Frage von Amaiix3,

Sehr eitrige Bindehautentzündung

Huhu,

Meine Cousine (13) hat jetzt seit 2 Tagen eine sehr eitrige Bindehautentzündung.

Sie hat Tropfen mit Antibiotikum,die sie auch benutzt,aber die Entzündung wurde

eigentlich nicht besser,sondern schlimmer.Der "Eiterfluss" hört nun garnicht mehr auf

und sie hat nach ca. 20 Sekunden wieder vereiterte Augenwinkel.

Dazu klagt sie noch über schlechte Sehfähigkeit (Schmierfilm und verschwommene Sicht)

Wenn sie morgens aufsteht,sind ihre Augen verklebt und verkrustet,Schmerzen hat sie auch

Noch dazu sind die Augen,wie bei jeder Bindehautentzündung,sehr rot und sie sieht aus wie ein kleiner Zombie ;)

Meine Fragen wären jetzt Folgende:

1-Wie lange hält die Bindehautentzündung an?

2-Bildet sich der Eiter noch vor der vollkommenen Heilung zurück?

3-Ist es ansteckend,wenn ja sollte sie damit in die Schule? (sie war bis jetzt damit in der Schule,aber jetzt hat sie ziemlichen "Druck" auf den Augen)

Danke im Vorraus

Gruß

Hilfreichste Antwort von wonni96,

1) ca.1woche 2) ja 3) ja ist ansteckent, das mädchen sollte auf jeden fall zuhause bleiben

geht vielleicht nochmal zum arzt, ich hab damals eine salbe bekommen. dann solltet ihr noch nach einer ringelblumen salbe schauen, da es sein kann dass die haut um dass auge wund wirt. ich wünsch ihr auf jeden fall ne gute besserung und dass ihr die bindehaut entzündung schnell weg bekommt :)

Kommentar von Amaiix3,

Dankeschön,gebe es direkt weiter,dann kann ihr Mutter morgen direkt mit ihr zum Artzt. (:

Antwort von lamarle,

Ich würde damitz nicht in die Schule, sondern zum Augenarzt gehen! Eine Bindehautentzündung kann durchaus ansteckend sein. Und wenn die antibiotischen tropfen nichts nützen, hat sie vielleicht sogar einen resistenten Erreger drin. Da müsste getestet werden, welcher erreger das ist und ein Mittel verschrieben werden, gegen das der Erreger noch nicht resistent ist.

Vielleicht ist der Erreger aber auch ein Virus, da nützt dann das beste Antibiotikum nichts...

Bei einer so komplizierten und lang andauernden Entzündung sollte man auch an eventuelle Spätschäden fürs Auge denken.

Also: schnellstens zum Facharzt damit.

Kommentar von Amaiix3,

wird gemacht. Danke für den Rat :)

Antwort von Phoenix52,

Es gibt zwei Formen der Bindehautentzündung. Die eine ist sehr ansteckend, die andere nicht. Sie soll unbedingt zum Augenarzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten