Frage von diekleinefee111, 19

Sehnervendzündung gleich MS?

Hallo. War jetzt im mrt es ist ne sehnervendzündung ist es gleich MS oder nur ne endzündung. Mitlerweile hab ich sehstörungen gefühlstörungen gesicht und bein:( Morgen muss ich wieder zum augenarzt!! Wer kennt sich etwas aus nur ernst gemeinte antworten! Vor 2 jahren wurde ich auf ms untersucht durch hirnwasser negativ und im mrt war auch noch nichts sichtbar aber jetzt:( Danke für antworten

Antwort
von KKatalka, 13

Du, das ist aus der Ferne eine Sehr unsichere Diagnose. Ich für mein teil möchte dir nichts sagen, was dich eventuell beunruhigen könnte obwohl es in wirklichkeit gar nicht so schlimm ist oder dich zu beruhigen obwoh jede behandlung zählt.

Als ich wegen Burrilien im Krankenhaus in der Neurologie lag hatte ich eine Zimmergenossin mit MS. Sie Erklärte mir das man das durch einen Schatten um hirn festgestellt, bzw. In verdacht gebracht hat.. letzt endlich wurde es nach einer Lumpalpunktion bestätigt.

Deine Symptome können alles mögliche sein! vom eingeklemmten Nerv bis hin zu MS oder sogar schlimmeres.

Gehe desgslb bitte zum Arzt und erkläre ihm deine Symptome, Bedenken und dein Verdacht. Er wird dich darauf untersuchen.

Ich wünsche dir viel glück und dass es nichts schlimmes ist!

Kommentar von diekleinefee111 ,

Im mrt war eine sehnervendzündung darum frag ich

Antwort
von pritsche05, 7

Nicht verrückt machen ! Wird sich alles aufklären, solltest du tatsächlich MS haben, kannste sowiso nix drann ändern ! Also abwarten.

Antwort
von Turbomann, 17

Die Frage kann man dir leider nicht zu deiner Zufriedenheit beantworten, du wirst um einen anderen Arzttermin nicht herumkommen..

In zwei Jahren kann sich vieles im Körper verändern, oder es hat andere Ursachen.

Kommentar von diekleinefee111 ,

Also ein hirntumor ist es nicht!  Was das macht!!!  Aber man konnte endzündungsherde sehen am nerv. Ich werde klar noch zum neurolgen gehen.

Antwort
von oppenriederhaus, 14

Die Frage kann Dir hier niemand beantworten.

Um sicher zu gehen, solltest Du einen Neurologen aufsuchen, der sich auf MS spezialisiert hat.

Alles Gute

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten