Frage von sophie4343, 148

Sehr hohes Fieber, keine Krankenversicherung, soll ich trotzdem zum Arzt?

Ich bin seit 3 Wochen krank. Die erste Woche hatte ich eine Verkühlung, die zweite Woche schon eine stärkere, dann kurz nichts und seit Samstag Abend kann ich Nachts nicht schlafen und habe hohes Fieber, inkl. Schüttelfrost, Schwindel, Kurzatmigkeit,.... Ich habe momentan wieder 39,8°C Temperatur.

Ich habe keine Krankenversicherung, aus verschiedenen Gründen und sehr sehr viel emotionalen Stress. Ich wollte morgen zu einem Arzt gehen, der ohne Krankenversicherung behandelt. Hat leider geschlossen. Soll ich es riskieren unversichert und pleite zu einem Arzt zu gehen? Mir geht es jetzt schon sehr schlecht. Oder ist es eher ungefährlich bis Montag zu warten.

Außerdem sind meine Lymphknoten angeschwollen. Es besteht eine geringe Möglichkeit, dass ich Schwanger bin, seit wenigen Tagen-2 Monaten und ich war bis vor kurzem (2 Monaten) von verschiedenen Drogen (Schmerzmittel & alles mögliche was noch eher Akzeptiert wird) abhängig (hatte im Jänner und anfang Februar jeweils einen Rückfall mit "leichten Drogen"). Ich trinke seit fast zwei Wochen absolut keinen Alkohol mehr, habe zum Rauchen aufgehört und ernähre mich gesund. Kann das auch damit zusammenhängen?

Antwort
von Nalathedog1988, 71
Geh zum Arzt!

Geh zum Arzt, oder bestell dir einen Notarzt. Jeder Arzt ist ersteinmal verpflichtet dir zu helfen. Jeder Arzt musste dafür einen Eid schwören...weiß jetzt nicht wie dieser Eid hieß.

Und 40 Fieber ist nicht ohne, da kann man schon von ausgehen das es "ernster" ist. So hohes Fieber ist auch sehr gefährlich.

Also im Zweifelsfall 112 und die MÜSSEN dir helfen.

Antwort
von RunnerHH, 45
Geh zum Arzt!

Gute Besserung erstmal. Geh bitte zum Arzt und sei ehrlich zu ihm, wie es vor kurzem um Dich stand etc. Dann weiß er auch, woran er ist.

Ich persönlich wünsche Dir viel Glück und ich finde es gut, dass  Du stark bist und aufgehört hast. Weiter so und das ist der richtige Weg.

Runner

Antwort
von RayAnderson, 92
Geh zum Arzt!

Hallo,

ich kann dir nur dringendst raten sofort einen Arzt aufzusuchen!

Knapp 40°C Fieber ist für einen Erwachsenen schon extrem.

Notfalls den Notarzt rufen...

Die müssen dich erstmal behandeln...

Alles andere wird später geklärt...

Herzlichen Gruß und gute Besserung

RayAnderson

ps.: Du solltest dem behandelnden Arzt gegenüber erwähnen das ein Verdacht auf eine Schwangerschaft besteht.

Kommentar von sophie4343 ,

Vielleicht liegts am Fieber, dass ich so eine Frage Stelle. Ab welcher Temperatur sollte ein Notarzt gerufen werden? Ab 40°? Weil sonst warte ich bis morgen.

Kommentar von RayAnderson ,

du hast bereits 40°C... Schwindelgefühle...

hast du schon versucht das Fieber zu senken...?

Falls ja...  JETZT den Notarzt rufen!!!

Kommentar von labertasche01 ,

Wenn du warten willst, versuche es mit Wadenwickel.
Weisst du wie das funktioniert ?

Kommentar von RayAnderson ,

Wadenwickel können helfen!

Wenn aber nicht, würde ich den Notarzt rufen, denn es ist grenzwertig.

