Frage von fragantgigant, 239

Sehr große weiße Schleimklumpen in der Vagina. Was kann das sein?

Bevor das jemand vorschlägt: Ja, ich würde gern zum Arzt gehen mit meinem Problem, aber ich kriege allerfrühestens in 1,5 Monaten einen Arzttermin und dann kann es auch schon zu spät sein.

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte heute extrem große weiße Schleimklumpen in meiner Vagina, besonders gehäuft vorm Muttermund. Darum denke ich mal, dass das Zervixschleim ist?!

Ich hatte das letzte Mal vom 17.6. bis 23.6. meine Tage und mein Zyklus ist meistens 28-30 Tage lang. Ich würde jetzt auch theoretisch erwarten, dass mein Eisprung so etwa in 1-3 Tagen fällig ist, da ich im letzten Zyklus denke ich mal am 8.6. meinen Eisprung hatte, weil es da so geziept hat.

Ich habe allerdings am Samstagabend, also vor 3 Tagen am Abend die Pille danach genommen, da am Nachmittag beim Sex ein Kondom kaputt gegangen ist. Also müsste sich mein Eisprung ja um 5 Tage verschieben und so in 6-8 Tagen sein.

Ich habe gelesen, dass eigentlich der Zervixschleim immer dünnflüssiger und dehnbarer wird, je näher der Eisprungtermin kommt. Ich habe das auch in meinen letzten Zyklen schon mehrmals so beobachtet. Tatsächlich hatte ich auch vor wenigen Tagen relativ dünnflüssigen Zervixschleim, aber jetzt ist es wie gesagt seeehr sehr viel und halt klumpig.

Ich habe mega Angst, dass ich meinen ES vielleicht doch schon hatte und die Pille danach nichts mehr genützt hat, weil ich auch gelesen habe, dass wenn man schwanger geworden ist sich der Muttermund mit dicken Schleimklumpen verschließt. Das wäre echt schlimm, da ich erst 17 bin. Oder kann es auch sein, dass diese Schleimklumpen dadurch kommen, dass ich die Pille danach genommen habe und mein Zyklus ein bisschen durcheinander gekommen ist?

Ich mache mir gerade echt Sorgen und die Apothekerin meinte, wenn meine Periode ausbleibt, soll ich eh einen Schwangerschaftstest machen, aber jetzt machte das ja angeblich noch nicht so viel Sinn.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen. LG Maria

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo fragantgigant,

Schau mal bitte hier:
Sex Angst

Antwort
von Mieze1231, 58

Das kann man leider nicht pauschal beantworten.

In deinem Fall würde ich vermuten, dass es sich einfach um Zervixschleim handelt, der im Laufe des Zyklus auch mal schwanken kann. Ich würde ihn einfach weiter beobachten. Also es muss nicht sein, das dies jetzt dafür spricht, dass dein Eisprung schon stattgefunden hat.

Ein Anzeichen auf eine Schwangerschaft ist es in jedem Fall nicht. Denn genau so wie ein Test noch zu früh ist, ist es auch noch zu früh für irgendwelche Anzeichen. Der Schleimpfropfen würde ich erst in den nächsten Tagen bzw eher gesagt Wochen entwickeln. Und auch Bauchschmerzen usw könnten jetzt noch nicht von einer Schwangerschaft kommen.

Deine Beobachtung könnte auch von der Pille danach kommen. Aber wie gesagt, pauschal kann man das natürlich nicht sagen.

Allgemein schätze ich die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft eher sehr gering. Der Vorschlag der Apothekerin ist gut. Mache einfach einen Test, sollte deine Periode ausbleiben. Aber beachte dabei, dass sich deine Periode aufgrund der Pille Danach höchst wahrscheinlich verschiebt. Also keine Panik, wenn sie nicht zur gewohnten Zeit gleich Auftritt. "Sorgen" könntest du dir machen, wenn 19 Tage nach eurem Missgeschick die Periode immer noch ausbleibt. Ab dann wäre auch ein Schwangerschaftstest mit Morgenurin aussagekräftig.

Solange der Zervixschleim nicht unangenehm riecht oder du Schmerzen/Jucken hast, musst du dir darum auch keine Gedanken machen! Erst dann könnte es zb eine Infektion sein. Aber weis, klumpig ist eine normale Konsistenz, die einfach vorkommen kann.

Einen Besuch beim Frauenarzt nützt dir derzeit also noch leider gar nichts...

Beobachte einfach deinen Schleim weiter. Sollte er sich wie oben beschrieben unangenehm verändern rufe nochmal bei deinem Frauenarzt an. Und sonst warte auf deine Periode, die bestimmt kommen wird :-)

Expertenantwort
von DiePilleDanach, Business Partner, 84

Hallo liebe Maria,

der Schleim verändert sich während dem Zyklus und weißlicher kann durchaus normal sein. Der Eisprung kann früh, mittig und spät im Zyklus stattfinden und der erste Tag der Periode zählt als erster Zyklustag. D.h. an Tag 18 könnte dies durchaus ok sein.

Wenn es jedoch ungewöhnlich und nicht wie sonst ist lasse dies zur Sicherheit abklären – dann wenn du deinen Termin hast.

Für die Pille Danach (du hast sie ja vor 3 Tagen genommen) ist Vaginalausfluss als Nebenwirkung bekannt. Ob es sich hier um eine mögliche Nebenwirkung handelt ist jedoch schwer zu sagen und andere Erklärungen sind durchaus denkbar. Daher: Ein Besuch beim Frauenarzt bringt Sicherheit. Und da es ja bei dir dringend ist rufe am besten nochmal an.

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Antwort
von Wuestenamazone, 85

Das ist eine Sache da geht man zum Arzt. Das muß bei anderen nicht das gleiche gewesen sein

Kommentar von fragantgigant ,

Hab ich doch geschrieben, dass ich gerne zum Arzt gehen würde. Aber wenn ich erst in 1,5-2 Monaten einen Termin habe, könnte ich ja schon 2 Monate schwanger sein und das will ich nicht.

Antwort
von Lapushish, 100

Ich hatte das als ich bakterielle Vaginose hatte.

Kommentar von fragantgigant ,

Habe gerade nachgeschaut, was das ist. Bei mir riecht es nicht fischig und ich habe auch keine anderen Symptome davon.

Kommentar von Lapushish ,

Ich auch nicht. Weder riecht es noch juckt es - zum Glück. Du musst keine Symptome haben. Das ist auch kein Pilz oder so. Sowieso können es Bakterien sein, die deine vaginalflora aus dem Gleichgewicht bringen. Vor allem durch die Pille danach! Denn durch meine vorherige Pille kam bei mir die vaginose... Hormone können viel anrichten. Ein Abstrich wäre da nötig

Kommentar von fragantgigant ,

okay danke. 

Antwort
von Susannpaula2312, 78

Kann aber auch auf einen Pilz hindeuten der im an Marsch ist

Antwort
von soprahin, 90

Das ist nichts ungewöhnliches

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community