Frage von JaafarAli, 82

Sehr großes und verzweigtes Problem mit schlechtem Atem. Hilfeeee!?

Ich habe die Entscheidung getroffen mich endlich zu öffnen und über das größte Problem was ich habe zu sprechen.
Kurze Informationen zu meinem Problem:
-seid der Grundschule habe ich 24/7/365 schlechten Atem
-setzt mich enorm mental zu
-ich putze mir 3 mal täglich die Zähne, 2 mal täglich wende ich Zahnseide an, 3+ mal putze ich meine Zunge
-Habe einfach sogut wie immer schlechten Atem. Morgens, Nach dem Frühstück, Mittags, nach dem Mittagessen, Abends, nach dem Abendessen. Die einzige Zeit in der ich keinen Mundgeruch habe ist beim Essen.
-Ich trinke sehr viel Wasser und treibe viel Sport
-Hab bereits vieles versucht aber nichts hat geholfen
Wie leide ich darunter? :
-Spreche seeeehr wenig mit meinen Mitmenschen
-In der Schule zeige ich weniger weil ich nicht sprechen will (wegen dem schlechten atem) (schäme mich davor dass sich meine sitzpartner vielleicht eckeln)
-Hab manchmal sogar Angst angesprochen zu werden
-Mental total am Ende
-Meine engen Mitmenschen fragen mich und ärgern sich über mein ständiges schweigen
-gehe auf der Straße oder an anderen Orten Leuten die ich kenne aus dem Weg und versuche unbemerkt zu bleiben um nicht mit Ihnen reden zu müssen
-es ist mir sehr unangenehm geworden mit Menschen zu reden, die nah an mir dran sind

Warum bin ich noch nicht zum Arzt gegangen?
-Schäme mich total vor den Arzthelferinnen und habe Angst dass sie sich vor mir eckeln oder mich auslachen
-Will mit meiner Familie nicht darüber reden weil es mir peinlich ist

Bitte bitte gibt mir Tipps und bitte nur ernste Antworten.
Ich danke jedem der mir helfen kann oder es zumindest versucht!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von konstanze85, 30

Um einen arztbesuch wirst du nicht herumkommen, wenn du endlich frei leben willst und nicht in deinem mentalen gefängnis stecken bleiben willst.

Dass du dich hier geöffnet hast war doch schon der erste schritt.

Ärzte lachen dich nicht aus und ekeln sich auch nicht. Immerhin ist schlechter atem ein symptom.

Geh bitte zuerst zum zahnarzt. Meistens liegt das problem im mundraum. Wenn dort alles ok ist, dann solltest du zu einem hno gehen, zweitgrößte ursache ist der nasen-rachenraum. Und wenn auch da alles in ordnung ist, dann mach einen termin bei deinem hausarzt aus, eventuell musst du dann eine magenspiegelung über dich ergehen lassen.

Bitte hakte diese reihenfolge ein, denn bei chronisch schlechtem atem liegt die ursache eben meistens im mund, an 2. Stelle im nasen- rachenraum und nur zu wenigen prozent im magen.

Es gibt sogar noch eine weitere mögliche ursache: 

Kann es sein, dass dich dein subjektives empfinden trübt und du dir nur einbildest schlechten atem zu haben? Das ist gar nicht mal so selten.

Kannst du eine vertrauensperson bitten dir ehrlich ihre meinung zu sagen oder wurdest du sogar schon wegen deines atems angesprochen? 

Wenn es tatsächlich so ist, dann geh bitte zu diesen ärzten.

Und versuch als mundwasser mal meridol halitosis oder cb 12 bis dahin.

Alles gute und gute besserung:)

Kommentar von JaafarAli ,

Habe bereits mehrfach enge Freunde gefragt und wurde auch mehrfach von ihnen darauf angesprochen.
Danke danke Danke für deine tolle Antwort

Kommentar von konstanze85 ,

Ok, dann ist es also ein symptom.

Überwinde dich bitte. Ärzte kennen sich damit aus und du brauchst dich nicht schämen, mit sicherheit nicht. 

Weißt du, auch wenn du wie du schreibst gute zahnpflege betreibst, kann es dennoch sein, dass minimale essensreste bei dem einen oder anderen menschen schnell zu schlechtem atem werden. Man kann sich ja auch in der schule oder bei der arbeit nicht nach jedem essen sofort die zähne und zwischenräume reinigen. Meistens beobachten diese menschen auch an sich, dass der schlechte atem unterschieich stark ist, je nachdem was sie gegessen haben. Vor alllem milchprodukte können da einen schlechteren atem verursachen, durch das eiweiß, ebenso eier, käse etc.

Es gibt auch ein ganz bestimmtes bakterium im magen, dass ursache dafür sein kann.

Trau dich!!! Es ist nicht schlimm und dann kannst du auf deine mitmenschen frei zugehen:)

Antwort
von Fifets, 17

also wenn du nicht zum Zahnarzt (wichtigste Anlaufstelle bei Mundgeruch) gehst wird sich nie was ändern. lass dir mal gründlich den Zahnstein entfernen. evtl sogar gleich mal zur professionellen Zahnreinigung. es kann ja auch sein das du Karies oder Parodontitis hast. Falls ja dann lass dich behandeln. dass sind meistens die Hauptursachen von Mundgeruch. und du brauchst auch keine Angst zu haben, dass die sich was denken. die sind dafür da und sind auch einiges gewohnt! die sind dafür ausgebildet. das weis ich deshalb so gut weil ich auch zahnarzthelferin bin. und Mundgeruch kann nicht so schlimm sein wenn du vorher deine zähne putzt. ;) du brauchst dich wirklich nicht davor fürchten
LG Fifets

Antwort
von Dackodil, 26

Woher weißt du, daß du Mundgeruch hast? In der Regel nimmt man ihn selbst nicht wahr.

Es hilft alles nichts, du mußt deine Scham überwinden und zum Arzt gehen. Oder willst du dich den Rest deines Lebens damit quälen?

Eine Möglichkeit die mir noch einfällt wären chronisch entzündete Mandeln. Aber auch das kann nur ein Arzt klären.

Antwort
von Janiela, 10

Was bedeutet für dich "viel Wasser"? Was bedeutet für dich "viel Wasser" unter Berücksichtigung der Tatsache, dass du auch "viel Sport" treibst, bei dem du ja auch viel Wasser verlierst? Mundgeruch kommt meistens von Wassermangel. Das erklärt auch, warum du beim Essen keinen hast. Da nimmst du Flüssigkeit in der Nahrung auf und trinkst wahrscheinlich genug Wasser dabei. Du solltest mit deinen Vertrauten außerdem darüber Sprechen und sie danach fragen, ob sie dir dabei helfen können, einzuschätzen, ob deine Selbstwahrnehmung überhaupt stimmt. Vielleicht empfinden deine Mitmenschen deinen Atem gar nicht als so schlecht wie du das tust. Gemeinsam könnt ihr kontrollieren, ob du wirklich schlechten Atem hast, wann du schlechten Atem hast und ob es besser wird, wenn du Wasser trinkst.

Antwort
von user023948, 29

Geh zum Arzt! Lieber einmal vorm Arzt schämen (dem das wahrscheinlich schnurz piepe egal ist, weil ers sowas täglich behandelt) als bis an dein lebensende vor deinen Mitmenschen! Du vereinsamst total und kriegt dann Depressionen oder so!

Antwort
von Jeyge, 40

Ich bin leider kein Arzt und ich denke, dass Du nur bei einem Arzt eine richtige Antwort bekommen kannst. Überwinde Dich und geh dorthin, Arzthelferinnen sind auch anderes gewohnt. 

Wer sagt Dir denn dass du Mundgeruch hast? Vielleicht ist es auch nur Einbildung?

Kommentar von JaafarAli ,

Habe schon mehrfach Leute gefragt und wurde auch schon ein paar mal drauf hingewiesen. Von engen Freunden.

Antwort
von DerFruchtzwerf, 25

Nur eine Idee, Kann es sein dass du dir diesen schlechten Atem nur einbildest? So wie Magersüchtigen oft denken dass sie viel zu dick sind und dann immer weniger und weniger essen wollen. Zum Arzt würde ich so oder. Egal ob eingebildet oder tatsächlich.

Antwort
von FlyingCarpet, 35

Wie lange willst Du noch damit rumrennen, wahrscheinlich ist es eine leicht zu behandelnde Sache, geh endlich zum Arzt.

Kommentar von JaafarAli ,

Will ja aber ich schäme mich total vor den Arzthelferinnen und auch teilweise vor dem Arzt. Aufgrund meines Problems natürlich

Antwort
von Yam340, 30

Probier damit http://www.papatuerk.de/ hilft sogar gegen den Gestank nach dem döneressen

Antwort
von Unknownugh, 14

Geh zum arzt! Es ist NICHT schlimm!!

Antwort
von healey, 21

Wir können dir auch nicht helfen also schwing deinen Hintern zum Arzt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community