Kommentar von labertasche01 ,

Aber wer zahlt den dann?
Weisst du das? Ich kenne mich da nicht aus.  

Kommentar von RayAnderson ,

Leider kann ich darauf keine hundertprozentige Antwort geben.

Ich glaube, dass wenn es keine Krankenversicherung gibt, das Sozialamt für die Zahlung zuständig ist.

Das wäre mir aber egal, wenn ich so krank wäre...

Kommentar von sophie4343 ,

außer man ist schlimmeres gewohnt und muss aus diesem dreck raus. nur ohne geld gehts nicht und hilfe bekommen nur die aller ärmsten oder nicht mal die. tut mir leid, auf gutefrage lässts sichs leicht jammern

Kommentar von RayAnderson ,

wenn sich die spirale abwärts dreht ist es schwer einen neuanfang zu starten.

manchmal ist ein krasser cut das richtige, aber aus der ferne lässt es sich nicht beurteilen...

Antwort
von labertasche01, 19

Hallo, wie geht's dir? Warst du beim Arzt?

Kommentar von sophie4343 ,

Ist schon lange her die frage, aber trotzdem.

Ich war bei einem vertrauen arzt, der mich die erste woche gratis behandelt hat. Ich musste aber trz in Krankenhaus, weil es drüsenfieber mit schweren Komplikationen war. Hab alles überstanden. Die Krankenkasse hat ein auge bei mir zugedrückt.. Wusste nicht das krankenkassen auch mitfühlend sein können. 

Schwanger war ich nicht lange. Hab immerhin auch 12 kilo abgenommen gehab, aber alles wieder zugenommen. Ich werde niemals mehr eine Diät machen. So knochig zu sein ist sehr unangenehm. 

Also hab ich alles überstanden und bin wieder gesund und versichert.

Danke der nachfrage :)

Kommentar von labertasche01 ,

Hallo. Das ist gut, das jetzt alles geregelt ist. Alles liebe für die zukunft.

Antwort
von tinimini, 21

Pelagonienmischpulver und Galgant helfen da , Holundersaft auch. Kannst du in der Apotheke telefonisch bestellen und dir bringen lassen Gute Besserung. Schadet keiner Schwangerschaft.

Antwort
von labertasche01, 41

Ich erkläre dir mal kurz wadenwickel ( weil ich gleich versuche weiter zu schlafen)
Wenn deine Waden warm sind ( und nur dann. Nicht bei kalten Beinen) nimmst du ein kleines Handtuch, machst es nass und wickelst es um deine Waden.  Dann nimmst du ein grösseres trockenes Handtuch und wickelst es außen herum.   Das an beiden Waden.
Wenn das nasse Tuch trocken wird wechseln. Hilft recht schnell  und schadet einem Baby nicht, falls du ja Schwanger bist.

Antwort
von sophie4343, 42

ich habe einen freund angerufen und warte jetzt auf ihn

Antwort
von labertasche01, 53

http://orf.at/m/stories/2081260/2081261/

http://mobil.derstandard.at/2977939/Krank-ohne-Krankenversicherung

Die zwei links hab ich gefunden.
Kommt jetzt drauf an wo du wohnst ...  

Antwort
von Jaehn97, 65
Geh zum Arzt!

Du kannst nicht nicht krankenversichert sein das weil es hier Pflicht ist d.H du bist immer versichert sei es über das Jobcenter oder sonst wie

Kommentar von sophie4343 ,

War als Leiarbeiterin geringfügig beschäftigt, wurde gefeuert, hab im Studium "abgekakt" und die Krankenversicherung hat es mir selbst gesagt. (Österreich)

Kommentar von labertasche01 ,

Wenn man da aber nicht gemeldet ist? Wenn man nicht arbeitet und nicht verheiratet ist damit man Familienversichert ist , und auch sonst keine Leistungen bezieht ist man auch nicht  versichert. Das muss man dann privat zahlen.  

Kommentar von labertasche01 ,

In Österreich weiss ich natürlich nicht wie es da ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community