Frage von Henry666, 24

Sehbehinderung der Farbe?

Hallo, ich habe schon mal was von einem Tetrachromat gehört. Diese sehen z.b. in Gelb mehr als normal.

Ich habe aber eine umgekehrte Frage:

Ich kenne jemanden, der sagt, wenn er am Skifahren ist oder einfach auf dem Berg mit Schnee. Und die Sonne scheint, sieht er den Schnee perfekt und jede Spur. Wenn das Wetter aber Bewölkt ist, gibt es ein grosses Problem. Er sieht nur noch eine weisse Fläche, keine Spuren keine höheren Eben sichtbar. Er sieht alles einfargib. So weiss er nicht ob es vor im tief runter geht oder nicht. Er kann auch nichts einschätzen. Selbst der Schneeberg verschmilzt fast mit den Wolken. Er kann sich nur noch an den Bäumen, Felsen und solchen Gegenstände Orientieren.

Und er sagt mir das andere Leute so neben ihm durch fahren, wie er wenn die Sonne scheint.

Wenn man z.b. ein Foto macht bei Bewölkung sieht man auch nur eine Weisse Fläche.

Ich wollte mal wissen ob das auch sowas ist das einen Namen hat wie das Tetrachromat Sehvermögen.

Vielleicht hat wer von euch auch dieses Problem.

Danke

Antwort
von WFL65, 13

Hallo Henry,

das ist keine Sehbehinderung, sdn. völlig normal. Dieses Phänomen nennt sich Whiteout:
https://de.wikipedia.org/wiki/Whiteout

lG WFL

Kommentar von respondera ,

ok, das ist plausibel. Ich hätte eher auf eine Art Nachtblindheit getippt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community