Frage von DasGibbetNich, 17

Sehr nervös in Tests oder auch einfach so?

Hey, ich gehe jetzt in die 9. Klasse eines Gymnasiums. Mein Notendurchschnitt ist 3,?? und damit viel schlechter als letztes Jahr, ich habe auch schon ein paar Fünfen und Vieren, was mich stark stört. Die Sache ist, dass ich eigentlich genug lerne und die Themen auch komplett verstehe, aber wenn wir dann einen Test schreiben bin ich total nervös und schaffe viel weniger als ich eigentlich könnte. Vor Allem stört mich das in Mathe, ich kriege nur Dreien, in der 5 Klasse hatte ich in jedem Test Einsen und war bei Tests locker, aber jetzt bin ich wie gesagt immer sehr angespannt. Mein Selbstbewusstsein hat auch stark abgenommen und ich fange teilweise auch einfach so an mit dem Kopf zu zittern oder wenn wir beispielsweise in Musik vor der Klasse ein Lied singen müssen. Mich stört das in Mathe so stark weil ich später gerne einen Beruf im Informatikbereich ausüben würde, wo Mathe halt auch wichtig ist und ich Angst habe, dass ich mit diesen Noten nicht genommen werde. Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben ich möchte endlich mal wieder ein Schuljahr, in dem es mit den Noten gut läuft und ich mir keine Sorgen machen muss.

Antwort
von BonnieMarie, 11

Na du:), bin jetzt 10. Auch Gymnasium...
Also ich kenn das auch, vorallem weil wir bald die ersten großen BLF's schreiben.
Bei mir klappt es meistens wenn ich mir ständig bewusst mache das ich das thema kann. Ich wiederhole es ständig im kopf und fals es doch zum black out kommt sag es deinem lehrer danach... Evtl lässt er dich nachschreiben!

Antwort
von NAMBDO, 17

du musst einfach ausblenden, dass du in der Klasse sitzt...

führ ein Ritual vor dem Test ein, dann wird es für dich zu einer vertrauten Situation

Antwort
von mimi142001, 8

Atme tief Ein Und aus denk nicht dran das du in der Klasse sitzt trink und iss vorher etwas..

Antwort
von DasGibbetNich, 6

Danke für die Tipps, werde versuchen das morgen in Geschichte direkt umzusetzen. Hoffentlich klappt das mit dem Trinken und Essen ich hab dann eben wegen dieser Angst zu versagen immer keinen Hunger und Durst...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community