Frage von Siinaa91, 71

Sehr lange Autofahrt mit Katze! Gibt es Tipps oder ander MIttel damit das so stressfrei wie möglich wird?

Hallo :) Ich ziehe ende des Monats um. Von nähe Stuttgart nach Bremen. Das heißt das sind über 650 km. Ich habe 2 Katzen die natürlich mit müssen. Das so ein Umzug sowieso stress für Katzen ist und dann noch so eine lange Autofahrt mach ich mir natürlich große Sorgen. Ich will die 2 ja nicht unnötig noch mehr stress aussetzen als notwendig. Deshalb meine Frage: Gibt es irgendwas was ich tun kann, was man den Katzen eventuell vorher geben kann damit das nicht ganz so schlimm für die 2 wird. Oder kann der Tierarzt mir da weiterhelfen?

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten :)

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 36

Hallo Siinaa91,

das ist wirklich eine ganz schön lange fahrt. Bitte rede mit deinem Tierarzt, der kann dir etwas zur Beruhigung für die Katzen geben.

Sind deine Katzen an Geschirr und Leine gewöhnt ? Versuch mal, ob die zwei sich das in der kurze Zeit noch angewöhnen lassen.

Wenn ihr Rast macht unterwegs, können die Katzen dann eventuell auch mal die Beine vertreten, an der Leine. Sucht euch dann aber bitte einen ruhigen Platz auf dem Parkplatz. Denn das wird alles sehr, sehr, sehr Stressig für die Katzen. Nicht das die sich vor anderen Autos und LKWs erschrecken, oder andere Leute die Katzen ständig anfassen wollen. Das solltest du nicht zu lassen.

Dann drück ich euch die Daumen, das alles gut klappt.

Alles Gute

LG

Antwort
von Karldiekleine, 24

So lang ist die Fahrt ja nicht, wie hier geschrieben wird (rechne mit 6 Std.). Beruhigungsmittel = Nonsens! Also meine Katzen gehen auch nicht alle 2 Std. aufs Katzenklo... Sorge für gute Luft im Auto und nimm Kuscheldecken mit, die ihnen vertraut sind. Ein einziger Stop wäre für mich ausreichend, sofern Du in zähfließendem Verkehr oder in einen Stau kommt muss man das natürlich ausdehnen. Katzen schlafen gerne tagsüber bekanntlich, Du könntest den Käfig abdecken und die visuellen Reize einer Autobahnfahrt somit minimieren. Passieren kann nicht viel... mach Dir nicht zu viel Panik. Tiere halten einiges aus, Grenzsituationen sollte man natürlich vermeiden. Eine normale Autofahrt unter normalen Bedingungen von Stuttgart nach Bremen ist allerdings überhaupt keine grenzwertige Situation. 

Kommentar von Karldiekleine ,

Nachtrag: Das Beruhigungsmittel könntest Du einnehmen, z. B. Baldrian, angesichts der aktuellen Verkehrssituationen :-). Ich wünsche Dir/Euch eine stressfreie Fahrt in den Norden. 

Antwort
von herja, 43

Sage das deinen Tierarzt und der gibt dir ein Beruhigungsmittel für die beiden.

Antwort
von Joschi2591, 33

Ja, Du kannst den Tierarzt nach leichten Beruhigungstabletten fragen.

In der neuen Wohnung erstmal die Katzen in Ruhe lassen, damit sie sich erholen und sich die neue Wohnung in aller Ruhe erschnuppern können.

Antwort
von PikachuAnna, 42

Hallo Siinaa91,

freut mich,dass ihr eine neue Wohnung gefunden habt!

Nunja,du kannst nicht sooo viel tun,um deine Katzen zu beruhigen.Was aber gehen könnte: Baldrainkissen!Das sind kleine Kissen gefüllt mit Baldrian.Auch wenn das für uns Menschen sehr stinkt,ist es für die Katzen so beruhigend und entspannend!

Oder du kannst auch Katzenminze in einem Fläschchen kaufen und ein Paar tropfen auf die Decke der Transportbox.Aber probiere es vorher aus,ob deine Katzen es mögen werden.Denn manche Katzen mögen Katzen minze garnicht.

Aber versuche während der Autofahrt nicht so laut Musik zu hören und bedecke die Transportbox mit einer Decke,damit sich die Katzen in der Dunkelheit beruhigen können.

LG PikachuAnna

Kommentar von NaniW ,

Hallo PikatchuAnna,

Baldrian, Katzenminze und Co. sind CatNip-Lockstoffe. Die haben auf Katzen eine ganz andere Wirkung, als bei Menschen. Das sind die "Drogen" der Katzen. Davon werden die unruhig, reiben ständig ihr Köpfchen dran und sind total aufgedreht.

Es wäre fatal, die Katzen, für eine so lange Autofahrt, auch noch mit Baldrian und Co. zu quälen.

Bitte Informiere dich bitte vorher Richtig, bevor du solch einen Rat gibst ! Zudem zu viel Baldrian und Co. auch gefährlich werden kann für die Katzen.

Alles Gute

LG

Kommentar von PikachuAnna ,

Tut mir Leid.Ich habe halt einen Kater der anderes Verhalten zeigt.Er legt sich hin und macht die Augen zu,wenn er Baldrian riecht..ich dachte es wäre bei alles Katzen so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten