Frage von YvesLucien2225, 106

Sehe ich schnöselig aus?

Da ich oft aufgrund meines Aussehen s"Schnösel" beschimpft werde, habe ich mich entschlossen zu fragen ob mein Kleidungsgeschmack, welchen ich euch präsentieren werde "schnöselig" aussieht: Also, in Winter oder an kühleren Tagen ziehe ich meist einen V-Pullover an (meist hellgrau, schwarz, dunkelblau, rot), darunter eine braune Chinohose oder eine blaue Jeanshose. Und an heissen Tagen meist ein in die Hose gestecktes Hemd. Danke im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Retrohure, 70

Ein Anfang wäre schon mal, das Hemd nicht in die Hose zu stecken.
Im Ernst, ich finde es schon schnöselig, wie du deinen Kleidungsstil beschreibst. Ich weiß gar nicht, was eine Chino-Hose überhaupt ist.

Kommentar von YvesLucien2225 ,

Ich weiss zwar nicht was das Beschreiben meines Geschmack mit einer schnöseligen Persönlichkeit zu tun hat, dennoch weiss ich deine Antwort zu schätzen. Ps: Eine Chinohose ist eigentlich eine Hose, welche man gerne trägt wenn man keine Jeans möchte weder noch eine Anzugshose 

Kommentar von Retrohure ,

Nicht die Beschreibung deines Geschmacks an sich, sondern die Ausdrucksweise. Im Ernst, ich find das schon schnöselig, wenn man "welchen ich euch präsentieren werde" schreibt, anstatt einfach "so sieht's aus" oder "sowas trage ich häufig:"

Deine Ausdrucksweise ist betont gewählt (zum Beispiel "welcher/welche/welches" zu Beginn des Relativsatzs anstatt einfach "der/die/das"). Außerdem ist es sehr aufgesetzt und vorgetäuscht, weil du dich zwar gewählt auszudrücken versuchst, das aber sehr hölzern klingt - und du mehrfach Interpunktionsfehler machst. Das passt nicht zusammen, das wirkt aufgesetzt, als wolltest du dich als besonders toll und "überlegen" darstellen - schnöselig halt.

Und bitte, wenn du wirklich "Yves Lucien" heißt (oder eigentlich auch die Tatsache, dass du dich hier so nennst), dann ist das doch wirklich die Definition von Schnösel. Fehlt nur noch ein Seidenschal und eine Mitgliedschaft im Golfclub.

Kommentar von Retrohure ,

Lies dir den Satz doch wirklich mal bitte selbstkritisch durch. 
"
Eine Chinohose ist eigentlich eine Hose, welche man gerne trägt wenn man keine Jeans möchte weder noch eine Anzugshose 
"
Ich glaube, deine Mitschüler nennen dich kaum wegen deines Kleidungsstils Schnösel. 

PS: Anstatt Chinohose würde ich einfach Stoffhose sagen.

Kommentar von YvesLucien2225 ,

Ich habe mich daran gewöhnt solch eine Ausdrucksweise zu benutzen (Damit habe ich auch gute Deutschnoten erzielt). Verzeih mir bitte, dass ich Franzose bin abgesehen davon habe ich meinen Namen nicht ausgesucht. Und mir ist diese Stoffhose nur bekannt als Chinohose.

Kommentar von Retrohure ,

Junge, ich will dir nur helfen, kein Grund sich angegriffen zu fühlen. Genau wegen solcher Sachen, die ich dir oben aufgezählt habe, nennen dich deine Mitschüler eben scheinbar "Schnösel" - versuch halt darauf zu achten, wenn es dich ja offensichtlich stört. Oder komm halt darauf klar, die anderen können dir ja auch egal sein, wenn du dich so besser fühlst.

Klar, normal, dass man in Deutscharbeiten darauf achtet, wie man sich ausdrückt. Aber es zwingt dich keiner, das auf gutefrage.net beizubehalten oder so mit deinen Klassenkameraden zu sprechen - die geben dir keine Noten, aber die nennen dich Schnösel oder nicht. Verstanden? 

Kommentar von YvesLucien2225 ,

Im Grunde spielt es für mich keine Relevanz, ob Personen mich als schnöselig bezeichnen, nur habe ich mich gefragt aus welchem Grund es so ist, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass es an meinem Kleidungsstil liegt. Ich frage mich sowieso warum du denkst, dass ich mit meinen Freunden gehoben Rede. Und nur beim Schreiben, beim kommunizieren mit erwachsenen Personen und bei Präsentationen achte ich auf meine Ausdrucksweise.

Kommentar von Retrohure ,

Jo - dann haste jetzt wohl deine Antwort, wie auch immer. Was dich glücklich macht.

 Bleibt aber dabei, dass sich das übertrieben geschwollen liest, im Grunde nicht gewählt oder gehoben, sondern nur noch geschwollen. Ich melde mich jetzt nicht mehr zu dem Thema, ich krieg hier leider echt zu viel, wenn ich das lese. Echt kein Sprachgefühl hast du scheinbar. Klingt als würdest du gleich zum Minnegesang ansetzen.

Kommentar von Retrohure ,

Hatte zwar gesagt, ich sag hier nichts mehr zu - aber das ist einfach zuuu gut: Oben hatte ich gesagt, dass nur noch ein Seidenschal und die Mitgliedschaft im Golfclub fehlt. Die einzige andere Frage, die du bisher auf gutefrage.net gestellt hast, bezieht sich - zu köstlich - aufs Golfspielen.

Schnösel.

Antwort
von Eselspur, 20

Die Wirkung von Kleidung hängt immer auch von deiner Umgebung ab. Also von der Region, wo du lebst und den sozialen Kreisen, wo du dich bewegst. 

Wenn du dich anders kleidest als die Menschen deiner Umgebung, fällt das auf. Das ist nicht unbedingt negativ.

Wenn dich es stört. vergleiche die Kleidung der Menschen in deiner Umgebung mit deiner Kleidung.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten