine Brötchen, keinen Alk.

Zwieback und Kamillentee ist angesagt, evtl. auch mal gar nichts essen und nur Tee oder Sprudel mit wenig Koglensäure trinken, das hält man schon einen Tag aus.  Morgen könntest Du in der Apotheke ein Mittel gegen den Durchfall bekommen. Laß Dir etwas Leichtes geben, Kohlekompretten, oder so, aner dann frag nicht bitte wieder, warum der Stuhl schwarz wird. Wenn es dann Montan noch nicht weg ist, solltest Du zum Arzt gehen, ich glaube aber nicht, daß es nötig sein wird, wenn Du Dich so ernährst, wie ich es sage. Da kannst Du 100 Fragen stellen.

Kommentar von cookie92xx ,

Ich hab ja auf dich gehört hab gestern sehr viel Wasser und Tee getrunken und es ist ja auch besser geworden, doch dass ich andauernd auf die Toilette muss und dass es nur "wasser" ist hat mir Sorgen bereitet mache ja das was du gesagt hast :x nicht sauer werden q.q danke nochmals für die Antwort :c

Kommentar von Negreira ,

Das ist gar böse gemeint gewesen. Ich hample seit fast 11 Jahren mit Morbus Crohn herum, kann also ein Lied davon singen. Sonst laß Dir statt der Kohletabletten Lopedium oder Tannacomb geben, nimm2 Stück. Die sind zwar wesentlich stärker, aber irgendwie muß der Flüssigkeitsverlust gestopft werden. Wenn Du dann noch ein bißchen auf die Ernährung achtest, müßte es eigentlichweg sein. Ich weil z. B., daß ich keinerlei Krautsorten essen darf, auch nüsse sind Tabu. Wofür könnte ich stehend sterben? Nüsse und Kohl. Winzigste Portionen, 2 Essköffel voll und ich bin fertig.
Dein Darm soll ja schon eine kleine Macke haben, dann mußt Du Dich gamit arrangieren, wenn ist er einmal irreparabel geschädigt, bekommst Du auch noch andere Baustellen, und das willst Du doch sicher nicht.

Kommentar von Negreira ,

Ich sagte ja, es ist nicht böse gemeint. Aber mit dem vielen Trinken scheidet der Körper auch Darmschadstoffe aus. Du wirst sehen, übermorgen tanzt Du wieder auf dem Tisch. Laß vor allem den Saft weg, der enthält zuviel Säure, deshalb den Tee (habe ich auch meine Pronleme mit)

Antwort
von Gothictraum, 75

da muss du zum Arzt, könnte auch mit der Krankheit zusammen hängen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community