Frage von DBKai, 52

Sehr ihr auf andere herab?

Fühlt ihr euch gegenüber anderen Menschen "als etwas Besseres"?

Antwort
von rotesand, 12

Nein, das mache ich grundsätzlich nicht.

Ich weiß, dass ich manchen ggü. herrischer und großspuriger auftreten KÖNNTE ------> aber einerseits ist das nicht meine Art/nicht mein Stil und andererseits wäre durch ein übertrieben selbstbewusstes Auftreten auch nix anders oder besser.. meine Meinung.

Mein Motto ist: Ich bin nicht besser als andere, aber auch sicher nicht schlechter. Damit fuhr ich bisher immer gut!

Antwort
von Loris1996, 1

Das ist ein allzu natürliches Phänomen, falls dich das betrifft ;)

Ich habe lange darüber nachgedacht, denn ich bin definitiv niemand der ein Draufgänger oder einer von den richtig coolen Fickern ist.

Trotzdem habe ich eine Grundeinstellung bei der ich im Prinzip mich über andere stelle. Ich habe sicher das Gefühl stärker und besser zu sein als die anderen, nur ist es ein wichtiger Charakterzug, das nicht rücksichtslos ausleben zu müssen.

Ich denke, dass genau die, die nach aussen hin unbedingt besser sein wollen und co, genau die sind die tief im Inneren schwere Komplexe ausgleichen müssen.

Ich habe das einfach nicht, im Inneren bin ich mir meiner Stärken bewusst und kenne meine Grenzen, ich weiß wer ich bin und was ich mache, aber ich habe nicht das Bedürfnis das auf eine arrogante assoziale Art ausleben zu müssen.

Wenn ich es täte würde ich mir selbst untreu sein und meine unausgesprochenen Regeln brechen. Ich muss es andere nicht merken oder wissen lassen, ich brauche das nicht um mich gut zu fühlen.

Ich fühle mich dann gut, wenn ich andere untersützen und helfen kann, WEIL ich eben dazu fähig bin, das beeinhaltet nunmal eine gewisse Überheblichkeit. Denn ich habe die Kapazitäten dazu anderen zu helfen, ich möchte andere teilhaben lassen an meinen Stärken, ich verschließe mich nicht damit auf eine egoistische Weise sondern bin dazu verpflichtet, andern zu helfen solange ich selbst kann.

Ich weiß einfach, dass ich intelligent bin, dass ich sportlich bin und sehr musikalisch, ich betrachte alles objektiv und gut durchdacht, ich bin sozial und belesen, aber ich weiß auch, dass ich manche Dinge nicht so gut kann, aber ich bin mir dessen bewusst.

In meinem Ort gibt es genug Leute, seltsamerweise vor allem ältere Frauen die wirklich sehr ungut sind, sie grüßen nicht, sie rauchen im Supermarkt, die Kinder randalieren, aber wenn sie nur eine Packung Eier kaufen, lass ich sie trotzdem gerne vor, trotz des Hintergedankens, dass ich eigentlich viel "besser" bin als sie. Ich brauche so ein arrogantes Verhalten nicht, ich hab das einfach nicht in mir, obwohl ich mich vielen Leuten einfach überlegen fühle. Ich hab nunmal auch hart dafür gearbeitet. Wie soll ich mit jemandem über Kirche diskutieren dessen einzige Argumente "scheiss pedophile kinderf****" sind, er aber 20 Jahre älter als ich ist.... Wieso sollte ich da nicht denken können: Ich bin ihm einfach weit überlegen in meinem Weltbild.

Ich finde das nicht verwerflich, ich bin glücklich so wie ich denke und wie mein Charakter geformt, es ist einfach wichtig dass du dich deiner selbst bewusst wirst, dann bist du der, der du sein möchtest :)

Antwort
von minaray1403, 11

Kommt auf die Person an. Bei den meisten würde ich aber NEIN sagen.

Kommentar von DBKai ,

Und auf was oder wen würdest du herab sehen? Was müsste das denn für ein Mensch sein?

Kommentar von minaray1403 ,

Auf Leute, die selber meinen sie wären besser, andere mobben und stolz drauf sind.

Antwort
von dennybub, 14

Natürlich nicht.

Antwort
von stubenkuecken, 16

Ich schätze Menschen die mir ihre Überlegenheit nicht zeigen.

Antwort
von Mignon4, 17

Ja, du hast heute wieder sehr viel Langeweile. Das kommt ja häufig vor.:-))

Kommentar von DBKai ,

Jaaaaah... ich hab zwar auch ein paar Probleme - aber die kann ich offenbar gerade nicht gut selber lösen...

Doch nun sitze ich zu Hause und weiß eh nicht was ich sonst tun soll... also schreib ich über die Dinge, die mir so im Kopf herum spucken... Warum auch nicht?

Es braucht ja auch keiner darauf zu reagieren, der das nicht will...

Antwort
von Forjan, 18

kommt auf die person an aber ich sag mal nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community