Sehfähigkeit verlieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alles beim alten wäre es nicht mehr, denn soweit ich weiß bilden sich Sehzellen bei Nicht-Benutzung zurück, sodass diese nach und nach ihre Wirkung verlieren.
Nach einem Jahr wärst du dann blind. Nach einem halben Jahr hast du also dann möglicherweise noch 75% deines alten Sehvermögens.
Wenn man jetzt Schlafen geht und mehrere Stunden seine Sehzellen nicht 'benutzt', dann passiert da garnichts, die brauchen ja auch mal Pause und eine deutliche Wirkung wirst du wohl eher nach 2-3 Monaten erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mal sagen, daß dich das helle Tageslicht blenden würde, ähnlich wie es ist, wenn man nachts aufsteht und das Licht einschaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dasWubo

Grelles Licht wäre für dich Gift.Das kannst du regulieren durch Nachtlichter in der Steckdose.

In der Anfangsphase hast Du die Chance einen ganz natürlichen Direktkontakt mit einer Türkante zu machen.Vereinfacht gesagt:Eine leicht geöffnete Tür und Du läufst stumpf dagegen.Das rumst etwas und könnte eine Beule geben.

Blinde haben noch eine weitere Möglichkeit.

In China wurde davor gewarnt vor Spielen die ein buntes Blitzlichtgewitter auf dem Monitor verursachen was zu Epilepsie führt.

Für Blinde ist das der Anfang Gehirnregionen und Sehnerven zu aktivieren.

Buntes Blitzlichtgewitter hat unterschiedliche Farbfrequenzen.

Die Monitorauflösung darf 1920 x 1080 nicht unterschreiten und nicht überschreiten.

Blinde wo die Augenlieder geschlossen sind ist die Auflösung mit einem 40 Zoll Bildschirm und maximale Entfernung zum Bildschirm 2 M die sicherste Empfehlung.

Gruß Ralf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung