Frage von 5herzchen207, 115

SEHR DRINGEND! Was kann ich gegen den Putzfimmel (ich vermute Zwangshandlung) meiner Mutter machen?

Hallo ich(15) brauche eure/ihre Hilfe. und zwar geht es um den Putzfimmel meiner Ma (45). . Es muss ca so vor 4-6 Jahren angefangen haben. Bei uns zuhause ist sehr viel anders als bei anderen. Sie hat einige Gewohnheiten, die ich nicht nachvollziehen kann.

  • Beispielsweise wollte ich heute morgen nochmal eine Hose anziehen, die ich bereits gestern Nachmittag für zwei Stunden beim Besuch einer Freundin anhatte, nochmal anziehen. Es ist jedes Mal das selbe. ich muss mich falls das gewählte Kleidungsstück nicht frisch gewaschen aus dem Schrank kommt, komplett ausziehen, was mir schon unangenehm ist, und mich dann von meiner ma anziehen lassen, damit die Hose, die ihrer Meinung nach dreckig ist, nicht unseren Boden berührt.

  • Ich besitze zwei Fächer in meinem Schrank. meine ma zwingt mich dazu. In einem befinden sich ausschließlich Klamotten, die ich nur innerhalb unserer Wohnung anziehen darf, in dem anderen nur klamotten die ich außerhalb der Wohnung anziehen darf. D.h ich benötige an einem Tag mindestens zwei oder mehr outfits.

  • Wenn ich z.b von der Schule nachhause komme, muss ich meine Schuhe ausziehen, und dann auf ein Stück Küchenpapier treten mit meinen Socken, da meine Ma befürchtet, dass ich meine Schuhe iwo ausgezogen haben könnte. Dann zieht sie mich wieder komplett aus, wäscht mich, also die kompletten Arme, Füße, Gesicht... Auch meine Hinterbeine, da sie es eklig findet, wenn ich iwo anders auf toilette war, und dann unsere toilette zuhause benutze, die sie und der rest meiner FAmilie, der sich derselben Tortur durchmacht, auch benutzt. Mein sofa und Stühle an denen ich sitze werden mit Handtüchern abgedeckt damit meine langen, ihrer meinung nach durch den Schulbesuch oder Besuch bei einer Freundin verdreckten haare nicht an den Stoff kommen, an den ich mich später lehne. Haare waschen ist täglich pflicht. Handy und sämtliche Gegenstände, die bereits von anderen Menschen angefast worden sein könnten, wie z.b gekaufte Gummibärchen oder ein von einem Freund ausgeliehenes Buch müssen bei meiner Ma abgegeben werden, damit sie alles desinfiziert und wäscht.

  • Früher hatte ich ab und zu mal besuch, aber mittlerweile hatte ich seit gut drei Jahren keinen Freund/Freundin mehr mit nach Hause gebracht. Meine Ma tut dann zwar so als wenn alles okey wäre, aber wenn mein Beusch dann weg ist, setzt sie mich in die Badewanne und reinigt ein paar Stunden die kompletten räumlichkeiten wo sich die persn aufgehalten hat. Nimmt mir Sachen wie z.b Kissen, Gitarre, Bücher, kerzen usw weg, wenn sie es nicht schafft, alles an einem Tag zu säubern, und gibt mir alles im Laufe der nächsten Tage wieder. Das is mir mittlerweile zu anstrengend, weshalb ich seit Jahren keinen Besuch mehr hatte. Übernachtungsgäste durfte ich nie haben.

Es wäre toll, wenn ihr/sie mir vlt tipps geben könnten, was ich machen kann, sie sieht nicht ein, dass ihr verhalten nicht normal ist. Ich brauche unbedingt Hilfe !

Antwort
von beangato, 78

Deine Mutter braucht Hilfe - und zwar von einem Fachmann. Das muss sie aber wollen.

Da ich nicht denke, dass sie es will: Wende Dich mit Deinem Problem mal ans Jugendamt - vlt. kannst Du woanders unterkommen.

Das Verhalten Deiner Mutter ist alles andere als normal.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Danke für deine Antwort. Das Problem ist, dass sie nicht mal mehr merkt, dass sie nicht normal handelt. Und eig will ich nicht aus meiner Familie raus. komm zwar ned so super mit meinen Eltern aus, und das Verhalten meiner Mutter bringt mich innerlich um,  aber trotzdem. ich kann ned zum Jugendamt und alles kaputt machen.

Kommentar von beangato ,

Dann musst Du Dir das eben weiter gefallen lassen.

Antwort
von Tragosso, 78

Und du lässt dich einfach so mit deinen 15 Jahren von deiner Mama waschen? Klingt gewaltig nach Troll.

Sollte irgendwas daran wahr sein, hat deine Mutter den Zwang und darum muss sie sich kümmern, du selbst kannst da nichts dran ändern.

Kommentar von violatedsoul ,

Sowas ist leider sehr wahr.

Kommentar von Tragosso ,

Das ist deine Vermutung.

Kommentar von violatedsoul ,

Nein, das ist meine Erfahrung.

Kommentar von Tragosso ,

Ja, aber einzig und allein in deinem Fall. Von daher kannst du nicht auf den Fragesteller dadurch schließen. Es kann stimmen, es kann aber auch nicht stimmen. Und ich persönlich halte es für unwahrscheinlich, dass man sich mit 15 Jahren noch ohne Gegenwehr waschen lässt. Das macht es unglaubwürdig, aus meiner Sicht.

Kommentar von 5herzchen207 ,

mein dad ist aggressiv. ich hab früher schläge bekommen. seit drei eimhalb jahren nicht mehr und das ist auch gut so. deshalb verdräng ich einfach die erinnerung. aber es gab auch zeiten, in denen zuhause niemand mit mir gesprochen hat und ich für jeden Streit die Schuld bekommen habe. deshalb lasse ich es über mich ergehen.

Kommentar von Tragosso ,

Gut, angenommen es stimmt. Wenn es dir zu Hause so schlecht geht, warum suchst du keine Hilfe? Schule? Jugendamt? Verwandte, Freunde, Bekannte...Krall dir einen Erwachsenen und mach, dass du da rauskommst. Das Ganze wäre höchst menschenunwürdig und jeder würde dir da Recht geben.

Kommentar von 5herzchen207 ,

ich habe keinen bock mit 15 in na pflegefamilie zu landen. Verwandte alle nicht hier oder keinen Kontakt mit denen. Was soll ich bei sowas Familieniinternen denn zu meinenn Lehrern rennen? Und Jugendamt macht ja wohl alles noch mehr kaputt. Ich schsu was sich machen lässt.

Kommentar von Tragosso ,

Ich glaube du solltest dich mal besser informieren was das Ganze angeht. Du hast ziemlich starke Vorurteile was Hilfen betrifft. Und Internetzugang hast du ja anscheinend.

Das Jugendamt will dir in der Regel helfen, ebenso Lehrer, wenn sie von so einer Situation wissen. Deinen Verwandten wird es auch nicht egal sein, egal wo sie wohnen.

Besonders was deinen anderen Kommentar angeht mit der Psychoanstalt. In einer Psychiatrie könnte deiner Mutter sicherlich am besten geholfen werden. Denn alleine wird sich zu Hause nie etwas ändern. Wenn dir das lieber so ist, dann liegt es an dir, nichts zu tun.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Ja was heißt informieren. das jugendasmt tut das was fürs kind am besten ist. und wenn sie meinen ich muss aus der familie dann machen dioe das. und wenn ich bei meinen dad bleiben sollte, dann hab ich troptzdem stress mit ihm. und ich kann mir ned vorstellen dass meine ma mal ganz normal sein wird... und ich hab halt ned so dass duper verhältnis zu meinen Lehrern. ebenso wenig zu eminen verwandten

Kommentar von Tragosso ,

Informieren darüber, was das Jugendamt in welchem Fall tun kann. So schnell werden keine Kinder weggenommen, das kannst du mir glauben, denn damit habe ich Erfahrung. Die Eltern bekommen Auflagen und wahrscheinlich eine Betreuung (Familienhilfe) zur Seite gestellt. Das heißt also nicht, dass du zwingend dort weg musst. So eine Hilfe kann deine Mutter eventuell dazu bewegen Hilfe anzunehmen. Ist aber niemand über den Zustand bei euch zu Hause informiert, kann auch niemand helfen.

Kommentar von violatedsoul ,

Deiner Mutter kann schon so geholfen werden, dass sie ihre Zwänge verliert. Es dauert zwar und geht nicht von jetzt auf gleich, aber mit festem Willen schafft man es. Deine Mutter sollte nur einsehen, dass sie Hilfe braucht. Und das ist der schwierigste Punkt an dieser Geschichte.

Kommentar von violatedsoul ,

@ Tragosso

Das geht auch mit erwachsenen Menschen, vertrau mir. Ich verstehe aber, dass das nur einer nachvollziehen kann, der mit solchen Menschen mal zu tun hatte. Solche Zwänge sind zerstörend. Und die Ausmaße sind oft ausufernd, dass Außenstehende es wirklich nicht nachvollziehen können.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Danke. Du sprichst das aus was ich fühle. ich trau mich nicht und weiß mich auch nicht zu wehren, und solche sachen wie schulpsychologe oder Lehrer oder Jugendamt sind halt echt krass. Dann komm ich aus meiner Familie und meine kleiine schwester vlt auch....

Kommentar von violatedsoul ,

Solange dein Vater zuhause ist, besteht kein Grund, euch Kinder aus der Familie zu nehmen. Er sollte allerdings ein väterliches Verhalten an den Tag legen und nicht aggressiv sein.

Kommentar von 5herzchen207 ,

was ich geschrieben habe ist aber die Wahrheit und ne ernst gemeinte Frage.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Ich habe mega stress mit meinen Eltern. Und keinen Bock mich zu widersetzen, weil ich echt genug stress mit denen hab. Und da meine Ma schon seit JAhren die Tortur durchzieht,m bin ich halt damit aufgewachsen dass sie mich wäscht. und mach mal jahrelang das selbe mit und widersetz dich dann von einem auf den anderen Tag.

und ich mein das was ich geschrieben hab ernst. ich leide. aber ich geh ned einfdach zum Jugendamt weil ich rücksicht auf die Familie nehmen will.

Misch dich doch ned ein, wenn nur sinnlose kommis kommen

Antwort
von violatedsoul, 69

Ich weiß, warum ich mal so einen schlimmen Waschzwang hatte. Deine Mutter wird auch so einen Auslöser haben. Und der sollte dringend therapeutisch aufgerollt und bearbeitet werden.

Du hast in deiner Familie sicher noch andere Erwachsene. Sie sollten dir helfen, deine Mutter dazu zu bewegen.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Vielen Dank für deinen Kommentar. Mein dad bekommt zwar alles täglich mit, aber er sagt nichts. Hab nur Verwandte in anderen Bundesländern, und mit denen dadurch kaum Kontakt, manche von ihnen seit Jahren nicht gesehen. Weiß nicht so wirklich an wen ich mihc wenden soll...

Kommentar von violatedsoul ,

Dein Vater muss Stellung beziehen. Ihr könnt beide mal mit dem Hausarzt sprechen. Er oder sie könnte euch Adressen geben, wo ihr euch hinwenden könnt. Wenn ihr nicht eingreift, insbesondere dein Vater, wird es noch schlimmer. Deine Mutter braucht definitiv Hilfe, denn auch sie macht sich damit verrückt.

Kommentar von 5herzchen207 ,

Ich schau mal was ich machen kann. Ich ünerlegs mir. ABer sie hat daon ein paar Jahre und die hab ich auch überlebt. hab halt keinene bock jetz drei jahre bevor ich ausziehe die komplette FAmilie zu zerstören indem ich meine ma in ne psychoanstalt bringe.

Kommentar von violatedsoul ,

Mit Hilfe wird nichts zerstört.

Antwort
von ManuViernheim, 53

Wie kann Deine Mutter Dich waschen und in die Badewanne stecken?

Kannst Du nicht NEIN sagen?

Sie kann Dich doch nicht einfach ausziehen?

Kommentar von 5herzchen207 ,

Nein kann ich nicht. Es gibt so mega stress. ich hab des einmal gemacht und sie hat mich eingesperrt bis ich gesag thab dass icihs mach. Mein dad is sehr aggressiv, aber er mach nichts gegen meinen mich, wenn ich mich widersezte...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community