Frage von Sarox, 43

Sehr kurze Frage Thema : Bewerbungsschreiben?

Guten Tag liebe Community ich habe eine kurze Frage an euch.

Undzwar was wäre besser bzw wie wäre es besser so anzufangen :

Auf das Schreiben einer Bewerbung wurde ich wachsam

oder lieber so :

Auf das Schreiben einer Bewerbung wurde ich aufmerksam

Ich tendiere eher zur ersten variante, aber bin offen für Vorschläge eurer seits. Warum erste variante? Da dieses Wort eher seltener wie ''aufmerksam'' benutzt wird... was haltet ihr davon und was empfehlt ihr mir ? Was würde besser ankommen?

Mit freundlichen Grüßen , Sar :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dario456, 41

Ich würde dir auch raten , das 2. zu nahmen , es klingt etwas besser und selbstbewusster.

Antwort
von claude2011, 11

Wenn dann eher aufmerksam, aber ich würde den Satz eher komplett rausnehmen, denn was willst du damit denn ausdrücken, was sie nicht eh schon wissen? Dass du die Bewerbung gesehen hast und interessant findest, zeigt ja bereits deine bewerbung.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 10

Hallo Sarox,

Deine Fragestellung zeigt mir, dass Du noch völlig unerfahren bist, was Bewerbungen betrifft. Geht es um ein Schülerpraktikum?

Kommentar von Sarox ,

Ist wahr, aber es geht hierbei um eine Online-Game Bewerbung

Kommentar von judgehotfudge ,

Was ist das denn?

Antwort
von Rivadeneira, 36

Hallo, du wirst doch nicht auf "das Schreiben einer Bewerbung aufmerksam", sondern auf das Inserat. Der Begriff "wachsam" passt dazu überhaupt nicht, wenn schon, dann etwas wie "Da ich auf ihr Inserat aufmerksam wurde und mich die angebotene Stelle sehr interessiert, bewerbe ich mich hiermit bei Ihnen". 

Kommentar von Sarox ,

Man sieht bspw. das stellen Frei sind, aber kurz angemerkt es geht hierbei um keinen Richtigen beruf, sondern ein Spiel, da ich da viele erfahrungen gesammelt habe würde ich gerne support leisten bspw da ich dieses Online spiel gerne zocke... um ehrlich zu sein

Kommentar von Sarox ,

Und ich weiß das ist nicht lebenswichtig, aber ich würde es gerne tuen und tipps wären trotz alldem hilfreich, nebensächlich wenns mir spaß macht passt sowas ja :P

Antwort
von AmyDu, 31

Das zweite hört sich besser an

Antwort
von Pauli1965, 33

Keines von beiden. Wenn du auf eine Stellenanzeige antwortest.

Kommentar von Sarox ,

War keine sonderlich hilfreiche Antwort ... blupp, also was könnte ich besser machen

Kommentar von Pauli1965 ,

Antwortest du auf eine Anzeige ? Dann würde ich so anfangen:

Sie suchen einen Mitarbeiter als XY.

 Von Ihrem Unternehmen sehr angesprochen und mit der Überzeugung Ihren Erwartungen gerecht zu werden, möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen.

Danach schriebst du weiter.

Mal ein Beispiel. Man muss nicht immer wie alle anderen anfangen.,

Kommentar von ShinyShadow ,

Ja und nein. Das ist schon mal besser als die Version der/des Fragestellers/Fragestellerin.

Aber:

Sie suchen einen Mitarbeiter als XY.

Wieso?! Das wissen die auch selbst. Jedes mal wenn ich sowas zu lesen bekomme, denke ich: "Ach, echt?!"

Aber das ist vermutlich Geschmacksache :D

Kommentar von Pauli1965 ,

Da hast du wohl recht, hat mir aber schon so einige Vorstellungsgespräche gebracht und positive Rückmeldungen darauf. Mein jetziger Arbeitgeber fand es besser als der Einheitsbrei, den andere immer schreiben:-).

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 40

Weder noch.... Klingt beides irgendwie sehr merkwürdig... Das erste noch merkwürdiger...

Wie soll den der Satz im ganzen heißen? Dann kann man dir besser weiter helfen.

Kommentar von Sarox ,

Auf das Schreiben einer Bewerbung wurde ich aufmerksam, weil ich annehme das Erfahrungen im blibla Berreich ausreichend sind um guten dienst bei blibla zu leisten. oder ggf wachsam stattdessen ... ich finde es passend würde lieber eine empfehlung dieser beiden ''worte'' haben, statt komplett anderer satz , Lg

Kommentar von ShinyShadow ,

Naja, ob du das lieber haben willst oder nicht... Viel Sinn macht weder das eine noch das andere.... Der Satz ist allgemein nicht so super. wie gesagt... 1. ist der Anfang komisch... und 2. schreibt man nicht, dass man etwas "annimmt". Das ist viel zu unsicher.

Ich kann dich nicht zwingen, den Satz zu ändern, aber ich würds dir stark empfehlen.

Kommentar von Pauli1965 ,

Man wird nicht auf das Schreiben einer Bewerbung aufmerksam, wenn man sich bewirbt., Man wird aufmerksam auf eine Stellenanzeige oder ein Stellenangebot. DU bist doch derjenige der sich bewirbt, nicht der Arbeitgeber.

Kommentar von Sarox ,

wurde ich angeregt, oder lustvoll ? xD hüh was denn dann den ganzen Satz würde ich ungerne unformen... vllt nen einzelnes Wort

Kommentar von Sarox ,

Dennoch Tipps wären gut, aber will den Satz ungefähr noch so lassen

Kommentar von Sarox ,

Ich finde der Satz an sich würde gehen , da schau selbst..

Auf das Schreiben einer Bewerbung wurde ich aufmerksam, da ich davon ausgehe das soundsoviel Erfahrung dazu ausreicht um dafür in Frage zu kommen...

in diesem Satzbau ergibt es meiner Meinung nach schon sinn..oder?

Liebe grüße, Sar

Antwort
von Tom5000, 43

Ich finde das 2. besser

Kommentar von Sarox ,

Wieso, weshalb, warum? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten